Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

OBJEKTIVE

No description
by

Knut Skywalker

on 14 September 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of OBJEKTIVE

Lichtstarke OBJEKTIVE
MAKROOBJEKTIVE
Ermöglicht scharfe, bildfüllende Nahaufnahmen
Abbildungsmaßstab: 1:1
Brennweite: häufig 100 mm
Hervorragend für Miniaturen / Detailausschnitte
Ermöglichen schnelle, scharfe Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen
je größer die Blende, desto lichtstärker, desto größer das Objektiv
Blendenbereich f/1.2 - f/2.8
Anwendung in der professionellen Sportfotografie
Vollformat-Fischauge
Rundbild-Fischauge
Canon 100 mm f/2.8
Detailaufnahme
Canon 85 mm f/1.2
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
BUT FIRST LET ME
TAKE A SELFIE.
OBJEKTIVE
OBJEKTIVTYPEN
Brennweiten und Raumkompression
Was ist ein OBJEKTIV?
Der Aufbau eines
OBJEKTIVS
WEITWINKELOBJEKTIVE
NORMALOBJEKTIVE
Brennweiten: ca. 40 bis 60mm
Bildwinkel entspricht ca. 46°
Optisch einfache und günstige Objektive möglich
Objektive mit sehr großer Blende möglich
Vielseitige Brennweite für Portrait, Landschaft, Makro usw.
TELEOBJEKTIVE
Bildwinkel kleiner als bei Standardobjektiven
Weiter entfernte Objekte werden formatfüllend vergrößert
Lange Brennweiten komprimieren die Perspektive
Brennweite: 70-200 mm
Blendenbereich: f/1.2 (Festbrennweite) bis f/5.6 (Zoom)
Anwendung in der Indoor-/ Outdoorsportfotografie und Portraitfotografie
SUPERTELEOBJEKTIVE
Bildwinkel fällt klein aus
Teleobjektive mit Brennweiten ab 300 mm
selten ohne Stativ verwendbar
Brennweite: 300 - 1200 mm
Blendenbereich: f/2.8 bis f/5.6
Anwendung im Bereich der Tier-, speziell Vogelfotografie und Sportfotografie
Das Weitwinkelobjektiv erfasst einen Bereich, der etwas bis deutlich größer ist als der des Normalobjektivs.







von Julia, David, Niklas, Tim
Der Vertigo-Effekt
12mm
35mm
100mm
200mm

DO lens
Autofokus-
Einheit
Bildstabilisator-
Einheit
FISCHAUGENOBJEKTIVE
Aufnahme wird bewusst verzerrt / gekrümmt
Zwei Arten:
Rundbild-Fischauge: ca. 8 mm Brennweite
Vollformat-Fischauge: ca. 15 mm Brennweite
Günstige Alternative: Fischaugenkonverter
Keine besondere
Verzerrung
Canon 50mm f/1.2
Lichtstarke Objektive
möglich
Einfache optische
Konstruktion
Betonung, z.T. Überzeichnung & perspektivische Verzerrung des Raumes
Verstärkung der Weite von Flächen, daher weniger zur Detailwiedergabe geeignet
Betonung von Linienverläufen, sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen, daher ideal für Landschafts- und Architekturfotografie
große Tiefenschärfe, daher auch für Szenen mit wenig Licht geeignet, da man die Blende offen lassen kann und trotzdem nur wenig Schärfeverlauf sieht
Weitwinkel: Brennweite < 50 mm bzw. < 35 mm
Canon 8-15 mm f/4.0
Bildstabilisator AN / AUS
Autofokus AN / AUS
Fokusring
Zoomring
Filtergewinde
Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System
Es projeziert eine reelle Abbildung eines Objekts auf den Film oder den Sensor
Das Objektiv ist eine Art "Erweiterung" der Belichtungsöffnung.
Ein Objektiv ist bei Spiegelreflexkamerasystemen wechselbar
Es gibt mehrere Objektiv-Typen wie z.b.:
Normalobjektiv, Teleobjektiv, Superteleobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Ultraweitwinkelobjektiv,
Makroobjektiv usw.
Das Objektivbajonett
Querschnitt eines Teleobjektivs
Die Blende
Full transcript