Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Sexuelle Gewalt

No description
by

Matthias Bode

on 4 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sexuelle Gewalt

Realisierung pädagogisch umfassender Präventionsarbeit mit den Mädchen & Frauen

Veränderung struktureller Rahmenbedingungen
Sexuelle Gewalt
gegenüber Mädchen und Frauen
mit Behinderung

PRÄVENTION
URSACHEN
Macht- und Abhängigkeitsverhältnisse
Mangelnde Sexualerziehung
Sexuelle Selbstbestimmung
Geringes Selbstwertgefühl
TRAUMREISE
FOLGEN
1. Erfahrung der totalen Ohnmacht, Verrat- und Vertrauensbruch, Angst und Trauma-tisierung

2. Ess-und Schlafstörungen, Trauer, Depres-sionen, Zwangsverhalten, Selbstmordver-suche, Hilflosigkeit, geringes Selbstwertgefühl, negatives Körpererleben, Unsicherheit

3. Behinderung kann sich verstärken
SEXUELLE GEWALT
Veränderungen
Verhaltensebene
Verhältnisebene
Machtlosigkeit abbauen & Eigenständigkeit fördern
Zugang zu Informationen über Körper, Sexualität und sexuelle Gewalt schaffen
Isolation und Ausgrenzung reduzieren
Selbstbestimmte Sexualität


BEISPIEL
Stiftung Lebensspur

SELBSTBEHAUPTUNGS- und SELBSTVERTEIDIGUNGSKURSE

Stellt euch vor, ihr seid Trainer in einem der vorgestellten Projekte!

Erarbeitet ein kurzes(!) Rollenspiel, welches das Thema „ körperliche Grenzen“ aufgreift und das ihr in dem Projekt vorführen möchtet, um den Teilnehmerinnen zu demonstrieren, dass jeder Mensch seinen eigenen körperlichen „Wohlfühlraum“ hat, den es zu erkennen und akzeptieren gilt.
Aufgaben
Gefährdungsfaktoren für Mädchen und Frauen mit Behinderung vorrangig strukturell bedingt & werden durch die Behinderung potenziert
Angebote, Präventionsmaßnahmen und Projekte
Verhaltensänderungen – Verhältnisänderungen
Überlegenheit
Handlung
TÄTER
OPFER
sexuell motiviert
Verstoß gegen sexuelle Selbstbestimmung
1. Sportlehrer betritt einfach die (Mädchen-)Umkleidekabine.
Ist das sexuelle Gewalt?
2. Jeder berührt die Schulter der Nachbarin bzw. des Nachbarn.
ohne Behinderung
mit Behinderung
Kindheit / Jugend / Erwachsenenalter
Frauen
45%
19%
Betroffenheit von sexueller Gewalt
Frauen-Studie 2004
in Einrichtung
in vereinfachter Sprache befragt
44%
Betroffenheit von sexueller Gewalt
Frauen mit Behinderung
34%
in Einrichtung
in allgemeiner Sprache befragt
56%
in Haushalten
Frauen-Studie 2012
Frauen-Studie 2012
Full transcript