Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Stoffunabhängige Süchte

No description
by

Anja Friedrich

on 29 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Stoffunabhängige Süchte

Stoffunabhängige Süchte Gliederung 1. Was sind Stoffunabhängige Süchte? 2. Wie kommt es zur Abhängigkeit ? 3. Folgen 4. Suchtbeispiel 5. Therapiemöglichkeiten Was sind Stoffungebundene Süchte? • Sucht ohne Aufnahme chemischer Stoffe

• bezeichnet das zwanghafte Ausführen von Verhaltensweisen

• es besteht psychische Abhängigkeit bis zum Kontrollverlust über die Sucht Wie kommt es zur Abhängigkeit ? • Sucht immer Resultat bestimmter Lebensführung

• problematische Lebenssituationen nur durch bestimmten Verhaltens verbessern

• Fehlsteuerung im Belohnungs- und Verstärkungssystems des Gehirns

• alles was wie positiv erfahren aktiviert dieses Zentrum

• schüttet vermehrt Neurotransmitter (Dopamin) aus
= > gibt Gehirn Signal wichtiger Reiz von außen (etwa Freude oder sogar Euphorie) trifft ein SUCHT Folgen • Dosis-Steigerung

• Wiederholungszwang

• Abstinenzunfähigkeit

• Interessenabsorption Suchtbeispiel- Spielsucht Therapiemöglichkeiten Quellen • http://www.kmdd.de/infopool-weitere-
stoffungebunden-suechte.htm
• http://www.suchtpraevention.bundeswehr.de
• http://de.enc.tfode.com/Internetabh%C3%A4ngigkeit
• http://www.pc-bacharach.de/wp-content/uploads/2012/09/shopping1.jpg
• http://www.pokerverein-rendsburg.de/wp-content/uploads/2011/03/Pokerverein-Rendsburg-Spielsucht-Pr%25C3%25A4vention.jpg
• http://www.kmdd.de/infopool-weitere-stoffungebunden-suechte.htm • anfangs zum Spaß und zur Profitvervielfachung

• Spielen dient zur Ablenkung von Problemen und
um Frust abzubauen

• Gewinn ist nicht relevant

Teufelskreis:
Erfolglosigkeit --> → Borgen --> → Verschuldung -->→ Borgen →
--> totale Verschuldung + grenzenlose Isolation und Einsamkeit • Zwischenspiel aus Psychotherapie und anderen Maßnahmen zur Hilfestellungen

•Wichtig : Umfeld muss mitwirken

• positives Lebensgefühl aufbauen
Full transcript