Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Erdöl - Von der Entstehung bis zur Verwendung

GFS im Fach Chemie
by

L S

on 7 March 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Erdöl - Von der Entstehung bis zur Verwendung

Erdöl Prinzip der Destillation Prinzip der fraktionierten Destillation Rohöl Aufbereitung Verarbeitung Verwendung Entstehung Destillation Cracken athmosphärische / fraktionierte Destillation Vakuumdestillation Erdöl und Erdgas vor ca. 200 Millionen Jahren

Große Planktonmengen in den Meeren sterben ab und sinken auf den Meeresgrund. Ab ca. 200m Tiefe ist fast kein Sauerstoff mehr vorhanden -> Keine Verwesung

Eine Faulschlammschicht mit hohem Anteil an Kohlenwasserstoffen entsteht. (In 1000 Jahren ca. 30cm)

Weiteres Absinken (auf 1500 bis 3000m) durch Bewegungen der Erdkruste und weitere Ablagerungen.

Unter hohen Temp. (vom Erdinnern) und Druck (von den darüberliegenden Schichten) entstehen Erdöl und Erdgas. (große Moleküle brechen auseinander)

Erdöl und Erdgas steigen auf und verdrängen das Wasser aus den Poren des darüberliegenden Gesteins bis sie schliesslich unter einer gasundurchlässigen Schicht bleiben. Erdölförderung
+ Aufbereitung Je kälter, desto kurzkettigere Kohlenwasserstoffe (niedriger siedend) Kondensate mehrerer Böden werden zu Fraktionen zusammen-gefasst Langkettige Kohlenwasserstoffmoleküle mit Siedetemperaturen von über 350°C können bei Temperaturen über ca. 330°C zu kurzkettigeren zerfallen

Ein Vakuum von ca. 50 mbar senkt die Siedetemperatur um ca. 100 °C Danke für eure Aufmerksamkeit!
Gibt es noch Fragen? Eigenschaften
Full transcript