Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Trinken für den Regenwald

No description
by

John-Luca Wagner

on 15 December 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Trinken für den Regenwald

Trinken für den Regenwald
Inwieweit steckt hinter ökologisch ausgerichteten Werbekampagnen ein nachhaltiges Engagement mit nachweislich positivem Effekt für Mensch und Natur.
Oder wollen sich die Unternehmen nur „greenwashen“?

Die Krombacher Kampagne
- Krombacher Bier tritt als Klima-und
Naturschützer auf

- Millionenschwere Kampagnen
(TV, Anzeigen, Web, Handel etc.)

- Günter Jauch mit „Trinken für den Regenwald“

- Aufforderung zu mehr Bierkonsum
Produkt und Produktion
-Bier: natürliches Lebensmittel

- Natürliche Zutaten: Wasser, Gerste, Hopfen

- Reduzierung des Wasserverbrauchs bei Produktion

- Einsatz von Ökostrom bei der Produktion

- Mehrweg-System (Flasche wird im Schnitt 9mal verwendet)

- Ständige Überprüfung der Produktions-und Lieferkreisläufe
(Carbon footprint
)
Von Krombacher zu Coca Cola
- Coca Cola führt „Coca Cola Life“ ein

- Grünes Etikett, sonst gleiche Flasche

- Begriffe wie "ökologisch“ oder“natürlich“ werden
nicht verwendet

- Das Produkt ist wie auch „Zero“ und „Light“
kalorienreduziert

- Geheimrezept, basierend auf einer Zutat, die von
Urwaldbewohnern verzehrt wird und diesen das
Gefühl gibt,sich eins mit dem Regenwald zu
fühlen (Coke-PR).
- BP ist drittgrößter Erdölförder-Konzern der Welt

- Das Unternehmen benennt sich von BP(British
Petroleum) in BP (Beyond Petroleum) um

- Das neue Logo ist grün und gelb in Form einer Blume

- In der Werbung werden alternative Energien wie
Windkraft und Solar gezeigt

- Kampagne: Laßt uns drüber sprechen

- Die BP-Tiefseeplattform „Deepwater Horizon“ sinkt im
Golf von Mexiko
--> 8 Milliarden Liter Öl und 500.000 Tonne
Gas werden freigesetzt
--> Einer der größten Umwelt-Katastrophen
Was hat der Regenwald davon ?
- Zielregion „Dzanga-Sangha im Kongobecken

- Mit dem Erlös aus der Aktion wurden 97,1 Mio. m²
Regenwald geschützt

- WWF hat mit dem Krombacher Geld eine
Regenwaldstiftung gegründet

- Kapitalstock vier Mio.Euro, laufende Projektkosten
aus Zinsen bezahlt

- Dzanga-Sangha wurde „UNESCO Weltnaturerbe
Schutzgebiet"
Krombacher auf Borneo
- Klimaschutzprojekt im Sebangau Nationalpark

- Lage: Borneo, indonesische Insel

- Projekt:Wiederherstellung des Wasserhaushaltes von Torfmoorkörpern
--> Großflächige Bindung von Kohlenstoff und Verhinderung des Ausstoßes von
Treibhausgasen
--> 176.000 Hektar sollen davon profitieren

- WWF wieder Partner

- Krombacher unterstützt mit fünf Mio.Euro

--> Spendemechanismus

--> Projektfdauer bis zu 30 Jahren

- Seriöses nachhaltiges Handeln oder nur
„Greenwashing“?

- Ökologischer Beitrag oder nur
ökonomische Strategie?

- Untersuchung anhand mehrerer Beispiele:
Krombacher, McDonalds, CocaCola, BP
und RWE
Was bedeutet ,,Greenwashing"
- Unternehmen hängen sich und ihren Produkten ein
grünes Mäntelchen um

- Absicht I: Ökologisches Gewissen der Kunden beruhigen

- Absicht II: Imagegewinn und Umsatzsteigerung

- Bewusste Irreführung der Verbraucher &
Ablenkung von Umweltsünden
Aufgabe
Ausgangslage
- „Grün“ sein verkauft sich gut

- Immer mehr Unternehmen und
Produkte werben damit

- Viele Umwelt- und
Nachhaltigkeitssiegel

- Kein Überblick für den Verbraucher
Der Fall British Petroleum
McDonalds wird Grün
- Das Unternehmen färbt 2010 seine Marke
von Rot auf Grün

- Modernerer Markenauftritt, Respekt vor der Umwelt

- Gentechnik im Geflügelfutter, Billigfleisch, Chemikalien

- Jährliche Schlachtung: 41.000 Tonnen Rind,
3300 Tonnen Geflügel, 3300 Tonnen Schwein

- World Watch Institute: Produktion von Fleisch ist für
die Hälfte der Klimaschäden verantwortlich
Der Riese RWE
- RWE ist Deutschlands zweitgrößter Energieversorger
 
-Traditionelll Kohle und Atomstrom (bis zur Energiewende)

- Verantwortlich für die Produktion von 170 Mio. Tonnen
CO2 jährlich

- Anteil Windkraft an Gesamtproduktion in 2010 nur 0,1 %

- Werbekampagne mit dem „ Grünen Stromriesen“ in 2010
--> Gestaltung wie Kinderheld „Shrek“,
Verniedlichungs-Effekt
--> Der „Grüne Stromriese“ pflanzt Windkrafträder als
wären es Bäume
Der Green-Washer Check
- Coca Cola, BP, McDonalds, RWE haben auf „grün“ gemacht,
ohne dabei rot zu werden

- Alle vier lupenreine Greenwasher !

- Nie eine nachhaltige ökologische Absicht zum Besseren
dahinter:

- Nur so zu tun, als sei das Produkt „natürlich“kommt beim
Verbraucher nicht an (Coca Cola)

- Im grünen Mantel mit der eigenen Plattform unterzugehen
tut doppelt so weh

- Logo auf „grün“ umwandeln reicht nicht (McDonalds)

- Eine Werbefigur zu schaffen, die vom Kern des Problems
ablenken soll, wird schnell entlarvt (RWE)

Ist Krombacher auch ein Greenwasher?
Gliederung
Ausgangslage

Krombacher Projekte

Andere Fallbeispiele

Greenwash-Check

Bewertung Krombacher
Pro: - Reines Marketing, nur Geschäftemacherei
- Exacte Abgabensumme pro Kasten nicht transparent
- Mechanismus gerichtlich verboten
- Regenwald-Projekt nur Tropfen auf den heißen Stein
- Spielen mit dem ökologischen Gewissen

Con: - Ökologischer Nutzen der Projekte im Raum
- Projekte langfristig-nachhaltig ( z.B. Borneo 30 Jahre)
- Änderung des Mechanismus:
Klimaschutz-Projekt und Artenschutz-Projekt jetzt Krombacher Spenden
- Transparenz und Know how durch Partnerschaft mit NGOs( z.B. WWF)
- Als erste Brauerei Nachhaltigkeitsbericht
- Produkt ist natürlich
- Produktion Umwelt-und Ressourcenschonend
Fazit
Krombacher ist kein Greenwasher.Die Brauerei nutzt die natürliche
Positionierung des Bieres, um ökonomische und ökologische Ziele
erfolgreich zu verbinden. Sie tut dies nach dem Motto:Tue Gutes und
verdiene gut daran- beides nachhaltig.  
Quellen:
Bildequellen: https://lh4.ggpht.com/YlhPbkR8YmwgigXFblaalOqNo07Rq3kLykUsNSQq631DHwzYXtPlqbvd610rlxMvkA=h900 (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/384/bilder/2_abb_umsatz-gruener-produkte_2016-09-20.png (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.stenum.at/media/images/Ecolabels.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
http://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/krombacher4_4c.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.rwe.de/web/cms/contentblob/978430/data/186718/header-logo.png (letzter Zugriff:15.12.16)
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/94/Coca-Cola_Life_Logo.png/260px-Coca-Cola_Life_Logo.png (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.cbronline.com/wp-content/uploads/2016/11/BP.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
(letzter Zugriff:15.12.16)
http://cache.pressmailing.net/thumbnail/story_big/17b3899c-fccc-4d9b-9114-848a5959d35f/das-krombacher-regenwald-projekt-2008-am-start-gemeinsamer-aufruf-von-krombacher-und-wwf-zum-schutz- (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.krombacher.de/regenwald/videos/slideshow/dzangha/image_05.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.krombacher.de/regenwald/videos/bilder.php (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.wwf.de/fileadmin/user_upload/Bilder/350-Krombacher.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
http://i2.cdn.cnn.com/cnnnext/dam/assets/120424051724-bp-oil-spill-horizon-story-top.jpg
(letzter Zugriff:15.12.16)
http://3.bp.blogspot.com/_edvxM1dkFlo/TE9RbxxyTsI/AAAAAAAAAl0/r7Rs7VEqMz0/s1600/SkyTruth_cumulative_BP_spill_16jul10.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.forward-now.com/wp-content/uploads/2012/07/Gulf-Oil-Spill-Allocated-Settlement.jpg (letzter Zugriff:15.12.16)
https://verlorenegeneration.files.wordpress.com/2009/12/rwe-weihnachtserbung.png (letzter Zugriff:15.12.16)
Internetquellen: https://reset.org/knowledge/greenwashing-%E2%80%93-die-dunkle-seite-der-csr
(letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.oekosmos.de/ (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.krombacher.de/engagement/nachhaltigkeit/Krombacher_Nachhaltigkeit_2015.pdf (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.grueneunternehmen.de/greenwashing/ (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.cocacola.de/de/home/?utm_source=Google-AdWords&utm_medium=SEM&utm_campaign=Search_Jahreskampagne_2016&utm_content=paid.mediacom&gclid=COGpssqM99ACFfA9cgodH04OZg&gclsrc=ds (letzter Zugriff:15.12.16)
https://www.mcdonalds.de/ (letzter Zugriff:15.12.16)
http://www.pwc.de/de/nachhaltigkeit/vorsicht-greenwashing-konsumenten-blicken-hinter-die-gruene-fassade.html (letzter Zugriff:15.12.16)
Full transcript