Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Kleine Chronik der Macher von der Basis in Bildern

No description
by

Baerbel Langwe

on 10 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kleine Chronik der Macher von der Basis in Bildern

Bilder, die Ihnen die Geschichte der Macher erzählen
.

Die Geschichte der
Macher von der Basis

Den Namen haben sich die Musiker selbst gegeben, nachdem sie ihre ersten Stücke entwickelt haben.
( das Bild unten entstand auf einer Klassenreise)
2003/ 2004
2005 vor einem Auftritt
auf der Europa InTakt
Gemeinsam mit Schülern vom Hölty-Gymnasium Wunstorf entsteht die Musikrevue Sexy Sixties
(2005)
Zusammen sind sie die Band "Unruhe",
gemeinsame Auftritte schweißen zusammen.
Kevin singt ein Solo in der Revue
Das erste eigene Konzert im Stadttheater Wunstorf

Dezember 2004

Die Macher engagieren sich auch für soziale Projekte!
Hier unterstützen sie mit einem Konzert die Läufer bei einem Benefizlauf für
Madagaskar. Damals ist auch ein eigener Projektsong entstanden, er heißt wie das Projekt "Akamasoa" und erzählt von Freundschaft und einer Murmel als Symbol dieser Freundschaft.
2007 stehen die Macher wieder gemeinsam mit Gymnasiasten auf der Bühne
Diesmal eine Revue , die von der Liebe, aber auch vom Leben der Müllkinder in
Madagaskar erzählt.
Sascha rappt was die Stimme hergibt!
2009
Die Macher proben inzwischen wöchentlich montags von 19-21 Uhr,
denn einige der Musiker sind inzwischen im Berufsleben angekommen.
Seit 2009 beteiligen sich die Macher am Projekt "Der Große Trommelwirbel"
Zu unterschiedlichen Konzerten , open air oder auch in der Oper stehen sie mit
bis zu 120 Trommlern gemeinsam auf der Bühne.
Seit vielen Jahren präsentieren die Macher ihre Musikstücke auch auf dem
Klatschmohnfestival in Hannover, teilweise mit eigenem Programm, oder auch
integrativ!
Hier zum Beispiel mit der Big Band Wunstorf
2009 Gemeinsame Proben mit der Band Artossa
Die Macher und Artossa geben ein Konzert auf dem
HIS ( Hannoverschen Integrativen Soundfestival)
2010 Nicht nur ein Jahr mit vielen Konzerten, einige Musiker
bilden sich auch weiter. Gemeinsam mit Gaby Grest nehmen die Musiker an
unterschiedlichen Workshops auf der InTakt in Dortmund teil.
2011 erhalten die Macher von der Basis
den Ortspreis Wunstorf.
30. September 2011
2011 Proben die Macher wieder gemeinsam mit der Big Band
der Musikschule Wunstorf , Vorbereitungen für ein Konzert
auf dem 2. HIS in Hannover
Kunstfest Gardé 2009
mit Schülern aus dem Gymnasium
und ein Stück mit einem Chor!
Klicken und staunen.......
Großer Trommelwirbel für Madagaskar
2009 Bengt Kiene aus Berlin ist Schauspieler und Coach.
In einem Workshop arbeiten die Musiker
an ihrer Bühnenpräsens .
Seit 2007 fördern die Macher das Projekt von Pater Pedro
in Madagaskar.Am 14.Juli 2012 stellen sie ihre erste CD vor,
1 Euro pro verkaufter CD geht in den Spendentopf!
Full transcript