Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Das Leben der Sterne

No description
by

Johanna Alcer

on 25 January 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das Leben der Sterne

Das Leben der Sterne
Woher kommen sie, was bleibt von ihnen?
Eine vergleichende Diskussion an ausgewählten Beispielen
1. Das Universum
Anordnung aller Materie und Energie
Milchstraße: 100 bis 300 Milliarden Sterne
Durchmesser Milchstraße: 100.000-120.000 Lichtjahre
Ca. 100 Milliarden Galaxien
2. Was sind Sterne?
Selbstleuchtende Himmelskörper
Aus Gas und Plasma
Werden durch eigene Schwerkraft zusammengehalten
Bilden eine Atmosphäre
1. Das Universum
2. Was sind Sterne?
3. Entstehung
4. Vergleichende Diskussion
4.1 Hauptreihenstern
4.2 Roter Riese - Roter Überriese
4.3 Planetarischer Nebel - Supernova
4.4 Weißer Zwerg - Neutronenstern /
Schwarzes Loch
5. Zusammenfassung
6. Quellen
4. Vergleichende Diskussion
3. Entstehung
Gliederung
Gaswolke
Eigene Schwerkraft -> Verdichtung des Nebels
Kollabieren der Moleküle immer schneller
Kühlungsprozess
Hitze sammelt sich im Kern
Hülle bildet sich
Protostern ist entstanden
Wasserstoffverbennung
Beginnt zu leuchten
Hauptreihenstern
Hauptreihenstern
massearmer Stern
massereicher Stern
Wasserstoffverbrennung
Energie wird freigesetzt
Gas- und Strahlungsdruck durch Gravitation ausgeglichen
Temperatur und Größe 2 Millionen - 20 Milliarden Jahre stabil
Wasserstoffverbrennung
Energie wird freigesetzt
Gas- und Strahlungsdruck durch Gravitation ausgeglichen
Je massereicher, desto kürzer in der Hauptreihe
Roter Überriese
Wasserstoff fast aufgebraucht
Kontraktion des Kerns
Beginn der Heliumverbrennung
Strahlungskraft > Gravitationskraft
Äußere Schichten des Sterns kühlen ab
Farbe wird rot
Kohlenstoffbrennen beginnt, sobald Helium aufgebraucht ist
Wasserstoff fast aufgebraucht
Kontraktion des Kerns
Beginn der Heliumverbrennung
Strahlungskraft > Gravitationskraft
Äußere Schichten des Sterns kühlen ab
Farbe wird rot
Kohlenstoffbrennen
Leuchtkraft um das 1000 – 10000–fache erhöht
Planetarischer Nebel

Roter Riese wird durch starken Sternwind und niedrige Gravitation seine äußeren Hüllen los
Planetarischer Nebel
Eisenkern bleibt zurück
Quellen
Inhalt:
https://www.mpifr-bonn.mpg.de/188614/finn_jaekel.pdf

http://www.whv.shuttle.de/whv/kaethekollwitz/astro/sterne1.htm

http://www.astronomia.de/index.htm?http://www.astronomia.de/sternent.htm

https://astro.uni-bonn.de/~deboer/sterne/hrdtxt.html

http://www.physik.wissenstexte.de/sterne.htm

Buch: "Welt der Wissenschaft" - ISBN: 1-40544-238-7


Bilder:

Zusammenfassung: http://www.leifiphysik.de/sites/default/files/medien/sternentw_fixstern_gru_e.jpg

Gaswolke: http://www.oculum.de/newsletter/astro/000/40/0/40-5.jpg

Roter Riese: http://pics.sterngucker.de/userpics/sternengucker-roter-riese-groessenvergleich-zu-unserer-sonne-570137.mx.jpg

Planetarischer Nebel: http://www.spektrum.de/lexika/images/astronomie/obs/HST/NGC2440_PlaNeb_2007.jpg

Schwarzes Loch: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/files/2014/08/Black_Hole_Milkyway.jpg

Weißer Zwerg: http://www.duden.de/_media_/full/Z/Zwerg-201100281294.jpg

Neutronstern: http://www.2-0.scienceticker.info/wp-content/uploads/2007/08/neutronenstern-isoliert.jpg
Nach Bildung des Eisenkerns keine Fusionsprozesse mehr
Äußere Hüllen des Sterns fallen Richtung Kern
Druck steigt
Fallende Schichten vom Kern zurückgeworfen
Starke Erhitzung
Reflektierte Schichten werden in einer Explosion ins All geschleudert

Neutronenstern
Schwarzes Loch
Kern kontrahiert
Keine weitere Kernfusion
Durchmesser: 1000 – 10000 km
Kühlt langsam (über mehrere Milliarden Jahre) ab
Kerne zwischen 1,44 - 3,2 Sonnenmassen
Druck extrem hoch
Bildung von Neutronen
Neutronenstern ist entstanden
Rotiert extrem schnell
Kerne über 3,2 Sonnenmassen
Neutronen von Druck zusammengepresst
Entstehung von Schwarzem Loch
Extrem hohe Dichte und Gravitation
Verschluckt alles Umliegende
Wächst stetig
5. Zusammenfassung
Gaswolke
massearmer
Stern
Roter Riese
Planetarischer
Nebel
Weißer Zwerg
massereicher
Stern
Roter Überriese
Supernova
Schwarzes Loch
Neutronenstern
Vielen Dank für
Ihre Aufmerksamkeit!

Wuff
Oski ist toll
von Johanna Alcer und Sofia Peçanha
Roter Riese
Massearme Sterne werden zu Roten Riesen und schrumpfen dann zu einem Weißen Zwerg.
Massereiche Sterne werden zu Roten Überriesen und explodieren dann in einer Supernova zu einem Schwarzen Loch oder zu einem Neutronenstern.
Bild bearbeitet
http://www.leifiphysik.de/sites/default/files/medien/sternentw_fixstern_gru_e.jpg
Supernova
Weißer Zwerg
Bild: http://www.oculum.de/newsletter/astro/000/40/0/40-5.jpg
Roter Riese
Roter Überriese
Hauptreihenstern
Planetarischer Nebel
Weißer Zwerg
Hauptreihenstern
Supernova
Neutronenstern
Schwarzes Loch
Bild: http://www.2-0.scienceticker.info/wp-content/uploads/2007/08/neutronenstern-isoliert.jpg
Bild: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/files/2014/08/Black_Hole_Milkyway.jpg
Bild: http://www.duden.de/_media_/full/Z/Zwerg-201100281294.jpg
Bild: http://www.spektrum.de/lexika/images/astronomie/obs/HST/NGC2440_PlaNeb_2007.jpg
Bild: http://pics.sterngucker.de/userpics/sternengucker-roter-riese-groessenvergleich-zu-unserer-sonne-570137.mx.jpg
Full transcript