Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Peru

No description
by

Julian Sykow

on 12 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Peru

Peru
Lokalisation
• Lage: Zwischen 0° und 18° südliche Breite, 69° und 81° westliche Länge
• An der Westküste Südamerikas
• Grenzt an Ecuador, Brasilien, Bolivien, Chile und im Westen an den pazifischen Ozean
• Gliederung 3 Regionen: Pazifikküste, Gebirgkskette, Amazonasbecken
• Höchster Berg Huascarán - 6768 m
• Amazonas
Überwindung natürlicher Hindernisse
Steckbrief - Peru
Hilfsprojekt "Prosoya"
Verstädterung

• Zuwachs der Bevölkerung in Städten (Großstädten)
Verlust der Bevölkerung im Land
• Ursachen

Leichter Zugang zur bessern Versorgung - Bessere Infrastruktur
Hoffnung auf bessere Lebensmöglichkeiten
• Folgen

Schwierigkeiten der Stadtverwaltung

Ausdehnung der Slums - Randgebiete

200.000 Kinder in Lima arbeiten/leben auf Straßen

Das Land stirbt

• Ist eines von den drei Ländern in Süd-Amerika, dass einen hohen Anteil an Indigenas (Ureinwohnern) hat --> Mangelnde Infrastruktur, Bildung und Arbeitsmöglichkeiten treiben junge Menschen in die Städte


• Will der Landflucht entgegen wirken
• Arme Kinder (Sozialwaisen) sollen einen Schulabschluss erreichen und eine Ausbildung absolvieren
• Hazienda Yanachaga liegt auf einer Höhe von 1800 m
• Hilfe leisten das Leben selbst in die Hand zu nehmen
• Hilfe durch Freiwillige, Praktikanten

• Ländername: Republik Peru, República del Perú
• Fläche: 1,285 Mio Km²
• Hauptstadt: Lima, 9,6 Mio Einwohner
• Bevölkerung: ca. 30,8 Mio.
• Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner pro km²
• 47 % Indigene, 37 % Mestizen, 13 % europäischer Herkunft, 3 % asiatischer und afrikanischer Herkunft; • Bevölkerungswachstum: 1,13 %
• Amtssprachen: Spanisch, Ketschua
• Außenminister Rafael Roncagliolo Orbegoso
• Lebenserwartung: 74.8 Jahre
• BIP - Total: $ 173,5 Milliarden
• BIP - Einw: $ 5 782




Quellen
• http://www.xago.org/peru/steckbrief.php
• http://www.google.de/imgres?imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/Flag_of_Peru.svg&imgrefurl=http://de.wikipedia.org/wiki/Peru&h=183&w=275&tbnid=AJqCR8fOWEMcUM:&zoom=1&tbnh=110&tbnw=165&usg=__x7gJJF5_0oCJVgNBOxKNgo67fHw=&docid=Dqv7d97i5oLMvM&itg=1&sa=X&ei=lVFrVMaNDoGHPdT6gegN&ved=0CJ4BEPwdMA4
• http://www.dtoday.de/regionen/lokal-panorama_artikel,-Entwicklungspolitisches-Seminar-mit-Schwerpunkt-Peru-_arid,361706.html
• http://www.omnia-verlag.de/weltimwandel/php/start.php?id=1553&bc=-1-955-1158-1513-1553
• http://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Perus https://books.google.de/books?id=ZCp7AwAAQBAJ&pg=PA554&lpg=PA554&dq=peru+nat%C3%BCrliche+hindernisse&source=bl&ots=rGSNtQBgrv&sig=aU26iX09Eefxku2DnQp973BxzfM&hl=de&sa=X&ei=BBuKVM2ALon9Up7vgtAD&ved=0CCEQ6AEwAA#v=onepage&q=peru%20nat%C3%BCrliche%20hindernisse&f=false
Verstädterung

Bevölkerung
• Durch Landflucht starke Zuwanderung in Hauptstadt
• Ein Viertel lebt in der Hauptstadt
• Erheblicher Teil lebt unter Armutsgrenze
• Wegen Gegensätzen der Kulturen, der Misswirtschaft, der Bürokratie kommt es zu einer ungenügenden Versorgung
• Zweieinhalb Millionen leben im Ausland(USA, Europa, Japan)
Geschichte Peru's
• Spanien eroberte 1532 Peru - gründete Vizekönigreich Peru (reichte von Panama bis zum äußersten Süden, wurde im 18. Jahrhundert verkleinert)
• 1780 entwickelten sich Aufstandsbewegung gegen aufgezwungene Arbeit/Warenverkäufe
- José Gabriel Condorcanqui
- wurde niedergeworfen
- er und seine Familie gefoltert/getötet
• 19. Jahrhundert Unabhängigkeit Peru's, durch Argentinien/Chile
- Waren an einem Unabhängigen Nachbarstaat interessiert
- Spanien liberales Regime an die Macht gekommen
• 1980 Guerilla-Organisation Sendero Luminoso führte einen Kampf gegen die Regierung
- Bis 2001 Alejandro Toledo an die Macht kam
- Waffenstillstand
- Demokratisierung
Wirtschaft
• Peru gehört zu den Schwellenländer
• HDI Platz 82 (0.737) 2013
• Export 26,89 Mrd. US-Dollar l Import 21,01 Mrd. US-Dollar
• Nordamerikanische, europäische und chilenische Unternehmen ganz oben auf dem Markt
- Fischereiindustrie, Bodenschätze, Telekommunikationsbereich
• Reichtum an Bodenschätzen: Gold, Silber, Kupfer
- gehört weltweit zu den größten Produzenten
• Förderung von Naturgas
• Zweitgrößter Exporteur von Fischerei-Produkten nach China
• Ab Amtsantritt von Garcías (2006), Wachstumsrate stieg jährlich durchschnittlich ca. 5 %
• Kinderarbeit: 1.650.000 Kinder unter 14 Jahren
• Tourismus --> Unberührte Natur
BIP in % 2003-2013
BIP in % Staatsdefizit
Infrastruktur
• knapp 2300 km Eisenbahnstrecke
- Fast genau soviel stillgelegt
- Mehrere große Netze, die nicht verbunden sind
• 72.900 km Straßen
- Panamericana - Küstenstraße l Von Ecuador bis Chile
- Durch Anden Infrastrukturelle Probleme
- Ausbau steigt allerdings stetig: von 15% auf 50%
• Es gibt in jeder kleinen Stadt Flughäfen
• Kurvige Bergstraßen, Flüsse und tiefe Canyons
Amazonasgebiet - Wenige Straßen
Zählen zu den gefährlichsten Straßen der Welt
Initiative zur Integration der regionalen Infrastruktur Südamerikas (IIRSA)

• Vernetzung aller Süd-Amerikanischen Staaten
- Ausbauen des Verkehrsnetzes
- Modernisierung der Infrastruktur
- Wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungsprozess
- Globale Wettbewerbsfähigkeit

• Schlimme Versorgungsprobleme aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte in Lima - Wolkenfanger
Full transcript