Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wilhelm Richard WAGNER

No description
by

Maren Fuhst

on 11 November 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wilhelm Richard WAGNER

Wilhelm Richard WAGNER
Wagners Opern
Wagner und der Antisemitismus
Das Judenthum in der Musik
Ein Pamphlet gegen jüdische Künstler als Antipoden (z.B. Heine, Mendelssohn Bartholdy, Meyerbeer)
Rezensionen von Wagner
Wiederfindung von Ouvertüren in Filmen
Literatur
Borchmeyer, Dieter (2013):
Richard Wagner. Werk-Leben-Zeit
, Reclam Verlag, Stuttgart.
Geck, Martin (2012):
Wagner. Biographie
, Siedler Verlag, Muenchen.
Mueller, Ulrich und Wapnewski, Peter (Hrsg.) (1986):
Richard-Wagner-Handbuch
, Alfred Kroener Verlag, Stuttgart.

Internetquellen:
Haus der bayerischen Geschichte
http://www.hdbg.eu/koenigreich/web/frontend.php/themen/index/herrscher_id/7/id/42
Zeit: Wagner, der Vietcong-Schreck
http://www.zeit.de/kultur/musik/2013-05/richard-wagner-filmmusik-walkuerenritt
Wagner in 31 Miniaturen
http://www.br.de/radio/br-klassik/sendungen/allegro/richard-wagner-hoerbilder-scholz-100.html
Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf der Wartburg (1842-45)
Rückbesinnung auf deutsche Themen
drei Fassungen
Erste 1845 in Dresden aufgeführt
Letzte 1861 in Paris, Skandal
Einfluss der Groβen Oper
Sänger muss seine Rolle verkörpern
"Erbarm dich mein"
* 22. Mai 1813 (Leipzig)
+ 13. Februar 1883 (Venedig)
Tod des Vaters/ 1821 Tod des Stiefvaters
mit 16 Berufswunsch Musiker
1831 Musikstudium in Leipzig
1834 Musikdirektor in Magdeburg
24.11.1836 Heirat mit Minna Planer
1837 Musikdirektor in Königsberg
1837 Kapellmeister in Riga
1840-42 Paris
1842-49 Dresden, Kapellmeister
1849-58 Zürich
1859-65 Wanderjahre (1864-65 in München)
1866-71 Tribschen bei Luzern
1872-82 Bayreuth
Wagners Opern
Die Hochzeit (1832 unvollendet)
Die Feen (1833/34)
Das Liebesverbot (1834-36)
Rienzi (1837-1840)

Bayreuther Opern
Der Fliegende Holländer (1840-41)
Tannhäuser (1842-45)
Lohengrin (1845-48)
Der Ring des Nibelungen (1848-74)
Tristan und Isolde (1856-59)
Die Meistersinger von Nürnberg (1845-67)
Parsifal (1865-82)
3. vollendete Oper
Durchbruch
Anlehnung: Grand opéra
Wagner: Jugendsünde
Problem: Hitlers Lieblingsoper
Rienzi 1837-40
1814 Fidelio (einzige Oper)
Beethoven (1770-1827)
CHOR DER GEFANGENEN
O welche Lust, in freier Luft
Den Atem leicht zu heben!
Nur hier, nur hier ist Leben!
Der Kerker eine Gruft.
Artikel unter dem Pseudonym Karl Freigedank
Neue Zeitschrift für Musik (Leipzig)
September 1850
erneute Broschüre unter seinem Namen 1869
Mischung aus Verfolgungswahn, Neid, Gröβenwahn und Minderwertigkeitsgefühl

Pamphlet
Zur Teleologie (1844-56):
Ohren gab uns Gott die beiden,
Um von Mozart, Gluck und Hayden
Meisterstücke anzuhören –
Gäb es nur Tonkunst-Kolik
Und Hämorrhoidal-Musik
Von dem großen Meyerbeer,
Schon ein Ohr hinlänglich wär!
Heinrich Heine (1797-1856)
Freundschaftliches Verhältnis zu Wagner
Wagner vertont das Gedicht: Die Grenadiere (auf Französisch)
Eine Erzählung von Heine inspiriert zum Fliegenden Holländer
"Auch seine berühmten musikalischen Stammesgenossen geißelte er unbarmherzig für ihr Vorgeben, Künstler sein zu wollen [...] seine gedichteten Lügen von unsren Componisten in Musik gesetzt."
größtes Werk "Ein Sommernachtstraum" (1826/1842)
Wagner wurde von seinen Kompositionen beeinflusst
schärfste Kritik
ideales Elternhaus
auch schon von Heine 1842 kritisiert ("mangelnde Naivität")
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Der Fliegende Holländer (1840-41)
Erstfassung als pausenlos gespielte "Dramatische Ballade"
später Einteilung in drei Aufzüge
Nummerngliederung noch erkennbar
noch Einfluss der groβen Oper
Ansätze zur Leitmotivtechnik
Ouvertuere schildert wie Sinfonische Dichtung die Handlung
Packende Naturschilderungen des bewegten Meeres und des sich legenden Sturms
Erlösung durch Tod - das Weib der Zukunft
Inspiration von seiner Schiffsreise auf der Ostsee
Vorlage von Heine ("Aus den Memoiren des Herren von Schnabelewopski")
Treulich geführt ziehet dahin,
wo euch der Segen der Liebe bewahr’!
Siegreicher Mut, Minnegewinn
eint euch in Treue zum seligsten Paar.
Streiter der Tugend, schreite voran!
Zierde der Jugend, schreite voran!
Rauschen des Festes seid nun entronnen,
Wonne des Herzens sei euch gewonnen!

Duftender Raum, zur Liebe geschmückt,
nehm’ euch nun auf, dem Glanze entrückt.
Treulich geführt ziehet nun ein,
wo euch der Segen der Liebe bewahr’!
Siegreicher Mut, Minne so rein
eint euch in Treue zum seligsten Paar. [...]
Lohengrin (1845-48)
Oper und Drama (1850/51)
Neue Opernform: Durchkomponiertes Musikdrama
Charlie Chaplin: Der große Diktator
Lohengrin
Schauspielerin
schwierige Beziehung
1837 Affäre mit Kaufmann Dietrich
verschiedene Affären Wagners
häufiger Ortswechsel
1862 endgültige Trennung
Minna Planer (1809-1866)
größter Komponist der französischen Grand opéra
Unterstützer Wagners
wird später scharf von Wagner angegriffen ("er ist mir grenzenlos zuwider")
1849 - Wagner reist nach Paris - ist ganz Paris im Meyerbeer Fieber (Der Prophet)
Giacomo Meyerbeer (1791-1864)
http://www.br.de/radio/br-klassik/sendungen/allegro/1839-1842-elendsjahre-in-paris-folge-9_x-100.html
uneheliche Tochter von Franz Liszt
1857 Heirat mit Hans von Bülow
Besuch Wagners auf der Hochzeitreise
Trennung von Hans von Bülow 1867
Heirat von Cosima und Wagner 1870
Tagebuch
Antisemitin
Leitung der Bayreuther Festspiele (1883-1908)
Cosima de Flavigny (1837-1930)
Idee: Musikdrama als Gesamtkunstwerk
Einheit von Wort und Musik (Dialogoper)
Komponist: Librettist, Regisseur und Dirigent
Abwendung von der alten Nummernoper
unendliche Melodie und Leitmotivtechnik
Stabreim löst Endreim ab
Musik als gebärendes, Dichtung als zeugendes Element
sucht das "rein menschliche", findet es in den Mythen
Mathilde Wesendonck (1828-1902)
Frau seines Mäzen Wesendonck
Muse
sie schreibt Gedichte, welche er vertont
Wesendonck-Lieder Vorstudien zu Tristan
"Im Treibhaus" klagende Pflanzen, später Verlassenheit der Sterbenden
Hochgewölbte Blätterkronen,
Baldachine von Smaragd,
Kinder ihr aus fernen Zonen,
Saget mir, warum ihr klagt?
Opernform nach Wagner
Handlungskern wie Tannhäuser: Helden aus mittelalterlichen Sagen
Leitmotive
Deutsche Antwort auf den Sommernachtstraum
Tristan und Isolde (1856-59)
"meine Stimmung passt in das Reich der Schwermut hin" - Unterbrechung an der Arbeit zu Siegfrid
kaum Ensemblegesang
Text in einem Monat geschrieben
gilt als unaufführbar
Tristanakkord
Parallelismus membrorum
nichts Neues nach dem Tristan
Die Meistersinger von Nuernberg (1845-67)
unterbricht wieder Arbeit am Ring
"leichtere und schneller zu beendende Arbeit"
"Klang so alt und ist doch so neu" Was duftet doch der Flieder? (2.Akt) - Verbindung symphonische Dichtung und dramatische Handlung

Parsifal (1865-82)
Bühnenweihfestspiel
kein Ensemblegesang mehr (jedoch Chöre)
keine Einteilung in Szenen
mittelalterliche Quellen: Wolfram von Eschenbach: Parzival
durfte 30 Jahre lang nur in Bayreuth aufgeführt werden
Ring des Nibelungen (1848-74)
16 Stunden Oper, 100 Musiker, 34 Solisten
Das Rheingold (Der Vorabend)
Vorspiel: amorpher Unterton der Welt
Wort als urtümliches Klang-Gebilde
Wiegenlied der Welt
Die Walküre (erster Tag)
Siegfried (zweiter Tag)
der gewollte Mensch der Zukunft
Götterdämmerung (dritter Tag)
Uraufführung 1876
sah 1861 zum ersten Mal Lohengrin und war davon begeistert
holt Wagner 1864 an seinen Hof in München
übernimmt seine Schulden
ein Festspielhaus in München ist in Planung
Wagner mischt sich in die Politik ein - Verweis aus München
Ludwig II unterstützt Wagner weiterhin, auch beim Bau des Festspielhauses in Bayreuth
Ludwig II (1845-1886)
Judith Gautier (1845-1917)
Verehrerin Wagners
zunächst Freundin der Familie
war 1876 bei den Festspielen
später Geliebte Wagners
Mir erkoren,
mir verloren,
hehr und heil,
kühn und feig-:
Todgeweihtes Haupt!
Todgeweihtes Herz!
Woglinde, Wellgunde und Floβhilde:
Weia! Waga!/ Woge, du Welle,/walle zur Wiege/ Wagalaweia!/ Wallalaweiala weia!
Ritt der Walkueren
Apokalypse Now 1979: "Wagner als Vietcong-Schreck"
Ritt der Walkueren bereits in der Wochenschau der Nationalsozialisten bei Operation Merkur - Landung auf Kreta 1941
Tristan und Isolde
Tristans Weltschmerz kommt im Weltuntergangsdrama Melancholia von Lars Trier zum Ausdruck
Siegfried
Lektionen in Finsternis (1991) von Werner Herzog
Inspiration
Filmkomponisten
John Williams (Star Wars, Harry Potter)
Hans Zimmer (Piraten der Karibik, Koenig der Loewen)

Brief Wagners an Franz Liszt (1854)
: “Ich kann dann nicht wie ein Hund leben, ich kann mich nicht auf Stroh betten und mich in Fusel erquicken: meine stark gereizte, feine, ungeheuer begehrliche, aber ungemein zarte und zärtliche Sinnlichkeit, muß irgend wie sich geschmeichelt fühlen, wenn meinem Geiste das blutig schwere Werk der Bildung einer unvorhandenen Welt gelingen soll.”
„Ich glaube, dass ich auf Erden ein dissonirender Accord war, der sogleich durch den Tod herrlich und rein aufgelöset werden wird.”
Full transcript