Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Demenz

Bio LK Abi 2015
by

Saghana Karunakumar

on 25 November 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Demenz

Demenz
Definition
lat. ''de - mens''
Ursachen
Formen der Demenz
Diagnostik
Gliederung
1. Definition

2. Ursachen
2.1 Risikofaktoren
2.2 Vorbeugung

3. Formen der Demenz

4. Diagnostik

5. Verlauf und Symptome

6. Behandlung
6.1 Medikamentös
6.2 Nicht-Medikamentös

7. Der richtige Umgang

8. Prognose
weg von/ abnehmen
Verstand/ Geist
'' ohne Geist''
Risikofaktoren
Vorbeugung
Alzheimer
Vaskuläre D.
Parkinson D.
Pseudodemenz
Verlauf und Symptome
Behandlung
medikamentös
ohne Medikamente
Der richtige Umgang
Prognose
Quellen
http://www.demografie-portal.de/SharedDocs/Informieren/DE/Statistiken/Deutschland/Demenz_Alter.html

http://www.demenz-aktuell.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Alzheimer-Krankheit

http://www.hexal.de/sonstiges/suchindex/suchergebnis.php?keyword=demenz

http://www.presse.uni-oldenburg.de/einblicke/44/richter-landsberg.pdf
1. Lebensalter
-Verlust von Nervenzellen
-Gefäßerkrankungen im Gehirn
2. Genetik
-die Mehrheit der 1-2% unter 65 Jahren
- Defekt in den Nervenzellen
- Mutation eines Gens
( zum Beispiel APP ( ein Gen auf Chromosom 21 ))
3. Diabetes mellitus (Typ II )
- 4 mal höheres Risiko
- lange erhöhter Blutzuckerspiegel schädigt die Blutgefäße
-Bluthochdruck
-beeinflusst Insulin die Gehirnzellen?
4.Entzündungen, Fieber, Infektionen,...
5. Nervengifte
6.Metabolisches Syndrom
Herz-Kreislauf- Erkrankung

Bluthochdruck

Arterienerkrankung
- 70% der Demenz- Kranken haben Alzheimer Demenz

- Ursache:
langsame Reduzierung von Nervenzellen und weniger Kontraktionen zu anderen Nervenzellen
(Ursache wird noch erforscht)

- Symptome:
Störung des Gedächtnisses, fehlende Orientierung,veränderte Persönlichkeit,..

- `frühes`- `mittleres`- `fortgeschrittenes` Krankheitsstadium erkennbar


- Ursache: Durchblutungs-
störungen
-Hinweise: Schlaganfall,
Bluthochdruck
Vaskuläre Demenz ist nicht heilbar, jedoch kann eine Verschlimmerung vermieden werden, indem man eine Therapie macht, in der der Blutdruck under der Blutzuckerspiegel verbessert werden.
http://www.stada.de/service-gesundheit/gesundheitsthemen/demenz.html?gclid=CLrsudHL28ECFUPLtAod9h0ARw
Symptome:
- Verschlechterung der schon erworbenen Denkfähigkeiten
-Depression
-solzialer Rückzug
Verlauf:
-Anfangsstadium
-> Untergang von Nervenzellen im Hippocampus und im limbischen System
- mittlere Krankheitsphase
-> Untergang von Nervenzellen auch in der Hirnrinde in der Schläfen- und Scheitelregion
- drittes Krankheitsstadium
-> Nervenzellen und Synapsen Verlust

http://ambet.de/rund-um-demenz/
http://www.lifeline.de/themenspecials/alzheimer/galerie-15-tipps-gegen-demenz-und-alzheimer-id96944.html?artId=97575&page=16
- Aufgaben mit Spaß übernehmen
- Sport
- Schreiben
- Instrument erlernen
- Zeitunglesen
- viel Trinken
- Kräuter, Obst und Gemüse
- Bewältigung von Stress
- Verhaltenstherapie
- Realitäts-Orientierungs-Training
- Tiergeschützte Therapie
- Biografiearbeit und Erinnerungstherapie
- Musiktherapie
- Ergotherapie
https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/behandlung.htm
Angehörige sollten...
... auf die richtige Ernährung achten
... Fachleute hinzuziehen
... Emotionen aufnehmen
... eine Tagesroutine festlegen

... Respekt vor dem Kranken behalten!!
https://www.google.de/search?q=demenztherapie&biw=952&bih=393&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=WndXVJn1JIbwaI3ogNgC&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAg

http://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/FactSheet05_2012_01.pdf
-in erster Linie Motorik

-Demenz steigt mit Dauer der Parkinson Erkrankung

-Mangel an Dopamin --> Parkinson

-Mangel an Acetylcholin -->
Parkinson-Demenz

„Das Problem ist: Wenn der Patient die Anzeichen der Krankheit merkt, ist der Abbau im Gehirn schon weit fortgeschritten“
(Professor André Fischer,
Demenz Konferenz, Göttingen)
http://www.deutsche-alzheimer.de/unser-service/archiv-alzheimer-info/vorbeugung-gegen-demenz.html

http://www.senioren-ratgeber.de/Alzheimer/Demenz-vorbeugen-Die-Kopfschutz-Formel-203777.html

http://www.navigator-medizin.de/demenz_alzheimer/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-demenz/behandlung/cholinesterase-hemmer/611-warum-ist-der-botenstoff-acetylcholin-so-wichtig-bei-alzheimer.html

http://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/FactSheet03_2012_01.pdf

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videoentstehungvonalzheimer102_size-L.html?autostart=true#banner
Körperliche Aktivität

Geistige Regsamkeit

Ernährung

Hochdruckbehandlung
echte Demenz: schleichender Verlauf
Betroffener merkt nichts


Pseudodemenz: sehr früh auffälliges Verhalten
weist selber auf Krankheitswert hin
''Zahl Demenzkranker kann sich bis 2050 verdoppeln''
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/prognose-zahl-der-demenzkranken-wird-sich-bis-2050-verdoppeln-a-746878.html
(Spiegel Ausgabe 7/2013)
Full transcript