Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wirtschaftsethik

No description
by

Julian Koop

on 20 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wirtschaftsethik

Bezug auf den Kapitalismus
Vorgestellt von Bilge Ünal und Julian Koop
Gliederung
Politik und Wirtschaft Q1
Wirtschaftsethik
Tutor: Hilmer
Wirtschaftsethik, Grundsätze
Erläuterungen
kritische Analyse
18.11.2013
Einführung
faires und gutes Zusammenleben
Einführung - Wirtschaftsethik
Ethische Beurteilung wirtschaftlicher Handel- und Arbeitsprozesse
Aspekte des Themas Wirtschaftsethik
Soziale Gerechtigkeit zwischen Leistungs- und Bedarfsprinzip
Kapitalismus - kritische Analyse
Was bedeutet Kapitalismus?
Lösungsansätze für
ein profitables und gerechtes/moralisches Wirtschaftssystem
Was ist Wirtschaftsethik?
Wirtschaft aus humanitärer Sicht
„Wirtschaften an sich ist frei von moralischem Gehalt“
Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister 1963
Menschliche Werte als Maxime
Quelle: http://www.wirtschaftsethik.ch (3.11.13
Aspekte
Kapitalismus
Lösungsansätze
Soziale Gerichtigkeit zwischen Leistungs- und Bedarfsprinzip
Was ist gerecht?
Was leisten wir?
Was wollen wir?
Quelle: www.bpb.de (Dimensionen sozialer Gerechtigkeit 3.11.13)
Finanzkapital und soziale Verantwortung
Globalisierung zerstöre nationale Denkweise
Gewinnorientierung und Moral
Moral schafft Gewinn
Moral zerstört Gewinn
Quelle: http://www.focus.de (Gewinnorientierung 3.11.13)
Quelle: www.zeit.de/2013/21/wirtschaft-markt-moral-experiment (Markt zerstört Moral 3.11.13)
Was bedeutet mein Handeln für die Gesellschaft?
Verantwortung gegenüber der Gesellschaft
Thesen:
Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind durch globalen Wettbewerb kaum möglich
Wo haben Unternehmen ihre soziale Verantwortung?
Quellen: csr.nuernberg.de (3.11.13); taz.de (globalisierung) 3.11.13
steigende globale Wirtschaft macht es unmöglich Menschen sozial und gerecht zu behandeln, da Moral zu teuer ist um am Wettbewerb zu bestehen
Sozialleistungen fördern Menschen in ihrem gesellschaftlichen Dasein, können mehr konsumieren, wenn sie mehr verdienen.

Arbeitsproduktivität wird gestärkt durch gutes Arbeitsklima und lockt Arbeitnehmer an
Leistungs- und Wettbewerbsorientierte Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, die Maximierung von Kapital und Handel anstrebt
Kritische Analyse
Pro
Contra
Wohlstand und Wachstum
je mehr Fortschritt und Wachstum, desto besser für die Welt
Globalisierung, die Welt wächst zusammen
modernes Konsumverhalten
Individuum wird durch Leistung und finanz. Anreize gefordert
Homo Oeconomicus:
rationale Nutzenmaximierung
I.d.R nur finanziellen Aufschwung und Entlohnung in Finanz- und Handelsindustrie
Krisen, aufgrund von Gier/ Überkonsum und Spekulationen
Übertriebene Macht von Banken
Großunternehmen geben kleinen Unternehmen keine Chance am Wettbewerb
Quelle:
www.bpb.de/Kapitalismus 13.11.13
Gewinnorientierung und Moral
Finanzkapital und soziale Verantwortung
moralisch fragwürdiger Handel mit Grundbedürfnissen
Full transcript