Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Gender

No description
by

Lisa Welters

on 3 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gender

Gender
03.12.2014
Lisa-M. Welters,

Suckale vs. Voscherau
Gliederung
Trotz gesetzlicher Gleichstellung bekommen Frauen für gleiche Arbeit weniger Geld.
Finden sich Formen sprachlicher Marginalisierung, Trivialisierung oder Exklusion von Managerinnen?
Die Vorstellung von Geschlechtern beziehungsweise Geschlechterrollen
sind sprachlich konstruiert
und immer noch
allgegenwärtig.
Managergehälter üblicherweise hoch
erwähnenswert, weil eine Frau so hohes Gehalt bezieht
"Im Geschäftsjahr 2008 hatte sie
1,03 Mio. Euro verdient. Im Jahr
zuvor waren es 1,47 Mio. Euro." *
beständige Betonung von Suckale als erster Frau im BASF-Vorstand
Suckale wird zur Frauenquote befragt, da sie eine Frau ist, die in einer Führungsposition tätig ist
wird damit als "Besonderheit" zitiert
"Die designierte erste Frau im
Vorstand des Chemiekonzerns BASF,
Margret Sucka­le, hält nichts von einer
staatlich verordneten Frauenquote für Führungspositionen in Unternehmen." *
*„Die Welt“, Ausgabe 92 vom 19.04.2011, S. 9
verdient Suckale weniger als die anderen Vorstandsmitglieder?
-- Diskriminierung
"Das einfache Vorstandsmit­glied verdient [...]gut zwei, der Vorsitzende mehr als vier Millionen Euro jährlich." *
* „Die Welt“, Ausgabe 105 vom 7.05.2009, S. 9
*„Stuttgarter Zeitung“ vom 9.11.2009, S.12
große Ehre, im Vorstand zu sitzen
erneute Betonung von "erste Frau"
--> große Ehre für eine Frau im Vorstand zu sein
"Suckale ist die erste Frau in der 145 Jahre währenden Geschichte von BASF, die solche Weihen erhält." *
*„Stuttgarter Zeitung“ vom 23.10.2010, S. 12
Literaturempfehlung
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

1. Die Geschlechterrollen im
aktuellen Sozialisationsprozess
2. Sprachliche Kennzeichnung
der Geschlechter
3. Literaturempfehlung


Crossdressing
Studie zum Zeitbudget (Weick 2004)
Judith Butler - Gender Trouble
Bildquelle: wikipedia.org
Präsentationskompetenz
1. Die Geschlechterrollen im
aktuellen Sozialisationsprozess
2. Sprachliche Kennzeichnung
der Geschlechter
Full transcript