Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Themenzentrierte Interaktion

No description
by

Jakub Krejci

on 15 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Themenzentrierte Interaktion


Inhalt
Wo spielt die Kommunikation eine Wichtige Rolle?
Ruth Cohn
1912-2010
Deutsche Begründerin der TZI
Ausgezeichnet für Psychologist of the year in NY
Grundsteine für die Entwicklung des Konzeptes der TZI
3 Axiome
(Grundsätze einer Theorie)
Praxisbeispiel
Ziel der TZI
Erklärung des Konzeptes der TZI
9 Regeln der TZI
Ruth Cohn
Rolle der Kommunikation
Grundsteine für die themenzentrierte Interaktion
Meinungen der Beteiligten zusammenschließen
Gruppenmitglieder sozial kennen lernen
In einer Gruppe mit diskutieren können
Seinen Lernprozess zusammen mit anderen gestalten
Fair und partnerschaftlich mit seinen Gruppenkollegen umgehen
Gremien, Organisationen, Kongresse, Veranstaltungen erfolgreich leiten können

Arbeit mit Gruppen und Teams
Unternehmens- und Mitarbeiterführung
Nachwuchs- und Führungskräfteentwicklung

Lehren in Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung
Tätigkeit im Handlungsfeld Sozialer Arbeit
Supervision, Beratung, Coaching, Training

1. Sei Dein eigener Chairman
Selbstverantwortung übernehmen
Gedanken, Wünsche und Gedanken ernst nehmen
2. Störungen angemessen Raum geben
Diskussion unterbrechen wenn die Konzentration nachgibt oder Meinungsverschiedenheiten auftreten
3. Vertritt Dich selbst in Deinen Aussagen: Sprich per "ich" und nicht per "man" oder per "wir".
Themenzentrierte Interaktion TZI
Themenzentrierte Interaktion TZI
Dominika Klein & Jakub Krejci
Erklärung des Konzeptes
Praxisbeispiel
Résumé
Mensch ist eigenständig
Alles Lebendige und seine Entwicklung sind zu achten
Freies Entscheiden
ES/THEMA
ICH
WIR
GLOBE
alle inhaltlichen Fragen bezüglich der Arbeitsaufgabe
alle Informationen über das zu lösende Problem

inhaltliche Verständnisprobleme
unterschiedliche Auffassungen zur Durchführung

inhaltliche Ideen und Vorschläge

Individuelle Persönlichkeit
(Empfindungen, Wertesysteme, Wissen)
Die Gemeinschaft, Beziehungen,
Wir-Gefühl, Gruppendynamik, nicht in ihrem Ausdruck und Entwicklung behindern sondern fordern
das Umfeld von Zeit und Situation (politisch, sozial, kulturell)
4. Stelle möglichst nur Informationsfragen
Andere Fragen wirken unecht und anstatt dem Dialog, entsteht ein Interview
Erfahrungen und Gedanken mitteilen
5. Seitengespräche haben Vorrang
möglicherweise wichtige Beiträge
6. Nur einer zur gleichen Zeit
Kein Mensch kann 2 Personen auf einmal zuhören
7. Sei authentisch und selektiv in Deiner Kommunikation
Eigene Gefühle und Gedanken wahrnehmen und die Gruppe darüber informieren
8. Beachte die Signale Deines Körpers und achte auf solche Signale auch bei den anderen
9. Sprich deine persönlichen Reaktionen aus und stelle Interpretationen so lange wie möglich zurück
Regel: Jeder spricht für sich selbst
X
Y
Z
Résumé
4 Faktoren, die das Konzept beeinflussen
ES
WIR
ICH
GLOBAL
Quellen:
http://www.tzi-schweiz.ch/cms_ruth_cohn/index.php?c=1&s=ruthcohn
http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=ruth%20cohn%20kurzbiographie&source=web&cd=2&ved=0CDkQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.tzi-schweiz.ch%2Fdl%2Fausfuehrlicher_lebenslauf_ruth.pdf&ei=ZTA0UqXyFsujhgewx4DAAQ&usg=AFQjCNEtDBBsBP8JA6Lj3uS2Mu_cnYBNYA
Cohn, Ruth (1991). Von der Psychoanalyse zur themenzentrierten Interaktion: Von der Behandlung einzelner zu einer Pädagogik für alle. Stuttgart: Klett-Cotta.
http://leguan.emp.paed.uni-muenchen.de/ strategien/lernen_in_gruppen.html (00-08-09)
http://www.zhw.uni-hamburg.de/edidakt/modul/nonflash/index.php?id=151
http://www.zeitzuleben.de/2499-tzi-themenzentrierte-interaktion-nach-r-c-cohn/
http://www.managerseminare.de/Datenbanken_Lexikon/Themenzentrierte-Interaktion-TZI,153112
Full transcript