Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Das Volksbuch Dr. FAUST

No description
by

Natalie Studenik

on 11 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das Volksbuch Dr. FAUST

Das Volksbuch Dr. Faust
Gliederung
1. Einleitung: Bild Fausthaus
2. Hauptteil
2.1 Entstehung des Volkbuches
2.2 Das Volksbuch
2.3 Der historische Faust
2.4 Handlung
2.5 Der Pakt zwischen Faust und Mephisto
2.6 Faust´s Charakter im Volksbuch
2.7 Absicht des Volksbuches und Faust als
Legenden-Typus
3. Schluss: Quellen und Handout


Entstehung des Volksbuches
Anekdotensammlung von Johann Gast
Volksbuch von Nikolaus Pfitzer 1674 als
Grundlage für Goethes Faust
erste Buchfassung 1587:
,,Historia von D. Johann Fausten"
mündliche Überlieferungen verstärkt nach Faust´s Tod
Titelblatt des Fausbuches von 1588
Wer war Faust? - Der historische Faust
- geboren etwa 1480 in Knittlingen/Helmstedt/Roda
- gestorben etwa 1540
- wandernder Wunderheiler, Alchemist, Wahrsager,
Astrologe und Magier
- hohes Ansehen bei der Bevölkerung
- isoliert von Außenwelt/ Einzelgänger
Handlung im Volksbuch
- Sohn armer Bauern von Roda
- Schule in Wittenberg und studiert
dort Theologie
- später Studium der Medizin, Astrologie und
Mathematik -> wird Arzt
- widmet sich Magie, lehrt seinen späteren
Famulus Wagner
- beschwört Teufel und geht mit Mephisto
Pakt ein
- reist und genießt das Leben
- Verhältnisse mit Frauen
- Liebschaft mit Helena -> Sohn
- grausamer Tod 24 Jahre nach dem Pakt



Der Pakt zwischen Mephisto und Faust
Forderungen Faust
Forderungen Mephisto
- Mephisto soll ihm 24 Jahre
untertänig und gehorsam
sein
- Wünsche erfüllen und ihm
dienen
- ewiges Dienen nach dem
Tod
- Abwendung von Gott
- Eheverbot

Besiegelung des Paktes mit Blut
Warum geht Faust den Pakt ein?
Warum bereut Faust den Pakt?
- Drang nach Erkenntnis und Wissen
- geht davon aus, dass Mephisto seine Versprechen nicht einhält
- Wunscherfüllung = Glück
- Verzweiflung
- kann keine Ehe eingehen
- sein Schicksal wird ihm bewusst
Faust´s Charakter im Volksbuch
- ehrgeizig, neugierig und wissensdurstig
- naiv
- leichtfertig und selbstbewusst
- leidenschaftlich
- wendet sich von Gott ab
Das Volksbuch
- erster Druck 1587
- inhaltliche Unterteilung in 3 Abschnitte
- Thema: Leben und Schaffen des D. Johann Faust

Der Begriff ,,Volksbuch"
- zugängig für alle Bevölkerungsschichten
- Unterhaltungsliteratur
- mündliche Verbreitung der Ereignisse
- Wissen - Glauben
Quellen:
Absicht des Volksbuches und Faust als Legenden-Typus
Literatur:
http://jens-mueller-de.bplaced.net/image/Faust.pdf
http://faust-online.jimdo.com/aus-dem-volksbuch/
http://www.sos-halberstadt.bildung-lsa.de/sagen/pdf/HistoriavonDrJohannFausten.pdf
http://is.muni.cz/th/173808/ff_m/Dp_komplet.pdf
http://www.mydarc.de/dk5gt/Referate/Der%20Fauststoff%20in%20der%20Literatur.pdf
http://www.fanfiktion.de/s/515d806900008c2e0c9061a8/2/Wandlungen-der-Faustgestalt
http://www.litde.com/textsammlung-zur-deutschen-literaturgeschichte/horst-hartmann-das-faustbuch-ein-volksbuch.php
http://www.historicum.net/themen/hexenforschung/lexikon/personen/art/Georg_Faustus/html/artikel/7114/ca/693f7c07ad03c4254b986c6dc8fb5d88/


Internet:
- Lesebuch Klasse 7, Volk und Wissen Verlag, Berlin 1985, 3. Auflage
- So lebte man in Alt-Stadt-Roda, Geiger-Verlag, 1991, 1. Auflage
- Neues Grosses Lexikon, MXING-Verlag , o.J.
- Textmaterial: Die Entstehung des Volksbuches von Doktor Faust
Der Pakt zwischen Faust und Mephisto im Volksbuch von 1587
- Menschen sollen im Sinne Gottes handeln
- soll vor Teufel warnen

- schwierig Wahres von Erfundenem zu unterscheiden
- Zwiespalt zwischen Wissen und Glauben
-> weckt Interesse bei Schriftstellern
Full transcript