Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bis dass der Krieg euch scheidet...

No description
by

Alexandra Münger

on 23 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bis dass der Krieg euch scheidet...

Unzufriedenheit auf kroatischer Seite:
Grossserbischen Zentralismus

1918-1929 SHS-Staat
Bis dass der Krieg euch scheidet..
Die ambivalente Beziehung der kroatischen und serbischen Bevölkerung...
Wie geht es weiter?
Serbien:

33% mittlere Option
Eine Person
sehr gutes
Bild
29% gut (über mittlere Option)
Fünf Personen
sehr schlechtes
Bild
Schweiz:
Zwei Personen mittlere Option
Drei Personen
sehr gutes
Bild
75% gut
(über mittlere Option)
Eine Person
sehr schlechtes
Bild
"Ich habe zu wenige Informationen über die Politik, aber in Bezug auf das Verhalten gegenüber Serben in der Schweiz denke ich positiv.
Hier sind wir alle gleich
: Von den Westeuropäern werden wir in denselben Topf geworfen und haben mit denselben Problemen zu kämpfen. Zudem sprechen wir die gleiche Sprache. Da unsere Generation nichs mit dem Krieg zu tun hatte, gibt es sowieso keine Probleme" (aus der Schweiz)
"Sicherlich mehr negativ als positiv. Dies folgt mehr von dem, dass die Menschen
zu wenig
stark und vielleicht sogar
falsch informiert
sind oder aus dem
Nichtwissen
als vom wirklichen Hass" (aus Serbien)
Schweiz:
Mittelmässig bis gut (3-5)

Serbien:
23% sehr gut

1.
Eltern
, älteren Personen
2. Fernsehen, Schule
3. Internet, Bücher
1. Internet, Eltern
2. Freunde
3. Fernsehen, Bücher, älteren Personen, Schule, Zeitung
Vergangenheit

Zukunft
Veränderung (Politik, Denkweise, Toleranz)
Neue Kompromisse
Streben nach "Wer ist besser" beenden
Willensstarker Nationalismus abschwächen
Quellennachweis
Gefühle gegenüber den Kroaten
1. Desinteresse
: "Das kann doch alles gar nicht sein! Wir erlebten den Krieg nicht, alles, was wir wissen, ist nur das, was wir hören. Das ist auch der Grund, dass ich kein Gefühl gegenüber den Kroaten habe, ausser einfach nur Desinteresse. Es interessiert mich nicht, was einmal war, ich lebe für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit!"
2. Wut
Ungerechtigkeit
Hilfsbereitschaft
Mitleid
(1/3 aus der Schweiz)
Index
1. Kurzer geschichtlicher Rückblick

2. Aktuelle Situation

3. Analyse zum jetzigen Kroatenbild der serbischen Jugendlichen (in der Schweiz und im eigenen Land)

4. Ausblick: Wie geht es weiter?

5. Kurz zusammengefasst; das wichtigste in Kürze

6. Schluss /Diskussion

7. Quellennachweis
Dobrodošli
1918 Gründung
1929 Zerfall
Umnennung in "Königreich Jugoslawien" ( bis 1941):
Brutale Vorgehensweise
Krisen nahmen ihren Verlauf

Das Kroatenbild aus der Sicht junger Serben in der Schweiz und im eigenen Land
63%
53%
http://www.news.ch/Kroaten+demonstrieren+wegen+Schriften+Streit/582476/detail.htm
http://images.kurir-info.rs/slika-620x333/vikiliks-josip-broz-tito-sad-sveze-ofarban-1365631703-294921.jpg
http://www.kosmo.at/news/Kroatien-und-Serben-Verhandlung-zu-Genozid-Klagen-beginnt
https://www.kroati.de/images/uploads/reisefuehrer/kroatien/istrien/novigrad/novigrad-stadt-in-istrien.jpg
http://i1.ytimg.com/vi/EIvoJ7LwKVg/hqdefault.jpg
http://www.moneypedia.de/images/thumb/a/ae/Yukiscs1flag.jpg/200px-Yukiscs1flag.jpg
http://yugoslavia-sociolingvistika.webs.com/SFR%20Jugoslavija%20republike.png
http://www.flaggenlexikon.de/jugosl2.gif
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Map_of_Republika_Srpska_Krajina.png
http://www.e-novine.com/sport/sport_plus/103670-poplave-izronila-Jugoslavija.html
http://www.tagesschau.de/ausland/serbien-kroatien100~magnifier_pos-0.html
http://www.bing.com/images/search?q=kroaten+serben+flagge
Zusammenfassung
"Wie sieht das momentane Kroatenbild im Fokus serbischer Jugendlichen in der Schweiz und im eigenen Land aus?":

Schlussfolgernd fällt die Auswertung der Umfrage erfreulicherweise positiver aus als gedacht. Wie erwartet, ist das Kroatenbild der Jugendlichen aus der Schweiz besser als deren aus Serbien. Vermutlicherweise sind die negativen Antworten der Serben, von der Kommunikation mit der Gesellschaft und durch Un/Wissen zu Stande gekommen, nicht wie in der Schweiz durch gemachte Erfahrung. Die Befragten aus Serbien scheinen noch intensiveres Interesse in Bezug auf die Geschichte und das Verhältnis der Kroaten und Serben zu haben. Möglicherweise könnten ein paar Analysen der Umfrage auch dem Zufall ergeben sein.
"Wie sieht das momentane Kroatenbild im Fokus der serbischen Jugendlichen in der Schweiz und im eigenen Land aus?"
Wer trägt nun die Schuld am Ganzen?
Geschichtlicher Hintergrund

Politische Konflikte
Vorwürfe auf beiden Seiten
Kroaten: "Wir sind Opfer der serbischen Aggression"
Probleme religiöser Art

Kroatien wollte Unabhängigkeit
90-er Kriege

Aktuell?
Wer ist schuld an der ganzen Sache?
Kroatenbild in Bezug auf die Politik/ Verhältnis gegenüber den Serben
Full transcript