Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Sonderwirtschaftszonen Bangalore und Shenzhen

No description
by

Paddy S

on 24 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sonderwirtschaftszonen Bangalore und Shenzhen

Sonderwirtschaftszonen und Wachstumspole Bangalore und Shenzhen

Was ist eine Sonderwirtschaftszone?
Bangalore
Erwartungen
Auswirkungen
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
ILO
„ … Industriezonen, die mit besonderen Anreizen um ausländische Investoren werben und in denen importierte Güter weiterverarbeitet werden, um daraufhin wieder exportiert zu werden“.
Weltbank
„… geografisch begrenztes Gebiet, das physisch gesichert(eingezäunt) ist mit einem einzelnen Management, resp. einer einzelnen verwaltenden Behörde, und mit der Berechtigung, Vorteile, die an die physische Präsenz in der Zone geknüpft sind, sowie Zollfreiheit und vereinfachte Verwaltungsverfahren zu gewähren”.
Bangalore
(Indien)
Anlocken ausländischer Investoren
Erproben der Industrialisierung
Shenzhen
(China)
Experimentieren mit wirtschaftlicher Liberalisierung
Anlocken ausländischer Investoren
Heranführen Chinas an die Marktwirtschaft
Bangalore
65% der indischen Raumfahrtindustrie
Fast die Hälfte der Biotechindustrie
einer der dynamischten IT-Standorte
Jährliches Investitionswachstum von 50%
schlechte Arbeitsbedingungen
Enteignungen
-> Proteste in der Bevölkerung

- eine mehr oder weniger abgegrenzte Zone innerhalb eines Landes
- Exportproduktion durch die Weiterverarbeitung importierter Güter
- besondere Anreize zur Anlockung ausländischer Investoren
Geschichte
-16. Jahrhundert: Gründung
-> Entwicklung zum Handwerks- und Handelszentrum
- Industrialisierung: Rasant wachsende Wirtschaft
- Nach Indiens Unabhängigkeit 1947:
Ansiedlung internationaler Unternehmen
Wirtschaftsreform
Ausbau der Infrastruktur
-> Bangalore wird zur Wirtschaftsmetropole
-> starker Anstieg der Einwohnerzahlen

Allgemeines
- Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka
- über 8,4 Millionen Einwohner
-> drittgrößte Stadt Indiens
- Indiens Stadt mit der größten Lebensqualität

Heute
-starke Innovationskraft in Luft- und Raumfahrt, Biotechnologie und Informations- und Kommunikationstechnologien
-> Zentrum der zivilen und militärischen Raumfahrt
-2030: über 10 Millionen Menschen in Bangalore
=> Probleme:
Straßen in schlechtem und überfüllten Zustand
Müllentsorgung und Verbrennung meist im Stadtgebiet
Kein unterirdisches Kanalsystem
Shenzhen
Geschichte
Allgemeines
Heute
- Wohnhäuser, wo früher Meer war
- hohe Lebensqualität
- viele Banken und Versicherungen
eines der drei führenden Finanzzentren in China
- Kultur- und Kreativwirtschaft als eine Säule der Stadt
mehrere Auszeichnungen (z.B. durch UNESCO)
- nicht nur Wanderarbeiter, auch hochqualifizierte Bürger
- erwartetes Wachstum der Stadt in der Zukunft
Stadtteile
Jeder Stadtteil ist auf ein Gebiet spezialisiert:

Luohu: traditionelles Finanz- und Handelszentrum
Futian: neues Finanz- und Handelszentrum
Nanshan: High-Tech-Industrie
Yantian: logistische Aktivitäten
- direkt an Grenze zu Hongkong
enge und intensive Beziehungen zwischen den Städten)
- circa 13 Millionen Einwohner (mit Hongkong 19 Millionen)
- regelmäßige Messen (z.B. "China High-Tech Fair")
- höchstes Jahresdurchschnittseinkommen Chinas
- Fläche: 1953 km²
- 1979: Shenzhen erhält Stadtrechte (damals 30.000 Einwohner!)
-> wegen Nähe zu Hongkong: günstige Lage

- 1980: erste Sonderwirtschaftszone Chinas

- schnelle Entwicklung zu einer der bedeutendsten Wirtschaftsregionen Chinas
-> Fläche wächst stetig

- 2010: Einbeziehung zweier, neuer Stadtteile in die SWZ

Shenzhen
- viertgrößte Containerhafen weltweit
- FORBES China: innovativste Stadt Chinas
- 180 der weltweit 500 größten Unternehmen (Huawei Technologies, OnePlus)
- Alleine 1300 HighTech-Unternehmen
-Round Tripping
Weltbank
Kooperation-International (Bundesministerium für Forschung und Bildung
Internationale Arbeiterorganisation
german.china.org.cn
Deutschlandfunk
Full transcript