Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

RoF: 2014- 1. Session Nr. 5: Der Geist ist müde und das Fleisch ebenfalls

No description
by

Basile Cardinaux

on 10 May 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of RoF: 2014- 1. Session Nr. 5: Der Geist ist müde und das Fleisch ebenfalls

Sachverhalt
Hermann ist 50 Jahre alt, alleinstehend, und bezieht aufgrund eines Invaliditätsgrades von 50 Prozent eine halbe Invalidenrente von der Invalidenversicherung. Ausserdem erhält er Ergänzungsleistungen. Einer Arbeit geht Hermann nicht mehr nach, und er bemüht sich auch nicht, seine Resterwerbsfähigkeit zu verwerten. Er ist der Auffassung, als 50-jähriger Teilinvalidenrentner finde man sowieso keine Stelle auf dem Arbeitsmarkt.
Behauptung: Die Sozialversicherungsanstalt, welche mit der Durchführung der Ergänzungsleistungen betraut ist, darf Hermann bei der Ermittlung der Ergänzungsleistungen ein Verzichtseinkommen (Art. 11 Abs. 1 lit. g ELG) im Umfang von CHF 19'290.-- im Jahr anrechnen.
Richtig oder falsch?
Hilfsfrage 1

Was sagt die Verordnung zum ELG zum vorliegenden Fall? Handelt es sich hierbei um eine gesetzliche Vermutung?
Hilfsfrage 2
Bestünde für Hermann die Möglichkeit, sich von einer Anrechnung dadurch zu schützten,indem er beweisgenüglich aufzeigen kann, dass invaliditätsfremde Gründe wie Alter, mangelhafte Ausbildung und Sprachkenntnisse, persönliche Umstände oder die Arbeitsmarktsituation die Verwertung der Resterwerbsfähigkeit erschweren oder
verunmöglichen ?
Hilfsfrage 3
Stimmt der ihm als Verzichtseinkommen angerechnete Betrag?
Haben Sie eine Lösung erhalten und hätten gerne gewusst, ob diese mit der unsrigen übereinstimmt?

Dann schicken Sie uns Ihre Lösung zu. Ist aus dieser erkennbar, dass Sie sich ernsthaft mit dem Fall auseinander gesetzt haben, werden wir Ihnen unsere Lösungsvariante zukommen lassen.
Der Geist ist müde und das Fleisch ebenfalls
2014 1. Session "richtig oder falsch?" Nr. 5
Full transcript