Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Flüchtlingsbewegung / Asylbewerber

No description
by

Laùra Heydemann

on 12 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Flüchtlingsbewegung / Asylbewerber

Flüchtlingsbewegung / Asylbewerber
Wer ist ein Flüchtling?
Genfer Flüchtlingskonvention
Ein Flüchtling ist eine Person, die ". . . aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will..."
(Genfer Flüchtlingskonvention von 1951)

Flüchtling
Migrant
wird zur Flucht gezwungen
verlässt sein Land aus wirtschaftlich-en Gründen
Staat muss zunächst Schutz gewähren / garantieren
Staat darf individuell entscheiden
Wie viele Menschen sind auf der Flucht und woher kommen sie?
Weltweit: 45,2 Mio.
(15,4 Mio. per Definition)
2,6 Mio.
1,1 Mio.
746.000
728.500
Alle Zahlen bis Ende 2012
Und wohin gehen sie?
1,6 Mio.
868.200
589.700
476.500
Alle Zahlen bis Ende 2012
Was veranlasst einen Flüchtling, sein Land zu verlassen?
Push- Faktoren
Pull- Faktoren
Wer flieht nach Deutschland?
Vor 15 Jahren: vor allem Flüchtlinge aus Türkei, Ex-Jugoslawien, Irak und Afghanistan
Heute: Iran, Syrien, Serbien, Afghanistan (2012 : 64.539 Asylanträge)
Was passiert nach der Ankunft?
1. Asylantrag stellen
2. Aufenthalt in einer Erstaufnahmeein-richtung
4. Anhörung
3. Zuweisung in ein Bundesland
Wie läuft das Asylverfahren ab?
Wer erhält Asyl?
Wie lebt ein anerkannter Flüchtling in Deutschland?
zuständige Behörde: BAMF
Büros in Erstaufnahmelagern vorhanden
Anhörung durch BAMF Mitarbeiter
Bundesamt entscheidet, ob Asylverfahren durchgeführt wird
bei Annahme: Asylverfahren wird eingeleitet
Wie kann entschieden werden?
Ablehnung
Annahme
Anerkennung als Asylberechtigte nach Artikel 16 a Grundgesetz oder Anerkennung nach § 60 (1) AufenthG-GFK
Abschiebungsschutz nach § 60 (2-7) AufenthG oder so genannter ergänzender Schutz
Ablehnung als "offensichtlich unbegründet"
Ablehnung als "Dublin"-Fall
Durchschnittlich werden 84% der Asylanträge abgelehnt
Asylgründe?

drohende Verfolgung
: eher nein

erlittene Verfolgung
: ja

Gefahr für Leben und Freiheit
: ja

(Bürger-) Krieg
: eher nein

Kriegsdienstverweigerung
: nein

materielle Not
: nein

Verfolgung von Frauen
: eher nein

religiöse Unterdrückung
: ja

Homosexualität
: eher ja
Kriterien
zielgerichtete Verfolgung
innerer Zusammenhang zwischen Gründen
inländische Fluchtalternative nicht vorhanden
nichtstaatliche Verfolgung, wenn Staat nicht schutzfähig ist
Probleme
Rechte
Verletzungen und gesundheitlichen Folgen

posttraumatische Belastungsstörungen / Depressionen

erhöhte Suizid-Gefahr

Vergewaltigung von Frauen und Mädchen in Flüchtlingslagern

Arbeitslosigkeit

Arbeit erst nach 9 Monaten möglich

"Sachleistungen"

Kinder oder Ehepartner aus dem Fluchtland kommen zu lassen

Integrationskurs (Pflicht)
Damaskus
Amman
Quellen
http://www.unhcr.de/mandat/fluechtlinge.html


http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html



http://www.proasyl.de/de/themen/basics/basiswissen/wie-viele-fluechtlinge-gibt-es/

http://www.proasyl.de/de/themen/basics/basiswissen/wer-erhaelt-asyl/
http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCchtling

http://www.faz.aktuellnet//gesellschaft/menschen/syrische-fluechtlingsfamilie-nur-weg-von-den-bomben-12668750.html

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/schulfernsehen/syrien-fluechtling-asylbewerber-100.html
http://www.unhcr.de/mandat/genfer-fluechtlingskonvention.html

http://www.demokratiezentrum.org/fileadmin/media/pdf/wissen_push_pull_faktoren.pdf

http://www.nds-fluerat.org/leitfaden/3-wer-bekommt-asyl/31-voraussetzungen-fuer-die-fluechtlingsanerkennung/
Duden Abiturwissen Geographie
Pocket Teacher Abi, Erdkunde, Cornelsen Verlag

www.youtube.com/watch?v=cbbgc3gdgc8
http://www.drk.de/ueber-uns/auftrag/humanitaeres-voelkerrecht/genfer-abkommen.html
http://www.amnesty.ch/de/themen/menschenrechte/fluechtlingsrecht
"Nur gedultet."
Die Zeit Online, 14.01.2014
http://www.zeit.de/2014/03/fluechtlinge-qualifikation-asyl
"Erst kam der Berlinale-Bär, dann das Flüchtlingsheim."
Berliner Morgenpost, 24.01.2014
"Baden-Württemberg nimmt immer mehr Flüchtlinge auf."
Reutlinger General Anzeiger, 04.02.2014
"Vom Menschen zum Flüchtling – vom Flüchtling zum Menschen."
Weser Kurier, 12.01.2014
http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Fotoausstellung-Vom-Menschen-zum-Fluechtling-_arid,751762.html
http://www.gea.de/nachrichten/politik/baden+wuerttemberg+nimmt+immer+mehr+fluechtlinge+auf.3521747.htm
Danke für eure Aufmerksamkeit!
http://www.bamf.de/DE/Migration/AsylFluechtlinge/Asylverfahren/Verteilung/verteilung-node.html
Full transcript