Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

warum ihr mich nehmen wollt!

Eine Art Bewerbung. Sie möchten eine klassische Bewerbungsmappe erhalten? Gerne! Bitte kontaktieren Sie mich: mail: christina.tieber@gmx.at twitter: @bittersuesss facebook: Christina Tieber skype: bittersuesss / Christina Tieber
by

Christina Tieber

on 15 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of warum ihr mich nehmen wollt!

videoproduktion. audioproduktion. präsentieren. digitales verständnis. publizistisches schreiben. social media. warum ihr mich nehmen wollt. eine art bewerbung. hallo! Sehr geehrte Damen und Herren! mein name ist christina tieber. mit dieser präsentation möchte ich zeigen, was mich ausmacht. warum eure agentur mich will. warum ich eure agentur will. das bin ich. das sind... meine fähigkeiten. interviewtechnik. twitter: facebook: http://www.fb.me/profile.php?id=100000396957447 xing: facebook: blog: interview mit imre withalm:
„Die Antithese zum Formatradio“ interview mit maria stix:
„Buchenblatt aufs Butterbrot“ artikel für botenstoff 03.10:
„Get together - Therapieoptimierung durch
Zusammenarbeit“ journalistenportrait:
„Peter Lustig für Große - Günter Wallraff.
Ein Portrait." weitere auf anfrage oder hier: sicher im umgang mit microsoft office. grundverständnis von html und css. bereits gearbeitet mit einigen video- und audioschnittprogrammen: adobe premiere, audacity, digas. erfahrung mit indesign. präsentationsrhetorik. präsentationstools: powerpoint, prezi. praktische erfahrung an der fh joanneum und auf radio helsinki. mit adobe premiere und final cut. für fh-projekte und für das projekt "herzlicht": mit audacity und digas. für radio steiermark (orf steiermark), radio helsinki und projekte im rahmen von lehrveranstaltungen. ein beispiel:
"Die gläserne Stadt - WLAN in Graz"
http://bit.ly/dNtdRJ workshops, unter anderem mit
tarek leitner praktische erfahrung unter anderem im rahmen von praktika und der arbeit für radio helsinki. meine interessen. social media. geocaching. urban culture. musik hören. musik machen. malerei & bastelei. tanzen. kochen. kostüme. http://bittersuesss.wordpress.com/ http://twitter.com/bittersuesss http://on.fb.me/hWHgOC http://bit.ly/fXIJex http://bit.ly/9i1AbC http://bit.ly/fTNIqZ http://bit.ly/93563z http://bit.ly/iaIpwo http://bit.ly/gJx8Ip konzerte - theater - festivals - veranstaltungen twitter - facebook - blog geo- what? - http://www.geocaching.com/ rock - electronic - alternative gesang - gitarre - chor acryl - bleistift - ton - papier bälle - tanzkurse - events international - multikulturell entwerfen - schneidern - tragen kaffee. cappuccinoliebhaberin konsolen. rockband - zelda - super mario meine leitsätze. immer den mut haben,
neues auszuprobieren. eine perspektive?
nicht genug. ein leben ohne musik -
unmöglich. nicht lügen, nichts verschweigen,
zu missgeschicken stehen. verstand allein ist wichtig -
verstand + herz ist besser. jeden menschen unvoreingenommen
betrachten. in nichts versteifen -
immer bereit sein, dazuzulernen. eine gute mischung aus optimismus
und realismus ist die beste. das hat euch noch nicht überzeugt? alles klar. dann bitte hier entlang. 3 kurze gründe, mich einzustellen: 1. ich bin kreativer freidenker und bringe vielleicht auch in eure agentur frischen wind. 2. ich bin hals über kopf verliebt in social media und mache zur profession, was mir freude bereitet. 3. in meinem wissensgefäß ist noch genügend platz für euren input - ich bin gelehrig und wissbegierig. 3 kurze gründe, warum ich bei EUCH mein praktikum machen möchte: 1. euer unternehmen ist anders als andere: jugendlicher, social media-affiner, innovativer -
ihr habt das gewisse etwas! 2. ihr seid eine gut bekannte agentur mit gut bekannten kunden - wen würde es nicht reizen, bei euch zu arbeiten? 3. trotz aller persönlichkeit und menschlichkeit in eurer social-media-nutzung seid ihr hochprofessionell. professionell arbeiten lernen in professionellem umfeld - mein wunsch und ziel. bildbearbeitung mit photoshop, corel photopaint und erfahrung mit corel draw. ich hoffe, dass ihr mich nun ein wenig kennengelernt habt. ich hoffe auch, einen nicht allzu schlechten eindruck hinterlassen zu haben. und am meisten hoffe ich, dass ihr mich nun tatsächlich einstellen wollt! ...oder mich zumindest näher kennenlernen möchtet: kontakt zu christina tieber? e-mail: christina.tieber.jpr09@fh-joanneum.at

twitter: @bittersuesss

skype: bittersuesss / christina tieber vielen dank für euer interesse! google+: http://bit.ly/12zXX9X
Full transcript