Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Persönlichkeit und Körpersprache

SR- Lehrvortrag
by

Rasmus Jessen

on 19 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Persönlichkeit und Körpersprache

das Fazit
Fragen?
Besser jetzt, als nie...!

...seid authentisch
...seid ehrlich
...seid variabel
...seid Spiel
leiter
!
...seid Führungspersönlichkeiten
...gibts hier
freundlich
bestimmt
nicht arrogant
schlagfertig
Siezen
...bitte!
Gestik/Mimik

Klare Gesten
ruhige Gesten

Kein Zeigefinger
ganze Hand

Passende Mimik
Verbale
Kommunikation
Nonverbale
Kommunikation
Die Persönlichkeit
des Schiedsrichters

Regel 5
Der Schiedsrichter

"...den Fußballregeln Geltung verschaffen."

"...das Spiel leiten"
Foulspiel-
bewertung
Spielkontrolle
Akzeptanz
Lauf-/
Stellungsspiel
Persönlichkeit
Unsere Aufgabe:
Unser Ziel:
Die Ermahnung
Wir sind nichts besseres!
Wir sind oft nicht mal besser!
Wir sind besser ausgebildet!
Der Leistungsschiedsrichter
in der Gemeinschaft
Wie wirkt ein guter
Schiedsrichter
Ein guter SR sieht viel, und hört wenig...
Den Spieler stellen
SR und Spieler stehen
Augenkontakt

Gestik/Mimik kontrolliert einsetzen!

Arten von Gestiken und Mimiken, passend zur Botschaft

Der SR Beginnt und beendet das Gespräch
...und weg!
Die Ermahnung
Wir müssen arbeiten an:
Auftreten
verbale Kommunikation
Umgang mit Spielern

nonverbale Kommunikation
Körpersprache
Gestik
Mimik
Ermahnung
emotionalisieren lässt.

...kurz
...prägnant
...eindeutig
...der Ton macht die Musik
...keine Frage stellen!
...und weg!
Standartsätze....
Unsportlichkeit:
Wenn ich gepfiffen habe, lassen Sie
den Ball liegen!
Spielen Sie Fußball, hören Sie auf zu Reden!
"Du machst das schon!"
Unsere Mittel:
Disziplinar-
kontrolle
Regel-
wissen
These zur Diskussion:

Lieber eine
schlechte Entscheidung
gut verkaufen,
als eine gute Entscheidung
schlecht verkaufen...?
Ziel: Botschaft muss ankommen!
Dafür muss ich eine Botschaft haben...
Beispiele für Botschaften:
DFB Videos 4; 20; 8
verbal
nonverbal
Spielleitung
dokumentieren
Unser Ziel:
Unsere Mittel:
DFB Szene 2; 3
Der SR kommuniziert...
beruhigende/ultimative
Ermahnung
Disziplinarkontrolle

Small-Talk
beiläufige Ansprache
Pfeifensprache

Gestik
Mimik
Körpersprache
verbal
nonverbal
Ermahnungen
Oft eine höhere spiel
lenkende
Wirkung als eine VW
direkter Kontakt ist Spielern wichtig!
Aufbau der Persönlichkeit
Kein Ersatz für eine zwingend auszusprechende Verwarnung
Soll den Spieler in die richtige sportliche Richtung bringen
Ist keine Einsicht vorhanden reicht eine Ermahnung nicht mehr aus
Die Ermahnung-
Die Königsdisziplin
Die Ermahnung- Checklist
1. Angem. Abstand
2. Spieler stellen
3. Blickkontakt
4. Knappe Geste
5. Stehen bleiben
DFB Videoszenen 4; 8; 33;
seid...
und wisst, was ihr sagt!
DFB Video 16; 18
Lieber eine gute Ermahung,
als eine schlechte Verwarnung
oder
Eine gute Ermahnung erspart
so manche Gelbe Karte
Wie wirkt ein guter
Schiedsrichter
in sich ruhend
souverän
bestimmt
überzeugt
eindeutig
Herr der Lage
hektisch
unruhig
fahrig
unbeteiligt
unsicher
zurückhaltend
Facetten der Persönlichkeit
eines Schiedsrichter
aber nur
gute!
Warum Königsdisziplin?
Die Geschichte vom Griff ins Klo...
Wer gewinnen kann, kann auch verlieren!
spielen Sie sportlich fair
kommen Sie runter!
Spielen Sie ruhiger!
Sie kommentieren
nicht meine Entscheidungen!
Sie coachen/führen ihr Team, ich
leite das Spiel!
außerhalb
des Spielfeldes
auf dem Spielfeld
Lehrgänge
Beobachter
Verhalten zu Offiziellen
Verhalten zu SR
Umgang mit Spielern
Umgang mit Trainern
Umgang mit SRA
Schizophrenie nimmt uns keiner ab!
Spielt keine Rolle!
=
!
muss passen
6. Spieler entgegen gehen
nicht nachlaufen!
7. SR beendet das „Gespräch“
Die Führungskraft als Vorbild -
Neun Faktoren erfolgreichen Führens
Selbstvertrauen und Energie ausstrahlen
Sich selbst beherrschen
Konsequent, berechenbar, verbindlich, gerecht sein
Planvoll und transparent vorgehen
Das große Ganze und das Detail sehen
Fordern und fördern
Kundenorientiert sein
Werte schaffen und pflegen
Vorbild und verantwortlich sein
...das schafft Vertrauen!
Full transcript