Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Montessori-Pädagogik

Methode, Rolle des Erziehenden, Bild vom Kind, und Erziehungsziele kurz erklärt
by

Max Juler

on 27 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Montessori-Pädagogik

Montessori-Pädagogik von
Maximilian Juler & Philipp Schmidt Die SAR L 11/1 [ ] Maria M ntessori Methoden Erziehungsziele Bild vom Kind Rolle des Erziehenden Selbstständigkeit -unabhängig vom Erwachsenen handeln rziehungsziele Normalisierung im Verhalten Rücksicht gegenüber anderen Achtung vor Mensch und Natur Selbstdisziplin, Selbstständigkeit, Ausdauer und Interesse bei der Arbeit Übernehmen von eigener Verantwortung Bild v m Kind „Das Menschenbild Maria Montessoris ist ganzheitlich, eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Entwicklung, das Reifen zum Erwachsenen vollbringt das Kind selbst als Bildner seiner Persönlichkeit.“ (Maria Montessori, Kinder sind anders, Freiburg 1978, S.56) Maria Montessori sieht das Kind von Geburt an als eigenständige Person, die sich einem inneren Bauplan gemäß entwickelt. Nicht Erwachsene formen das Kind, sondern es ist allein das Kind, das die gewaltige Entwicklungsarbeit leistet: "Das Kind ist der Baumeister des Menschen" (Montessori 1991, S. 13). olle Erz ehenden des Bindeglied Diener der
kindlichen
Entwicklung Damit das Kind sein Lernen selbst in die Hand nimmt, soll der Erziehende das Kind aufmerksam begleiten. "Hilf mir, es selbst zu tun!" Der Erziehende formt die Umwelt für das Kind so, dass es ungehindert lernen und sich entwickeln kann. ETHODIK Fähigkeiten,
Begabungen,
Bedürfnisse Selbstständigkeit vorbereitete
Umgebung Erziehender an der Seite als
Unterstützer Auswahl an
Spielzeug, Material
frei zur
Verfügung mit
eigener Art und
eigenem Tempo
lernen in Sichthöhe METHODE Freiarbeit


Freispiel angeregt
Freude
interessiert
motiviert Achtung und Respekt gegenüber dem Kind Quellenangabe http://www.montessori-plittersdorf.de/html/paedagogik.htm http://www.kindergartenpaedagogik.de/639.html http://www.montessori-waging.de/montessori-methodik.html http://www.erzieherportal.de/viewtopic.php?f=51&t=569 http://www.montessori-paedagogik.info Thank you for your attention ! Noch Fragen?
Full transcript