Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

UKRAINE-KONFLIKT

No description
by

lolo klj

on 11 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of UKRAINE-KONFLIKT

Staaten
Frankreich hält an Rüstungsgeschäft mit Russland fest
Internationale Reaktionen auf die Krise
Deutschland
USA
$1.25
Vol XCIII, No. 311
Ist es verantwortlich von den Protagonisten Russland die Schuld zuzuschieben?
Ukraine ruft zur Terrorbekämpfung gegen die Seperatisten aus
Russland
EU-EUROPA
Ukraine
USA
Urtreil
Machtausübung Russlands oder Interessen der Ukrainischen Bevölkerung?
Dezember 2013
Anfang 2014
Mitte 2014
Ende 2014
Anfang
Krim-Krise
weiterer Verlauf
letzte Ereignisse
Entstehung der Krise

Politische Verantwortung
Vereinte Nationen
UKRAINE-KONFLIKT
NATO

OSZE
Hintergrund
Machtinteresse von USA
Sanktionen
deutsche Firmen betroffen von Wirtschaftssanktionen
ÄUSSERE
EU fordert von Russland Stabilisierung der Krise sonst Wirtschaftssanktionen
Anfragen und Aufträge aus Russland an Deutschland senken
weiter zu Sanktionen folgen für Länder stark von Russlands Erdgas abhängig
Euro Krise wird durch Sanktionen immer schlechter
Disskusionsrunde
Außenminister forderte Rechte Bevölkerungsgruppen sichern, Milizen entwaffnen, extremistischen Kräften distanzieren
Deutschland für Beitretung der EU
Deutschland liefert Nahrung und Medikamente im Krisen Gebiet Schutzausrüstung
Deutschland unterstützt Friedensplan der Ukraine
Große Kritik an deutsche Berichterstattung: Vorwurf: antirussiche Tendezen
Lieferung von Verpflegung der ukrainischen Soldaten
USA rechtfertigt militärisches vorgehen gegen die Separatisten
warf Russland vor gezielter Destabiliersierung Ukraine
warnte Russland vor einem „schweren und teuren Fehler“
Barack Obama sieht Russlands verhalten als Bedrohung für den Frieden in Europa
USA mehr als Dutzend Militärstruppen entstandten
verabschiedete einstimmig den „Ukraine Freedom Support Act“
Russland
Ukraine
Pollob
Frau Lesch
Shimon
Ben
Johanna
Begüm
Roscho
Leyla
Saksham
Carli
Emilio
Berivan
Hung
Jim
Devin
Ilayda
Dilara
Lina
Navid
Lenard
Im Osten Ukraine (besonders auf Halbinsel Krim) entzündet sich neuer Konflikt
Sewastopol(Hafen Krim) : russischsprachige Einheiten ohne Hoheitsabzeichen kontrollieren nach und nach gesamte Halbinsel vor allem Militäranlagen;Flughäfen und Regierungsgebäude
Mehrheit der Krimbewohner stimmt für Beitritt zu Russland
Sergej Aksjonow (Moskautreuer) wird nach Sturz der Krimregierung Regierungschef
USA und EU verstärken
Strafmaßnahmen für Russland
nach Anschluss der Krim an Russland Unruhen im Osten der Ukraine
Übergangsregierung reagiert auf Proteste mit "Anti-Terror-Einsatz" -fordert viele Menschenleben und Verletzte
Kiew wirft Moskau vor, die Unruhen mit eingeschleusten Provokateuren zu schüren Außenminister Russlands weißt Anschuldigungen zurück
Internationales Treffen in Genf: Russland, USA, EU und Ukraine verabschieden Friedensfahrplan (Separatisten sollen Waffen niederlegen und Gebäude räumen)
Konfliktparteien halten sich nicht an Abmachung drohen sich gegenseitig mit schweren Folgen
durch Bruch der Vereinbarung kommt es zu riesigen Kämpfen wobei tausende Menschen ihr Leben verlieren oder verletzt werden;Flugzeug wird abgeschossen
Lage bleibt weiter angespannt
Ukraine wählt neues Parlament
9.12.14: Waffenstillstand
17.12.14: Poroschenkow (Präsident der Ukraine) will das Land aus den blockfreien Staaten lösen
21.12.14:Russland beschließt Kommission
USA profitiert
USA Wirtschaft nicht abhängig von Russland
Europas Wirtschaft und Euro sinkt
Viele setzen Aktien auf USA
Organisationen
Internationale Reaktionen auf die Krise
OSZE
EU
OSZE versucht Menschenrechtsverletzungen aufzuklären Um entgegenzuwirken
Russland geht nicht auf Bericht der OSZE ein
OSZE Beobachter wurden gefangen genommen von aufständischen
forderten auf Transport von illegalen Waffen zu stoppen
Ukraine nicht gezwungen habe sich zwischen Russland und EU zu entscheiden
Verschärfung der Sanktionen
Ukraine beschuldigt Russland Seperatisten zu unterstützen,
mehrfach
Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine militärisch wie auch politisch
OSZE durfte nicht in allen Gebieten der Ukraine und Russland
Verhandlungen und Auseinandersetzungen zwischen Seperatisten und Ukrainern
Bündnisse
Internationale Reaktionen auf die Krise
Nato
UN
„Im Osten greift Russland die Ukraine an“
russischen Streitkräfte an Grenze zur Ukraine seien stark
Regierung in Kiew Unterstützung
sendet Eingreiftruppen an russische Grenze
Forderungen an Russland:
für Waffenruhe und Lösung
warf Russland Heuchelei vor
„Russland kann das alles beenden. Die Gewalt endet an dem Tag, an dem Russland seine Hilfe für die Aufständischen einstellt.“
Forderung Russland nicht Ukraine Anzugreifen
Russland seine Truppen von der Grenze zur Ukraine abziehen
Unterstützung von bewaffneten Separatisten einstellen
konstruktive politische Bemühungen für eine Lösung beginnen
Unmoralisch Waffen zu liefern um mehr zu provozieren
Waffen
Eigenes Interesse Profit
Länder (unterandrem USA…) exportieren Waffen an Prorussiche Separatisten und Proukrainische Separatisten
Ukrainische Angriffe auf Russland mit UN-mission kooperiert
Verschärfte Einreisekontrollen für männliche Russische Bürger und für Krimbewohner
Aufstellung von freiwilligen militärischen Verbänden zum Schutz der Ukraine
Ukraine erklärt sich bereit mit Seperatisten zu verhandeln
Ukraine ruft Zeitraum für Straffreiheit aus am 14.04 lief sie aus
Anti-Terrorsondereinsatz wieder aufgenommen
Zivilisten stellen sich der Ukrainischen Armee in den Weg
einige Ukrainische Soldaten wechseln Seiten-Grund:wollen nicht auf eigene Bevölkerung schießen
kam im Verlauf der Zeit zu vielen Schlachten insgesamt über tausende Tote und Verletzte. außerdem viele Verwüstungen
diplomatische Beziehungen zwischen Kiew und Moskau verschlechtern sich im Juni 2014 weiterhin
Ukraine droht mit abbruch der diplomatischen Beziehungen zu Russland
21.Juni wurde von Ukraine (zunächst einseitig ) einwöchiger Waffenstillstand ausgerufen Separatisten zunächst nicht angenommen
22. Juni bot Poroschenko in Fernsehansprache den „gemäßigten Aufständischen“ Gespräche an
23. Juni verkündeten im Raum Donezk auch die prorussischen Separatisten eine Waffenruhe.
12. August 2014 brach von russischen Militärbasis Alabino russischer Hilfskonvoi mit 280 Lastwagen ausschließlich mit „humanitären Hilfsgütern“,zur Ostukraine auf
Regierung in Kiew am 14. August einen eigenen Hilfskonvoi von 75 Fahrzeugen losgeschickt.
Am 17. Oktober trafen sich Putin und Poroschenko anlässlich einer Konferenz
weiterer russischer „Hilfskonvoi“ mit 220 Lastwagen querte die Grenze im September völlig unkontrolliert
Ukrainer diesbezüglich eine Aufrüstung durch Mörsergranaten und Gewehre vermuteten
1. Dezember 2014 war der zehnte Konvoi angekommen, alle grösstenteils unkontrolliert
Putin erklärt Ukrainische Regierung zu Terroristen Nationalisten und nannte sie korrupt
Russland kritiesiert militärisches Vorgehen der Ukraine
Mütter der Russichen Seperatisten von der Ukraine zu Agenten ausgerufen
2. Dezember wurde berichtet, dass erstens, nach vor Ort abgeschlossenen Verträgen, sowohl in Donezk als auch in Luhansk ab Freitag, den 5. Dezember, ein Waffenstillstand in Kraft treten werde
russische Kriegsmanöver an der Grenze zur Ukraine
Innere
noch kein gutes Ende in Sicht
Nach Rückkehr nach Kiew ließ Poroschenko verkünden, habe sich mit Putin am Rande der Konferenz auf Fortsetzung der Erdgaslieferungen bis Ende März 2015 geeinigt
Lösungsversuche und Waffenstillstände
Hilfskonvois und Hilfe von Russland, vermeintlicher Waffentransport Russlands
Quellen
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/ukraine-russland-frankreich-bedingung-lieferung-kriegsschiff
 http://de.reuters.com/article/topNews/idDEKBN0EY1VZ20140623
 http://de.sputniknews.com/meinungen/20140930/269673490.html
 http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-kerry-wirft-russland-sabotage-vor-a-966073.html
 http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70872848/rede-in-tallinn-obama-droht-russland.html
 https://www.tagesschau.de/wirtschaft/russland-sanktionen-107.html
 http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/usa-boomen-russland-rutscht-in-die-rezession-kalter-wirtschaftskrieg-warum-die-usa-gewinnen-und-russland-verliert_id_4374241.html
 http://leipzig-seiten.de/images/stories/2014/international/osze_ukraine_140305.jpg
 http://img.welt.de/img/finanzen/crop130796488/4249596490-ci3x2l-w540-aoriginal-h360-l0/DWO-FI-Russland-Sanktionen-Aufm1-2-.jpg
 http://bilder.bild.de/fotos/kampfumsgas_37352766-1393964201-34936062/Bild/3.bild.jpg
 http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/nato-110~_v-videowebl.jpg
 http://thepolitic.org/wp-content/uploads/2013/08/USA-Rosemary-DiCarlo.jpg
 http://cdn4.spiegel.de/images/image-712317-breitwandaufmacher-omyo.jpg
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-osze-entsendet-100-beobachter-in-die-ukraine-a-960130.html
http://www.stern.de/politik/ausland/ukraine-krise-dutzende-menschen-sterben-in-brennendem-gebaeude-2107492.html
http://www.osce.org/odihr/elections/ukraine/116545
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-bundesregierung-raet-zur-ausreise-a-967722.html
http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/06/140627-Gedenkveranstaltung-1914-2014-mittags.html;jsessionid=B971C0472C3E53956958E163AEC710ED.2_cid379
http://www.welt.de/politik/ausland/article132141314/Sanktionen-gegen-Moskau-treten-Freitag-in-Kraft.html
http://www.welt.de/politik/ausland/article127038833/Wie-die-CIA-Kiew-mit-Geheim-Informationen-hilft.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/ukraine-krise-amerika-verhaengt-weitere-sanktionen-gegen-russland-13148737.html
http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-03/ukraine-iwf-hilfspaket
http://euromaidanpr.com/2014/04/13/pro-ukraine-demonstrations-held-in-luhansk-odesa-and-kryvyy-rih/
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ostukraine-separatisten-lassen-zweites-osze-team-frei-a-978112.html
http://www.deutschlandfunk.de/nachrichten-sendungen.264.de.html?drn:date=2014-12-03&drn:time=16%3A00
http://www.deutschlandfunk.de/osze-in-der-ukraine-praesenz-markieren-und-beobachten.694.de.html?dram:article_id=281139
http://www.faz.net/aktuell/politik/separatisten-wollen-gefangene-in-der-ukraine-austauschen-12910895.html
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127697207/Wie-Putin-seine-Journalisten-Armee-einsetzt.html
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Lawrow-weist-alle-Kritik-an-Russland-zurueck/story/18214338
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Menschenrechte/Aktuell/140520_MR-Ukraine.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donezk-und-luhansk-prorussische-rebellen-rufen-eigene-wahlen-aus-a-993389.html
http://www.tagesspiegel.de/politik/russische-truppen-in-der-ukraine-eskaliert-nun-die-lage-im-ukraine-konflikt/10624354.html
http://www.tagesspiegel.de/politik/russische-truppen-in-der-ukraine-eskaliert-nun-die-lage-im-ukraine-konflikt/10624354.html
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/donezk-luftschlaege-separatisten
Full transcript