Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Finsterworld - Filmanalyse

No description
by

Imra Mantey

on 26 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Finsterworld - Filmanalyse

SATIRE
kritisiert ...
von FRAUKE
FINSTERWALD
Welche gestalterischen Mittel werden in besonderer Weise im Film Finsterworld genutzt?
Tragik
bizarren Verhaltensweisen haben einen traurigen Ursprung
Übertreibung
- provokativ
Claude und Oma Sandberg
Voyeurismus

- skurril
Fetische

- abstrakt
Kulisse
FINSTERWORLD
Gemeinsamkeiten:
KULISSE
ENDE
MONTAGE/SCHNITT
-> KZ, Wald, Seniorenheim, Autobahn
Hintergrund: menschenleer, ruhig, ordentlich (-> unechte Hülle)
Licht:
- sommerlich hell (natürliches Licht)
- Wende
- dunkler werdend

CHARAKTERE
Lehrer Nickel
"good guy"
getrieben von ständigem besonnen Positivismus
Sympathieträger
Maximilian
"bad guy" = "sunny boy"
Domenik
Hoffnungsträger
stirbt
Sandbergs
Oma Sandberg
geplagt von
Einsamkeit
Ehepaar Sandberg
repräsentieren deutsches
Spießertum/ Unzufiredenheit
Franziska
vom Ehrgeiz zerfressen/ oberflächlich
Einsiedler
scheinbar losgelöst von allem
- problematische zwischenmenschliche Beziehungen
- Identitätsstörungen
- ständig auf der Suche nach Liebe
- stereotypisch
- überspitzt
} Satire
Episodenstruktur

parallelverlaufende Handlungsstränge
beschreiben Entwicklung von vernetzten Charakteren
- offenes Ende/ kein "Happy End"
- Lied am Ende - "The Wind" von Cat Stevens:






stilistisches Mittel:
deutsche Einsamkeit
deutsche Identitätstörung
Vergangenheitsbewältigung
Tom
Furry-Fetisch
Claude
Fußfetisch
Flucht aus Einsamkeit
KOMISCH?!
Tragik
Komik
zwischen
kein gutes Ende
dystopische Züge
Ende des Filmes = Ende des Tages (dunkel) = Ende der Hoffnung
But never never never/ I'll never make the same mistake/ No never never never
Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4
Abb. 5
Abb. 6
Abb. 7
Abb. 8
Abb. 9
Abb. 10
Bildquellen: Abb. 1-10: http://www.finsterworld.de/bilder.html
eine Präsentation von Imra Mantey
Full transcript