Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Emilia Galotti

No description
by

Han Sol

on 17 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Emilia Galotti

kurze Inhaltsangabe
Tiefe Abneigung
Emilia Galotti
Odoardo Galotti
Graf Appiani
Claudia Galotti
Marchese Marinelli
Prinz
Gräfin Orsina
Rache
Kein Interesse
Überredet O. & gibt ihm Dolch & Gift
Gewährt ihm "freie Hand"
Überfall & Mord
Ländliches Leben
Städtisches Leben am Hof
Theatergenre um 18. Jahrhundert in London/Paris
Bürgerliches Trauerspiel
>
Lessing entwickelt deutschsprachige Variante
Merkmale:
Hauptfiguren aus Bürgertum oder niederem Adel mit tragischem Ende
→ unpolitische Familienkonflikte; bürgerliche Probleme
→ Abgrenzung vom Hochadel durch ausgeprägte Moralkodex
→ Tugendadel

adliges Trauerspiel >< bürgerliches Lustspiel
Stil/Sprache:

Prosa: > Gefühlsintensität des Sturm und Drang
→ geprägt von Brüche in Grammatik und Stil, Wiederholungen und Ellipsen, nichtsprachliche Zeichen und Affektausbrüche

Vorbild für Emilia Galotti
Virginia
Lukretia-Sage
> moralische Elemente (Tugend, Ehre) → Vordergrund
> politischer/sozialer Hintergrund an Zeit angepasst
Livius Erzählung
> Appius Claudius verliebt sich in Virginia
> Appius denuziert Virginia als Sklavin
> Vater ersticht Virginia um ihre Freiheit zu wahren
( Ehre/Jungfräulichkeit)
> Volkstaufstand
→ Sturz der Decemvirn + Verhaftung Apius'
Lessing:

→ konzentriert sich auf Tod Virginias
=> Bewahrung ihrer Tugend, Verteidigung ihrer Unschuld
> verzichtet auf Volksaufstand
> Prinz der Tarquinier verliebt sich in Lucretia, die Ehefrau eines anderen war
> während Abwesenheit ihres Mannes besucht er sie und droht ihr
→ Vergewaltigung
> Verbrechen wir aufgedeckt, Lucretia = unschuldig
> Lucretia begeht trotzdem Selbstmord mit einer Haarnadel
→ Volksaufstand
„Die Schändung der Lucretia“
Interpretation
Akt lll
→ "leer, ohne Spannung"
erschütternde Dinge (Mord, Überfall, Verführung + mögliche Vergewaltigung ) im "Hintergrund"

> wichtige Handlungen nur angedeutet
→ Gespräch Prinz/Emilia; Verführung Emilias, Tod/Verwundung Appianis, Ohrenzeugin Orsina
Mehrere Konflikte
unbeherrschte Leidenschaft d. Prinzen >< Vernünftiges Leben der bürgerlichen Landadligen
bürgerliche Tugen >< triebhafte Leidenschaft
→ Aufeinandertreffen verschiedener Sichtweisen
Emilias unbewusste Schuld an Appianis Mord
Willkürherrschaft d. Prinzen>< festgelegter Moralkodex d. Tugendadels
Emilias Tragik:
1. Möglichkeit:
2. Möglichkeit:
Emilia lässt sich von Prinz verführen, wird seine Geliebte
→ Emilias Faszination vom Prinzen, die Geräusche die Orsina gehört hat, Erholungsbedürfniss des Prinzen

Emilia konnte ihre Tugend verteidigen und bleibt unschuldig
→ Emilia bleibt Versuchungen ausgesetzt

Tragik des Prinzen
Erfahren von Enttäuschung und Verlust der Naivität
→ verführerischer Teufel im Freund (Marinelli)

adelige Privilegien kommen ins Wanken
Hauptauslöser für Konflikt
→ dennoch; kein Mitleid wird für ihn erweckt
Geselllschaftskritik
> keine direkte politische Handlung; nur familienpolitisch
→ politisches Denken
Kritik und Gattungsbezeichnung
> Volk aus der Handlung ausgeschlossen ( handlungsmüde; zersplittert )
> gesellshaftlich begründete Verhaltensweisen ( z.B. fürstliche Willkür, bürokratisch-kriminelle Energie usw. ) in familienpolitische Folgen gezeigt
=> fürstl. Willkür nimmt keine Rücksicht auf moralische/familiäre Grenzen
Prinz - Familie Galotti
→ absoluter Herrscher - Untertanen
><
Emilia - Appiani
→ neuer Generation, Unabhängige, Wandlung
Marinelli ( pol. Macht ): staatliche Unterdrückung, physische Vernichtung
> Verbannung Marinellis
→ Andeutung auf Änderung?
Noch Fragen?
Full transcript