Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Das Gehirn

No description
by

Jule Husch

on 18 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das Gehirn

Aufbau des Gehirns
Es ist zweigeteilt, in eine rechte und linke Hirnhälfte
Diese Hälften werden auch Hemisphären genannt
Gliederung
1. Leitfrage
2. Aufbau des Gehirnbereiche
3. Zellen im Gehirn
4. Biologische Funktionsweise des Gedächtnisses
5. Die Ebenen des Gedächtnisses
6. Gedächtnisverlust am Beispiel von Alzheimer
7. Fazit
Warum benötigt der Mensch seine Erinnerungen?
Früher dachte man das Gehirn wäre eine Schublade
Zellen im Gehirn
Biologische Funktionsweise des Gedächtnisses
Die Formen
des
Gedächtnisses
1. Ultrakurzzeitgedächtnis
unbewusste Erhaltung
der Reize für kurze Zeit
prüft Informationen auf
ihre Bedeutsamkeit
sensorisches
Gedächtnis
2. Arbeitszeitgedächtnis/
Kurzzeitgedachtnis
Bewusste und zeitweilige
Speicherung von Informationen
Phonologische Schleife
Episodischer Puffer
Visuell-Räumlicher Skizzenblock
3. Langzeitgedächtnis
deklarativ (explizit)
nicht deklarativ (implizit)
Die Ebenen des Gedächtnisses
Aufbau des Gehirns
Das limbische System
Autobiographisches Gedächtnis
Semantisches
Gedächtnis
Prozedurales
Gedächtnis
Perzeptuelles
Gedächtnis
Priming
Konditionierung
Das Mehrspeichermodell
Alois Alzheimer
(*1864 - 1915)
Auguste Deter
(*1850 - 1906)
Alois Alzheimer und seine Entdeckung
Auguste Deter: Erste Patienten der Krankheit des Vergessens
Starb „total verblödet“ (A.Alzheimer)
Gespräch aus dem Jahr 1901 nachgesprochen von Marliese Gostovic und Rheinhard Flath
Umgibt Balken und Mittelhirn ringförmig
Verarbeitung und Entstehung von Emotionen und Triebverhalten
Vegetative Regulation
(Nahrungsaufnahme, Verdauung und Fortpflanzung)
Ausschüttung von Hormonen, wesentlicher Teil des Belohnungssystems
Sammelbezeichnung für die Teile des Großhirns (Meynert-Basalkern), Zwischenhirn, Hippocampus und Amygdala
Übertragung von Informationen ins Langzeitgedächtnis
Emotionale Bewertung Lernvorgang
Abrufen der Informationen aus Hirnrinde
Hippocampus
Meynert- Basalkern
Acetylcholin
Gehirnmasse schrumpft
Die „Plaque-Theorie“
Krankheitsverlauf und Symptome
1. Anfangsstadium:
Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis
Probleme,neue Information aufzufassen
2. Fortgeschrittenes Stadium:
Steigende Vergesslichkeit
Vernachlässigung der Hygiene
Sprachstörung und Verständnisschwierigkeiten
Schwindende Problemlösungsfähigkeit
Wahnvorstellungen und Halluzinationen
Leicht beeinträchtigte Feinmotorik
3. Schweres Stadium:
Gedächtniszerfall (auch Langzeitgedächtnis)
Erkennungsstörungen
Unbegründete Wut- und Gewaltausbrüche
Abnahme der Selbstreflexion
Sprachzerfall
Mangelnde persönliche Orientierung
Stuhl- und Harninkontinenz
Behandlung der Alzheimer-Krankheit
Noch keine wirksamen medikamentösen oder sonstigen Behandlungsverfahren
Verlauf der Krankheit kann geschwächt bzw. verlangsamt werden durch:
Medikamentöse Behandlung:
Acetylcholinesterase-Hemmer
Den Gehirnstoffwechsel anregende Mittel
Durchblutungsfördernde oder gefäßerweiternde Mittel
Nichtmedikamentöse Behandlung:
Verhaltenstherapie
Kognitives Training
Erinnerungstherapie
Kunsttherapie
Milieutherapie
Fazit
Warum benötigt der Mensch seine Erinnerungen?
Zitat von Napoleon Bonaparte:
„Ein Kopf ohne Gedächtnis ist eine Festung ohne Besatzung.“
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
Thema: Gehirn, Erinnerung und Gedächtnis
Internet-Links:
http://dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/anatomie-des-vergessens-1
http://www.gehirnlernen.de/lernen/grundlagen-des-lernens/ebenen-des-ged%C3%A4chtnisses/
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEDAECHTNIS/ModelleInhalt.shtml
http://dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/formen-des-gedaechtnisses/
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2008/1202/004_alzheimer.jsp
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2008/1202/000_alzheimer.jsp
http://prezi.com/ckjdo27qorf0/copy-of-alzheimer-krankheit/
http://prezi.com/lp3y5vrx8kba/copy-of-limbisches-system/
http://prezi.com/gqnw1tsqic7_/edit/#8
http://prezi.com/iiwijfjw8zuf/copy-of-train-the-brain/
http://prezi.com/c-lngw4gk1n7/copy-of-biologie-das-menschliche-gehirn/
http://prezi.com/tnf4uedwpgmy/copy-of-untitled-prezi/
http://prezi.com/xr7i9oagsr6s/copy-of-msa-praase-dana-u-akane/
http://prezi.com/k0slbgfagmfr/copy-of-gedachtnis/
http://prezi.com/-niqy3jaqyt9/copy-of-untitled-prezi/
http://prezi.com/s-rutte2iole/copy-of-auf-den-spuren/
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEDAECHTNIS/ModelleInhalt.shtml
http://www.gehirnlernen.de/lernen/grundlagen-des-lernens/ebenen-des-ged%C3%A4chtnisses/
http://dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/anatomie-des-vergessens-1
http://www.gymnasium-lechenich.de/sii/LernenLernen/Drei%20Formen%20des%20Gedaechtnisses.pdf
http://www.uni-karlsruhe.de/download/Wie_denkt_das_Gehirn.pdf

Videos:

http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=8487


Bücher:
Dr.med. Richard Mahlberg:. Alzheimer- Was tun, wenn die Krankheit beginnt
Reiner Kleinert:. Mentor Abiturhilfe: Nerven, Sinne, Hormone
Andrea Erdmann:. Grüne Reihe- Neurobiologie
Zuständig für die räumliche Orientierung und für die Verarbeitung und Speicherung im Langzeitgedächtnis
Auch für die sprachliche Informationsverarbeitung und ordnet ankommende Impulse
Hat große Bedeutung für die Gedächtnisbildung
Bildet die Grundlage für Erinnerungen an bestimmte gemachte Erfahrungen
Die Nonnenstudie
Full transcript