Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Planungsreferat

No description
by

Jan Höltge

on 12 October 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Planungsreferat

~
~
+
Prospect
Attention-Restoration Theory
Kaplan & Kaplan 1989
Psychoevolutionary Theory
Ulrich 1983
Perceptual-Fluency Theory
Joye & van den Berg, 2011
Familiarity
fraktale Sturktur / wiederholende Muster
Lesbarkeit
Komplexität
Mystery
Präferenz Matrix
Kaplan & Kaplan 1989
verlaufendes Element
Kohärenz
Tiefe/Räumlichkeit/Weite
Biophilic Design
Kohärenz
green
window view
Plants
pictures of natural landscapes
usual conteact with nature at the workplacve
Prospect-Refuge Theory
Appleton 1975
Müdigkeit
Gesundheit
Konzentration
Aufmerksamkeit
Reaktionszeiten
Blutdruck
Zufriedenheit
Wohlbefinden
Produktivität
Sick Building Syndrome
jedoch: -r = Produktivität - Anzahl Pflanzen
Zufriedenheit mit Arbeit und Arbeitsbedingungen
Lebenszufriedenheit
Ruhe
Enthusiasmus
Je mehr, desto besser
Blutdruck
Leistung
Arbeitsstress
Was ist, wenn keine Fenster
vorhanden sind?
Beengtheit
Ärger
durch geringeres Stresserleben
Kweon et al., 2008
Genesung
The more the better
more natural than abstract
physische Arbeitsumwelt in der Theorie
Flade (2008): Arbeitszufriedenheit =
Bewertung der zu leistenden Arbeit
physisch-räumliche Bedingungen
betriebliche Organisation
+
+
Herzberg et al. (1959): Zwei-Faktoren Theorie
Herzberg et al. (1966): Motivations-Hygiene Theorie
Arbeitszufriedenheit Arbeitsunzufriedenheit
Hygiene-/Kontextfaktoren
Kontentfaktoren
physische Arbeitsumwelt
Veitch (2012): Das Modell über die Effekte der Arbeitsumwelt auf Individuen, Gruppen und Organisationen
Arbeitsplatzbedingungen
internale Prozesse
Wahrnehmung
Stress
Affekt
Kognition
individuelle Ergebnisse
Leistung
Stimmung
Gesundheit
Zufriedenheit
Individuum
Lärm
Temperatur
Fenster & Aussichten
1. Sinnhaftigkeit & praktische Bedeutung des intendierten Designs
wissenschaftliche
Theorien
Studien
2. förderliche inhaltliche und strukturelle Merkmale der Landschaften auf beruflich relevante Aspekte
wissenschaftliche
Theorien
Studien
3. Präferenz, Zufriedenheit & Wohlbefinden des intendierten Designs
empirische Studie
The underestimated wall
Jan Höltge
Wiederherstellung, Aufrechterhaltung und/oder Verbesserung positiver Erfahrungen mit Natur im bebauten Kontext, da dies zu menschlicher Gesundheit, Wohlbefinden und Produktivität beiträgt (Kellert, 2005)
NatureWork
Ziele: neues Design von Innenräum-Arbeitsplätzen
Online
Fragebogen
1. Bewertung des aktuellen Arbeitsplatzdesigns
Zufriedenheit mit physischen Eigenschaften, Wohlbefinden + SD
Erholungsraum?
Aussicht aus einem Fenster: Ja/Nein, wenn ja was ist sichtbar?
Bilder natürlicher Landschaften im Raum?
Zimmerpflanzen vorhanden? wenn ja: Menge subjektiv einschätzen?
-> "Natur am Arbeitsplatz" - Skala
mehr Natur am Arbeitsplatz (Pflanzen, Bilder, Aussicht)?

2. Art des Büros angeben:
Einzelbüro
offenes Großraumbüro
Großraumbüro mit abgetrennten Zellen
Anzahl anderer Personen im gleichen Raum
wahrgenommene Größe (Klein-Groß) & Dichte (Eng-Offen??) des Raumes

3. präferierte Landschaft aus einem vorgegebenen
Pool auswählen
4. präferierten Raum aus einem vorgegebenen
Pool + ausgewähltem Landschaftsbild wählen



5. ausgewählter Raum + Instruktion: "Nehmen Sie
sich bitte einen Moment Zeit und stellen Sie sich vor, Sie würden ihren gewohnten Arbeitsalltag mit allem was dazu gehört (Arbeitsmittel, Mitarbeiter,...) in diesem Raum verbringen."

6. Bewertung "NatureWork"-Arbeitsplatzdesign
Zufriedenheit, Wohlbefinden + SD
andere Anwendungsmöglchkeiten (Pausenraum, Essensraum/Küche, Besprechungsraum)
Raum unabhängig vom Design bewerten
Fensterrahmen bewerten
7. Bewertung des idealen Arbeitsplatzdesigns
SD

8. Präferenz: realer Arbeitsplatz vs. "NatureWork"

9. Soziodemografische Daten
Alter, Geschlecht
Wohnort + Ähnlichkeit zur gewählten Landschaft
Aufenthalte in der Natur pro Woche
Wohnort in Kindheit + Ähnlichkeit zur gewählten Landschaft
Naturverbundenheit
Beruf: Tätigkeit & Position
Möglichkeit in Arbeitspause in eine natürliche Umgebung zu gehen
BIG5 PO?
?
NatureWork
-
(Haupt-)Hypothesen
1. Das NatureWork-Design wird öfters präferiert als das reale Design
2. Das NatureWork-Design steigert Wohlbefinden am Arbeitsplatz
3. Die Fenster-Designs werden öfters präferiert als die anderen Designs
4. Das NatureWork-Design ist dem idealen Design ähnlicher als das reale Design
5. Das NatureWork-Design steigert Zufriedenheit mit der physischen Arbeitsumwelt
Zielgruppe

Arbeiternehmer-/geberInnen, die ihre gesamte Arbeitszeit in Innenräumen verbringen

Wasser
Sonnenlicht
Grün
Gepflegt
Refuge
• Semantische Differenziale durch grafischen Darstellung vergleichen
• Zufriedenheiten mit Arbeitsplatzdesign & Wohlbefinden mittels t-Test
• Regressionsanalysen anhand soziodemografischer Daten & Merkmale des Arbeitsraumes, AV: Räume, Landschaften, Präferenz
• Häufigkeitsanalysen der Wahlen (Landschaften und Räume) -> Besseres?
• Kovarianzanalysen um Effekt des Raumes & Fensterrahmen heraus zu partialisieren

Auswertung
Wald
Full transcript