Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Seminarpräsentation 1

No description
by

Tom Roller

on 24 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Seminarpräsentation 1

„Sexualität [..] behinderter Menschen ist weit mehr ein Problem für Eltern, Betreuer und die Gesellschaft, als für die betroffenen behinderten Menschen selbst“


Jessica Stammer:
Mitarbeiterin bei der Partnervermittlung „Schatzkiste“ für Menschen mit Behinderung.
Sie setzt sich dafür ein, dass auch Paare mit einer Behinderung eine Familie gründen dürfen.
Julia Eberhardt:
Ärztin und Dozentin in einer Lehranstalt für heilpädagogische Berufe.
Sie hat sich auf die Sexualität bei Menschen mit einer Querschnittslähmung spezialisiert.
Intelligenzalter und Grad der Behinderung
Aufklärung bei geistig behinderten Menschen
Gesellschaftliche Sicht - Die Toleranz der Gesellschaft bei der Sexualität von geistig behinderten Menschen
Zwangssterilisation

Identitäts- und Sexualentwicklung bei Menschen mit einer geistigen Behinderung
http://www.publik-forum.de/content/media/4CC0C0E5776843F9B83C665D286639A8_03rt_behindertensex_636_322.jpg
- mehr als Geschlechtsverkehr
- Zärtlichkeit und Liebe
- große Diskrepanz zwischen Intelligenzalter und
Entwicklungsalter
- Je schwerer die Behinderung --> desto niedriger der Intelligenzquotient
Einfluss von...
... Eltern
... Betreuern
... Heim
- Informationsweitergabe über
körperliche Veränderungen
- Weitergabe von gesellschaftlichen
Werten und Normen in Bezug auf
Sexualität
- Umgang mit Verhütung
http://www.freiepresse.de/DYNIMG/96/00/3479600_W700.jpg
http://wissen.dradio.de/media/thumbs/b/bc2bb93f6aa9948df7f9237c005bad14v1_max_440x330_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpghttp://wissen.dradio.de/media/thumbs/b/bc2bb93f6aa9948df7f9237c005bad14v1_max_440x330_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg
Positives Körpergefühl
Früher:
- Sterilisationsgesetz 1932
--> für eine "saubere Rasse"
http://www.jugend1918-1945.de/foto.aspx?id=12911&pfad=3457%5C5805%5C&bild=endres_004.jpg
Heute:
- Betreuungsgesetz 01.01.1992
--> Verbot der Zwangssterilisation
http://www.lebenshilfe.de/wData/img/leben-mit-behinderung/weblication/wThumbnails/Down-Paar_neu_neu-c42ae67a39a7f205013e064e4d948cf4.jpg
http://www.myhandicap.de/uploads/pics/300_keinegrenzen_geralt_pixelio.jpg
-- Seminarkurs 2013--
Wie gehen Menschen mit einer geistigen und körperlichen Behinderung mit Sexualität um?
Madeleine
Jessica
Julia
Sexualität
Die Partnervermittlung "Schatzkiste"
"Die Schatzkiste ist eine seriöse und kostenlose Partnervermittlung für Menschen mit einer Behinderung"
http://lhgi.de/assets/includes/sendgraphic.cfm?level=1&docpath=\assets\176.jpg
Kinderwunsch
Gründe:
Gefühl gebraucht zu werden
Beweis für die Zeugungs-/ Gebärfähigkeit
Anerkennung in der Gesellschaft
http://www.caritas.de/cms/contents/caritasde/medien/bilder/ratgeber/ultraschall/fotolia_4368870_xs.jpg?w=300&h=300&s=Fit&e=y&k=y&c=-1
" Der einzige Unterschied zwischen Frauen mit einer Behinderung und Frauen ohne eine Behinderung ist, dass Frauen ohne eine Behinderung sich rechtfertigen müssen, wenn sie kein Kind wollen und Frauen mit einer Behinderung, wenn sie sich ein Kind wünschen."
Kinderwunsch bei Menschen mit einer Querschnittslähmung
Sicht der Gesellschaft auf den Kinderwunsch
Menschen mit einer Behinderung bringen Kinder mit einer Behinderung auf die Welt?!
Mutationen treten spontan auf
durch erschwerte Entwicklungsbedingungen
http://www.derwesten.de/img/incoming/origs5067397/4459248384-w656-h240-bF3F3F3-st/41611665-543x199.jpg
Menschen mit einer Behinderung haben besonders viele Kinder?!
Pixa-Kettner 2007; Elternschaften von Menschen mit geistiger Behinderung in Deutschland. Ergebnisse einer bundesweiten Fragebogenerhebung; in : Geistige Behinderung
Behinderte Eltern missbrauchen ihre Kinder?!
identischer kognitiver Entwicklungsstand führt zu ähnlichem Verhalten

Geistig Behinderte Eltern vernachlässigen ihre Kinder und sind nicht in der Lage zu erziehen?!
Informationsmangel bei den Eltern
Einrichtungen, wie Lebenshilfe und Profamilia helfen
http://www.medien-rheinmain.de/einrichtungen/pro-familia
http://www.lebenshilfe-muellheim.de/
Trennung des Rückenmarks = Störung der Sexualfunktion
Verlust der Sensibilität
Sexualität spielt sich im Kopf ab
Gesellschaftliche Sicht
hilfsbedürftig
unselbständig
--> können kein Kind versorgen bzw. erziehen
http://www.aktion-mensch.de/inklusion/blog/eintrag.php?id=353
Alternativen der Befriedigung
Hilfsmittel
Sexualassisten
--> Zusammenspiel aus Kontakt, Lust und Austausch
passive Sexualassistenz
aktive Sexualassistenz
Sexybilities in Berlin
http://echt-tabuzone.blogspot.de/
Kinderwunsch bei Menschen mit einer geistigen Behinderung
http://lebensbewegung.at/
Vgl. Pixa-Kettner, Bargfrede; 2006; Kinderwunsch von Menschen mit einer geistigen Behinderung
Vgl.Mitterhuber; 2011; die Liebe des Lebens finden
Vgl. Dr. Adriane Feuerstein Dipl. Ing. Judith Bechtold
http://www.inamarr.com/nonprofit.html
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und jetzt...
... let's talk about SEX!!
Menschen mit Behinderung

- anders als man denkt!
Full transcript