Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Geschichte der Bibel

No description
by

Marco Gogg

on 28 January 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Geschichte der Bibel

auch "Genesis", griech.
Anfang, das Buch der Anfänge,
ca. 1450-1410 v.Chr von Mose
Die Bibel
SEPTUAGINTA/LXX
LUTHERBIBEL
NT KANON
200 n. Chr.
VULGATA
400 n. Chr.
1534 n. Chr.
Übersetzt in 2817 Sprachen
1. Mose

2. Mose

3. Mose

4. Mose
5. Mose

Geschichtsbücher
auch "Exodus", griech.
Auszug, Erlösung/Befreiung
auch "Leviticus", griech.
lev. Gottesdienst, Anbetung, Gemeinschaft
auch "Numeri", griech.
Zählug,
Europäisch
Hebräisch
auch "Deutronomium", griech.
Wiederholung des Gesetzes

Josua
Richter
Ruth
1. Samuel
2. Samuel
Eroberung Kanaans,
14. Jahrh. v. Chr.
Zeit in Kanaan
11. Jahrh. v. Chr.
Geschichte von Ruth
10. Jahrh. v. Chr.

Erzählungen der Könige (Saul, David, Salomo)
10-9. Jahrh. v.Chr. (nennt Juda & Israel)

1. Könige
2. Könige
Vereinigtes Königreich/
Geteilites Königreich
6. Jahrh. v. Chr.


Israel und Juda
6. Jahrh. v. Chr.

Zusammenfassung von Erzählungen
"bis zum heutigen Tag" -> vor Exil

1. Chronik
Geschlechterregister
Herrschaft Davids
5. Jahrh. v. Chr. (Esra)

nach Exil von hohe Bedeutung

Sehr breite Schichten der deutschen Juden waren zwar bereit, ihr Volkstum zu liquidieren, wollten aber, in freilich sehr verschiedenen Ausmaßen, ihr Judentum, als Erbe, als Konfession, als ein Ichweißnichtwas, ein undefinierbares und doch im Bewußtsein deutlich vorhandenes Element bewahren. Sie waren, was oft vergessen wird, zu jener totalen Assimilation, welche die Mehrheit ihrer Elite mit dem Verschwinden zu bezahlen bereit war, nicht bereit.
Die Juden und die Assimilation
2. Chronik
Salomo und der Tempelbau
Die Könige Judas
Esra/Nehemia
Rückkehr aus dem Exil
5. Jahrh. v. Chr.
Ester
Berichte vom Persischen Hof
4-5. Jahrh. v. Chr.
Hiob
Psalme

Sprüche
Prediger
Hohelied

Klagelieder
Poetische Bücher
Weisheitsbücher
Salomo
Jeremia
Prophetische Bücher
Jesaja
Jeremia
Hesekiel
Daniel

Hosea
Joel
Amos
Obadja
Jona
Micha
Nahum
Habakuk
Zefanja
Haggai
Sacharja
Maleachi
Die Großen
Die Kleinen
Jesu Geburt
4. v. Chr.
Herodes
Evangelien
Matthäus
Markus
Johannes
Lukas
Empf. Juden/Judenchristen, 30%, Lehre Jesu, AT Zitate
Empf. Römer, 10%, viele Details, Lateinische Begriffe
-> Haus Marias (seine Mutter) wichtiger Ort, Neffe von Barnabas, Reiste mit Paulus, Übersetzte für Petrus
Empf. Heidenchristen, 50%, viel Liebe, keine Voraussetzungen
-> Kannte Jesus nicht, war Arzt, sammelt durch Berichte
Kein Synoptiker, 90%, 1/2 Passion, 700 Worte
-> den Jünger den Jesus liebte
Apostelgeschichte
Briefe
Römer
1. Korinther
2. Korinther
Galater
Epheser
Philipper
Kolosser
1. Thessalonicher
2. Thessalonicher

1. Timotheus
2. Timotheus
Titus
Philemon


Hebräer
Jakobus
1. Petrus
2. Petrus
1. Johannes
2. Johannes
3. Johannes
Judas

Offenbarung
Adam & Eva
Kain & Abel
Noah
Abraham
Isaak
2000 v.Chr.
1900 v.Chr.
1800 v.Chr.
1700 v.Chr.
1600 v.Chr.
1500 v.Chr.
1400 v.Chr.
1300 v.Chr.
1200 v.Chr.
1100 v.Chr.
1000 v.Chr.
900 v.Chr.
800 v.Chr.
700 v.Chr.
400 v.Chr.
500 v.Chr.
600 v.Chr.
300 v.Chr.
200 v.Chr.
100 v.Chr.
Mose
Josua
Israel in Ägypten
Wüstenwanderung
Richterzeit
Saul
David
Salomo
Jesaja
Königszeit "Israel"
Reichsteilung
Exil
Jeremia
Hesekiel
Haggai
Sacharja
Maleachi
Alexander der Große

333 v. Chr. sieg gegen Xerxes

323 v.Chr. Tod von Alexander
Esra
Nehemia
Perser
Hellenismus
Römer
Jakob
"Jakobs kampf am Jabbok"

Jakob -> Israel

(der mit Gott kämpft/Gott kämpft für dich)
Mit 99 vom "Erhabenen Vater" zum "Vater der Völker"
Bundesschluss
Ruben
Simeon
Levi
Juda
Dan
Naftali
Gad
Ascher
Issachar
Sebulon
Josef
Manasse
Ephraim
Benjamin
Entführt nach Ägypten
Segen:
Juda, du bist's; dich werden deine Brüder loben. Deine Hand wird deinen Feinden auf dem Halse sein; vor dir werden deines Vaters Kinder sich neigen. (4. Mose 10.14) (Richter 1.1-2) 9 Juda ist ein junger Löwe. Du bist hoch gekommen, mein Sohn, durch große Siege. Er ist niedergekniet und hat sich gelagert wie ein Löwe und wie eine Löwin; wer will sich wider ihn auflehnen? (4. Mose 23.24) (Offenbarung 5.5) 10 Es wird das Zepter von Juda nicht entwendet werden noch der Stab des Herrschers von seinen Füßen, bis daß der Held komme; und demselben werden die Völker anhangen. (4. Mose 24.17) (1. Chronik 5.2) (Hebräer 7.14) 11 Er wird sein Füllen an den Weinstock binden und seiner Eselin Sohn an die edle Rebe. Er wird sein Kleid in Wein waschen und seinen Mantel im Weinbeerblut. (Joel 4.18) 12 Seine Augen sind trübe vom Wein und seine Zähne weiß von Milch.
Die Söhne werden Stämme
Gesetze
Lagerort
Deutronomium
Einzug
Gott ist nah
Wir brauchen Gott nicht
Gott ist fern
Wir brauchen Gott
Wohlstand
Götzendienst
Niederlagen
Buße
"Wir wollen einen König"
951 v. Chr.
Moabitern
Ammonitern
Edomitern
Sidoniern
Hetitern
Assyrer
Philister
Omri gründete um 876 v. Chr.
Samaria als Hauptstadt
612 v. Chr. Ende der Assyrer durch ?
Babylon
Assyrer
Babylonier
Perser
Hellenen
Ägypten verbindet sich mit Assyrern,
wollen Kanaan
Juda verliert 586 v. Chr.

Wiederaufbau des Tempels durch Kyrus
Hassmonäer
Diadochenkrieg
Ptolemäer -> Alexandria
in Ägypten
Seleukiden -> Antiochia
im Norden
Sonderrechte

Geldhilfe für die Behebung der Kriegsschäden in Jerusalem Mittel für den Kult und den Ausbau des Tempelbezirkes
Steuerbefreiung für die Bewohner Jerusalems für drei Jahre
Erlassen eines Drittels der Tributzahlungen für die Zukunft
Freilassung von versklavten oder deportierten Juden
Nichtjuden wurde verboten, den Tempelhof zu betreten
Verbot der Einfuhr von unreinen Tieren bzw. Tierprodukten
Antiochus baut misst (Tempelraub / Allerheiligste)
-> Aufstand von Priester Mattatias & seinem Sohn
Judas Makkabäus
66. n. Chr. begann Jüdischer Krieg
70. n. Chr. Eroberung Jerusalem und Zerstörung des Tempels
mit 30 Jahren
Die Bücher

-> Entscheidung gegen die Beziehung zu Gott


Vertreibung aus dem Paradies
Furcht
Liebe
Eifersucht
Stolz
Strafe
Der physische Tod tritt auf
Urgeschichte 1-11
Vätergeschichte 12-50
Religion & Wissenschaft
Dawkins: Glaube ist immer blinder Glaube!

Johannes (20,31): Dies ist geschrieben, damit ihr glaubt
Die Welt ist eine komplexe Maschine, die
auf diversen aufeinander abgestimmte Gesetzen und
Prozessen basiert. Dieses Ausgangssituation ist aus einem monotheistisches Weltbild entstanden und ist Grundlage moderner Wissenschaften.
Tatsachenbericht, Analogie, Mythos?
Sündenfall
Theologisches Verständnis der Schöpfung
- Die Schöpfung betet den Schöpfer an
Freiheit als axiom wahrer Gemeinschaft
Wut
Prophet im Südreich

Sprachrohr Gottes
Botschafter
Einblick in das Göttliche (Gottesknechtslieder - 42)
Lehrer

"Ein Prophet geht immer mit seinem Volk unter."
A wie Anfang
Noah war zur Verfügung.

Die "nicht" Opferung Isaaks
- Bild für Christus
- Bruch mit Menschenopfer
- Test des Glaubens
Berichte der Sintflut sind ebenso
in anderen Historien bekannt!
Aborigines = Gread flood
Gilgamesch Epos = 18. Jahrhundert v. Chr
Indianer berichten darüber
Jakob betrügt seinen Bruder 2x
er muss fliehen
auf dem Weg nach Hause
215 Jahre
400 Jahre
Gen 15, 13
Apg. 7,6
Ex 12,40
Gal 3,17
Gen 15,16
Moses leben
Neue Dynastie
Hebräer nehmen stark zu
Sie werden versklavt
Mose wächst beim Pharao auf
Er setzt sich für sein Volk ein
Lernt Gott kennen
E wie Exodus
10 Plagen
Außerbiblische Quellen
Die Israel stehle
Ipuwer-Papyrus
Die Armen besitzen plötzlich Reichtümer … die Seuche ist im ganzen Land, Blut überall, der Tod fehlt nicht … Viele Tote sind im Fluss begraben. Der Strom ein Grab, der Ort der Einbalsamierung ein Strom. Die Adeligen sind in Not, doch der Arme ist voller Freude. Jede Stadt sagt: ›Lasst uns die Mächtigen unterdrücken!‹ … Im ganzen Land ist Schmutz und da ist niemand, dessen Kleider noch weiß sind in diesen Zeiten. Wie eine Töpferscheibe dreht sich das Land. Der Räuber besitzt Reichtümer … Fürwahr, der Fluss ist zu Blut geworden, doch die Menschen trinken daraus … Fürwahr, Tore, Säulen und Mauern sind verbrannt … Städte sind zerstört und Oberägypten ist ein leeres Ödland geworden … Fürwahr, da sind nur noch wenige Menschen und überall beerdigen Menschen ihre Brüder.
Die Forschung datiert das Original auf das Jahr 1550–1292 v. Chr. und damit auch die Zeit des biblischen Exodus. Denn die Bibel schreibt, dass der Auszug aus Ägypten genau 480 Jahre vor dem Bau des salomonischen Tempels stattgefunden habe, also im Jahr 1446 v. Chr. (1. Könige 6,1).
Schilfmeer (nicht Rotes Meer)
Königsstraße
1 Jahr Zeit

- Stiftshütte baue
- Ordnung schaffen
- Ämter einsetzen
Beschneidung
Die bethlehemitische Trilogie
Der Levit und seine Konkubine
Ri 19-21
Juda vs. Benjamin
Richter
Micha und der Levit
Ri. 17-18
Buch Ruth
Otniel (Ri 3, 7-11)
Ehud (Ri 3,12-30)
schlägt den mesopotamischen
König Kuschan-Rischa-tajim,
der 8 Jahre lang über Israel herrsch
schlägt König Eglon aus Moab, der
Israel 18 Jahre beherrscht hatte.
Schamgar (Ri 3,31)
schlägt die Philister.
Debora und Barak (Ri 4-5)
schlagen Jabin und Hazor, der Israel
20 Jahre lang massiv unterdrückte
Gideon (Ri 6-8)
vertreibt die Midianiter und Amalektier
die Israel 7 Jahre unterdrückten.
Jeftah (Ri 10,6-12,7)
schlägt die Ammoniter, die achtzehn Jahre
regierten.
Simson (Ri 13-16)
fügt den Philistern schwere Verluste zu,
nachdem diese Israel 40 Jahre
beherrscht hatten.
S wie Salbung
Samuel -> damaliger Prophet
salbte Saul etwas widerwillig zum König

von Theokratie zur Monarchie
Der König schlechthin
A wie Alter
1.Samuel 13
- Spielte Harfe am Königshaus
- Trug die Waffen des Königs
- Siegte gegen die Philister (Goliath -> Mann vs. Mann)
- musste fliehen
- hatte die Möglichkeit Saul zu töten
- lebte bei den Philister
- nach dem Tode Sauls kehrt er zurück und wird König
I wie immer besser
300 + 700
Was meint was???
Wie kam d
er Übergang?
Stiftshütte in Silo zerstört



Er wurde älter
931 v. Chr.
Reichsteilung
Stämme hatten Freiheit zurück
Hohe Steuern (außer Juda)
Zwangsarbeit (außer Juda)
Geschichtliche Gründe
Jerobeam
Elisa blieb stark

Juda wurde Tributpflichtig
Ägypten griff an
Norden war sicher
Aramäer (Damaskus) griffen an
Bürgerkrieg
Omir und Jehu dauert mehr als 2 Gen.
Ahab heiratet Isebel - Phönizien
Baalsanbetung
Elia warnte
Assyrer wurden stark
Damaskus übt Druck
Assyrer besiegen D.
Jerobeam II erlebte Wohlstand
Arm vs. Reich
Amos & Hosea
Unheilsankündigung
745 v.Chr. kam Tiglatpelesar III
25 Jahre Krieg und Untergang
Menachem zahlte Tribut
Pekach verbündet sich mit Damaskus
Assyrer besiegen Damaskus
Hosea zahlt nicht
Eroberung - Deportation
Samaria wurde Assyrischer Regierungssitz
- Entmythisierung der Welt
- creatio ex nihilo
- Geschaffen um zu schaffen
- Der Mensch als Krone der Schöpfung
Zerstörung der Beziehungen
(Unterbewusstsein - Johari Fenster)
Gott "sah" erneut auf die Welt.
Alles was der Mensch schaffte war böse.
a wie ähnlich
Isaak hatte ein ähnliches Leben wie sein Vater
Gab seine Frau als Schwester aus
Hohes Ansehen der Ehe auch außerhalb des Monotheismus
wenig bekannt
Bundeslade wurde geklaut
Zusammenhalt fehlte
Priester getötet
Samuel hielt zusammen
Priester, Richter, Prophet
Fundort in der Türkei
Full transcript