Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Stalin Referat

No description
by

Jannik Laue

on 28 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Stalin Referat

Josef Stalin Karriere Privates Privates/Karriere -geb. Josif Wissarionowitsch Duschgawili

-geboren am 21.12.1879 in Gori (Georgien)

-gestorben 05.03.1953in Kunzewo (nähe Moskau)

-besuchte das Tifliser Priester Seminar um Theologe zu werden

-1898 trat er in die Russische Sozialdemokratische Partei ein -heiratete 1903 seine erste Frau Ketewan Swanidse
-> starb 1907 an Fleckfieber

-gemeinsamer Sohn Jakow
-> kümmerte sich kaum um ihn


-heiratete 1917 seine zweite Frau Nadeschda Allilujewa
-> erschießt sich 1932

-Sohn Wassili Iossifowitsch Stalin
-Tochter Swetlana Iossifowna Allilujewa -1903 teilen sich die Sozialdemokraten in 2 Gruppen auf Bolschewiki
(welchen er sich anschloss) Menschiki -zwischen 1902
und 1913 wurde er mehrfach festgenommen -1912 übernahm er die
Leitungen des Zentralkomitee der bolschewistischen Partei

-er wurde Chefredakteur der Parteizeitung Pravda

-Namen Stalin angenommen
-> "der Stählerne"

-1914 Verbannung nach Sibirien
-> bis Märzrevolution
(1917) -Volkskommissar für Nationalitätsfragen und Volkskommissar für Arbeiter und Bauern Fragen

-Generalsekretär der KPDSU

-der gesamte Parteiapperat unter seiner Kontrolle

-Lenins Tod (1922)
-> Machtkampf um seine Nachfolge

-sein größter Feind:
Lew Davidowitch Trotzkj -Ende der 20 Jahre unumschränkter Diktator von der Partei und dem Staat

-Verstaatlichung von Ackerland

-5 Millionen Kulkas werden deportiert und enteignet

-Ackerland zu Industriestaat

-Industrialisierung Russlands/wirtschaftlicher Aufstieg

-Sergei Kirov ermordet(verdeckte Oppositionen und KPDSU gegen Stalin) -Höhepunkt des Stalinismus 1939

-bis dahin viele Opfer Mitglieder des Zentralen Komitees erschossen Delegierte des 17. Kongress inhaftiert Geheimpolizei ließ Bürger veschwinden
("geistige Elite" & "einfache Bürger" -die Zahl der Toten ging in die Millionen -baute eine Art Personenkult um sich auf

-es gab keine Gewaltenteilung mehr Präsident Minister-
präsident oberster
Richter alleiniger Oberbefehlshaber über die Sreitkräfte -Einfluss auf andere kommunistische Staaten
-> neue kommunistische
Länder waren sogar abhängig

-gesamte Wirtschaft wurde auf Waffenproduktion umgestellt

-er zeigte überraschende Fahigkeiten in Strategie & auf dem Gebiet der internationalen Politik

-sein persönlicher Höhepunkt war Ende des zweiten
Weltkriegs
->wurde als Retter der Bevölkerung angesehen Machtübernahme -es gab weiterhin Unterdrückung und Verbrechen Kriegsgefangene wurden in Konzentrationslager geschickt oder musste Zwangsarbeiten Pflichten der Bauern wurden erhöht
-> wurden quasi zu Sklaven weitete Einfluss auf Osteuropäische Länder aus
-> führte 1947 zum Beginn des Kalten Kriegs -Nachfolger Nikita Chruschtschow
-> Entstalinisierung

-Viele Millionen Tote unter Stalin hauptsächlich durch
->Enteignung der Kulkas
15 Mio. Tote

->Deportation in Konzentrationslager
viele Millionen Tote nach seinem Tot 1953 Machtergreifung / Stalin an der Macht / nach seinem Tod Danke
für Eure
Aufmerksamkeit Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Stalin

http://www.wasistwas.de/geschichte/beruehmte-personen/artikel/link//d92bc0765a/article/josef-stalin-der-staehlerne-diktator.html

http://www.lerntippsammlung.de/Josef-W-.--Stalin-Biographie.html

http://www.pausenhof.de/referat/geschichte/josef-w-stalin/6515

http://wiki.kepler-gymnasium.de/index.php?title=Biographie:Stalin
Full transcript