Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Brot und Spiele - Glaube, Architektur und Leben im Römischen

No description
by

Simon Butterman

on 24 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Brot und Spiele - Glaube, Architektur und Leben im Römischen

Brot und Spiele - Glaube, Architektur und Leben im Römischen Reich
Der Glaube
Architektur
Gladiatorenspiele
(Munera)

Gliederung
1. Der Glaube
- Grundglaube
- Entwicklung
- Christentum
2. Die Architektur
- Architektur
- Kolosseum
- Römerstraßen

3. Gladiatorenspiele
- Republik
- Kaiserzeit
- Brot und Spiele
4. Glaube, Architektur
und Leben
5. Bezug auf heute
Grundglaube
- erste Siedler um ca. 800 v.Chr.

- Numina Wirken einer gestaltlosen Gottheit

- Numen in jedem Baum, Stein, Bach usw.

- viele Rituale und (Opfer-) Bräuche

- bäuerlicher Glaube eng mit Agrarwirtschaft verbunden

Entwicklung
Christentum
- Offenheit gegenüber anderen Religionen


- Verehrung von "fremden" Göttern


- Götter wurden teilweise von Religionen übernommen


- griechischer Einfluss


- Verbinung von röm. und griech. Glauben


- dei consentes zwölf gleichgestellte Götter

- Zweifel und Rationalismus


- Glaube wurde mit der Astrologie verbunden


- viele Riten und Bräuche gingen verloren

- Bürgerkrieg im Jahr 44 v.Chr. lässt den Glauben wieder
aufleben


- Zorn der Götter war Grund für die missliche Lage


- Kaiser Augustus knüpfte an das Aufleben an
- enge Politikverbundenheit


- öffentliches Abhalten von Riten etc.


- natürliche Kultorte wurden durch Schreine und Tempel ersetzt


Verstädterung des Glaubens
- Jupiter, Juno und Minerva bildeten die Spitze der Götterwelt



- unzählige Gottheiten für alle Lebensbereiche



- Laren und Penaten Schutzgötter


Christentum
Christenverfolgung
- Beginn ist nicht eindeutig definiert

- unter Kaiser Nero war Verfolgung sehr grausam

- ab 64 wurden Christen beschuldigt das
menschliche Geschlecht zu hassen

- Kaiser Trajan dämmte die Verfolgung ein

- Mark Aurel nimmt 161 die Christenverfolgung
wieder auf

- Christlicher Glaube war aber zu stark
- Judentum viele Anhänger

- Christentum spaltete sich einige Jahre nach Beginn der
Zeitrechnung vom Judentum ab

- schnelle Verbreitung vor allem im Osten

- trotz Verfolgung wuchs die Zahl der Christen

- 313 endete die Christenverfolgung

- 391 wurde der Christliche Glaube zur Staatsreligion
Republik
- Ursprung nicht eindeutig geklärt

- Vermutung Ursprung in einem Opferritual

- die ältesten belegten Spiele fanden 264 v.Chr. statt

- Kämpfe wurden zu Ehren von Verstorbenen veranstaltet

- Veranstaltungsort waren öffentliche Plätze

- Spiele wurden schnell immer beliebter
größere, längere und teurere Spiele

Republik
- Auslegung & Finanzierung von Privatpersonen
Beliebtheit beim Volk
- Expansion im Mittelmeerraum machte die Spiele erst möglich

- Senat erlässt Gesetzte um die Beeinflussung der Bürger einzudämmen

- Gladiatoren waren meist Kriegsgefangene

- man baute ovale (elliptische) Arenen

- 70 v.Chr. wurde das erste steinerne Amphitheater erbaut
Kaiserreich
- private Munera wurden verboten

- Spiele wurden von Amtsträgern organisiert

- Tierhetzen wurden zum Programm hinzugefügt

- Spiele breiteten sich im ganzen Reich aus

- über 200 steinerne Amphitheater im Reich
Brot und Spiele
- panem et circenses stammt vom Dichter Juvenal

- Kritik: Spiele halten das Volk von der Politik fern

- Arenen waren Orte an denen Volk und Senat aufeinander trafen

- Spiele verschafften Popularität, aber auch Antipathie

Glaube, Architektur und Leben
- Glaube steckt in allen Bereichen des Lebens

- Gladiatorenspiele haben durch Ursprungstheorie eine enge
Verbindung zum Glauben

- Spiele wurden zu Ehren der Götter veranstaltet

- Durch das Errichten von Tempeln, Statuen usw. wurden die Götter verehrt
Verehrung der Götter durch Architektur

- Spiele wurden in Theatern veranstaltet, die eine architektonische
Meisterleistung waren

- Einfluss von Glaube und Spielen prägte das römische Leben,
Denken und die Entwicklung des Reichs
Bezug auf heute
- Europäische Union versucht wie Rom Europa zu vereinen

- amerikanischer Senat orientiert sich am Grundprinzip der
Republik

- Überreste der römischen Arichtektur sind in ganz Europa
zu finden Römerstraßen werden heute noch genutzt

- Stadien orientieren sich an der Bauweise der Amphitheater

- Fernseher übernimmt die Rolle der Spiele
Architektur
- verschiedene Kulturen im Gebiet von Rom

- etruskische Architektur beeinflusst die römische

- ab 200 v.Chr beeinflusst auch die griechische
Architektur die römische

- Übernahme der grich. Kultur und Entwicklung zu
einer eigenen Architektur

- Architektur der Kaiserzeit spiegelt Wohlstand
und Frieden wieder

Kolosseum
- Flavisches Amphitheater

- Bau von 72 bis 80 n.Chr.

- 100 tägige Eröffnungsfeier

- 49m hoch, 156m breit, 188m lang

- 4 Etagen, 50.000 Plätze, 80 Eingänge

- Keller unter dem Boden
Römerstraßen
- ebenerdige, gerade Straßen

- bis zu 9m breit

- Via Augusta 1500km lang

Bildquellen
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/32/Via_Augusta_map-de.svg/1261px-Via_Augusta_map-de.svg.png

http://www.urlaubsguru.de/wp-content/uploads/2013/08/Artikelbild_Rom_Coloseum.jpg

http://www.maasberg.ch/Figures/30800_Ausoniusweg_4101.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ec/Maison_carree_side.jpg/220px-Maison_carree_side.jpg



https://lh4.googleusercontent.com/-j5E8UHEon7k/UjLlDRKLiuI/AAAAAAAAZRA/gJw45Ea6TKg/w500/womp.jpg

http://brasil2014.fm/wp-content/uploads/2009/09/brasil2014-riodejaneiro-feat.jpg

http://www.net4info.eu/cpg/albums/userpics/kolosseum.jpg

http://file1.npage.de/000302/93/bilder/kolosseum4.jpg
Literaturquellen
Christ, Karl (1979): Die Römer, Eine Einführung in ihre Geschichte und Zivilisation, München, 1979

Mann, Christian (2013): Die Gladiatoren, München, 2013

http://www.de.wikipedia.org/wiki/Römische_Religion
Full transcript