Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Systemische Therapie

No description
by

Ulrike Tren

on 7 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Systemische Therapie

Systemische
Therapie

Modelle
Mailänder Schule
arbeit mit magersüchtigen
familientherapeutischezentren

zirkuläres fragen
Heidelberger Schule
mara Palazzoli (*1916 +1999)
psychiater und pyhoanalytiker (forschungen in usa)

watzlawik/luhmann

narrativer Ansatz

interdisziplinäres Zentrum
Helm Stierlin (*1926)
USA
Musiker und Sozialarbeiter

Lösungsorientiert (Wittgenstein: Problem und Lösung sind unabhängig)

Kurztherapie

Wunderfrage

Wertschätzung

Besucher-Klagender-Kunde
steve De Shazer (*1940 +2009)
Hellinger
familienaufstellung

rang und ordnung

hierarchie

gesund-krank
Ablauf
Vorsitzung
: Diskussion über die vorliegenden Informationen, erste Hypothesen (5-20')
Interview
: Der Therapeut interviewt die Familie, Ziel ist es, weitere Informationen einzuholen, ein Team beobachtet (50-90')
Zwischensitzung
: Teammitglieder diskutieren in einem separaten Raum die Hypothesen und entwickeln Schlußinterventionen (15-40')
Schlußintervention
: Teamentscheidungen werden der Familie mitgeteilt (häufig mit paradoxer Verschreibung oder Ritual-verschreibung. Team beobachtet die Familie. (5-15')
Nachsitzung
: Diskussion im Team über die Sitzung und die letzten Reaktionen. (10-20')
Ablauf
wie Mailänder Modell:

Vorbesprechung
Interview
Konsultation
Abschlusskommentar
(Team hinter Glas)

Ablauf
Einführung
in die Arbeitsweise
Darlegung der
Beschwerde
Ausnahmen
(Wann tritt Problem nicht auf?)
Therapieziele
werden aufgestellt
Lösungen
werden definiert
Konsultations
pause
Botschaftbe
kanntgabe
nach
Ausnahmen
fragen, die noch nicht passiert sind:

"Wenn das Problem
durch ein Wunder plötzlich weg
wäre, was würden Sie am morgen danach als erstes tun? Wer würde es als erster bemerken? Wie würde es weiter gehen? Wer wäre am meisten überrascht? Wie wäre es nach soundso langer Zeit?..."
zur Kategorisierung der "Patienten":

->
Besucher
: kommen nicht freiwillig, es gibt eine Beschwerde und keinen Auftrag (hier helfen: Komplimente und Bestärkungen)

->
Klagende
: sehen sich selbst als Opfer ihrer Situation, als Klagende, nur die Außenwelt kann Änderung herbei führen (Therapie: Denkaufgaben und Verhaltensbeobachtungen)

->
Kunden
: Beschwerde und bereits Vorstellung, aktiv dagegen vorzugehen. Veränderungskontrakte sind möglich. Therapie: Verhaltensrelevante und BEobachtungsaufgaben.
Methoden
Hypothesenbildung
Skulpturen
Reframing
Zirkuläres Fragen als PERSPEKTIVWECHSEL
um an Infomationen zu kommen

um festgefahrene Kommunikationsmuster zu durchbrechen

um Beziehungskonstellationen neu zu deuten
Fragen nach
Unterschieden
:

Klassifikation
("wer würde als erster, als letzter, am meisten, am wenigsten....?")

Prozent
("Zu wieviel Prozent halten Sie das für...oder für...oder auf einer Skala von...?")

Übereinstimmung
("Wer stimmt mit wem (nicht) überein?")

Subsystemvergleich
("Gegenwärtige Allianzen? Wer macht was mit wem?")

Wirklichkeitskonstruktion
:

da es keine eindeutige Wirklichkeit gibt, muss as System durchschaubar gemacht werden ("Wer will hier was von wem? Wie erklären Sie sich...und Sie?"))
Möglichkeits
-konstruktion:

Lösungsorientiert
(nach Ausnahmen, Ressourcen, Wundern)

Problemorientiert
(Verschlimmerungen, Nutzen von Problemen, Als-Ob, Zeitplanfragen)

Seelsorge ?!?
Einführung
Luhmann. Systemtheorie
Definitionen
Theoretischer Hintergrund
System
: Ordnungen, die lebende Wesen miteinander entwickeln, um ihre potenziell grenzenlose Komplexität zu reduzieren und füreinander vorhersagbar zu werden.
Systemische Therapie
: Der Versuch, von einem Problemzustand zu einem Nicht-Problemzustand zu kommen.
Ein
Problem
erschafft ein System (Problem-determiniertes System)
Therapeutische Konsequenz:

Lösungsorientiert

Kommunikation ÜBER das Problem verändern
Sozialer Konstruktionismus
(Parallle zum Konstruktivismus)
Wirklichkeits-konstruktion als gemeinschaft-licher Prozess
Sprache als Medium, Produkt und Produzent der Prozesse
Sinnkonstruktion und Reduzieren von Wahlmöglichkeiten
Philosophischer Hintergrund
Kant
Heisenberg

Strukturalisten (Levi-Strauss)

Poststrukturalisten
>Foucault:MACHT durch SPRACHE
> Derrida: Dekonstrukton
Umsetzung in Systemischer Therapie
> Bilden neuer Kontexte
> Hypothesen und alternative Geschichten
> Spielerischer Umgang mit Alternativen
> Ratsuchende wählen Sinn aus
Systemisches Fragen hilft insbesondere in festgefahrenen Gespröächssituationen
Systemisches Fragen kreiert Probleme, die vorher nicht bestanden.
Systemische Perspektiven helfen dem Seelsorger, die eigene Rolle im System zu bedenken.
Allein die Gottesbeziehung birgt die Chance, das System zu stören.
Grundfragen
Wie erzeugen Menschen in sozialen Systemen gemeinsam ihre Wirklichkeit?
Welche Prämissen liegen ihrem Erleben zugrunde?
Wie können diese Prämissen verändert/verstört werden?
Systemische Perspektive: Die vertraute Art, die Wirklichkeit zu sehen, unvertraut machen (White).
Full transcript