Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Entstehung des Romans Krabat

No description
by

Elisa Peltzer

on 25 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Entstehung des Romans Krabat

Wurden wie Märchen weitergegeben (durch sprechen)
Auch die Figuren, die mitspielen ähneln sich z.B Riesen, Zwerge...
Es gibt aber auch Sagen in denen ECHTE Lebewesen mitspielen z.B Menschen
Sagen wollen meistens etwas erklären oder lehren
Was ist eine Sage?
Die arbeit an "krabat"
Otfried Preußler fand es so interessant das er daran dachte das Buch zu übersetzen und es zu seiner EIGENEN Erzählung zu machen
Als er zur Hälfte fertig war hielt er das Buch für GESCHEITERT!
Otfried Preußler wurde den Gedanken nie mehr los
Otfried Preußler fing in den folgenden Jahren erneut an sich mit "Krabat" zu beschäftigen
1970 begann er mit der endgültigen Niederschrift der Erzählung
Die Volkssage "krabat"-wie kam otfried preußler auf "krabat"?!
Erste Bekanntschaft als Junge im Alter von 11 oder 12 Jahren
Otfried Preußler war nicht NUR an der "Krabat-Sage" interessiert, sondern auch an anderen z.B Sagen aus der Lausitz starken Eindruck
Wiederbegegnung nach mehr als 20 Jahren, In einer Bibliothek in München (1958)
Die "krabat-sage"
Es war vor langer, langer Zeit, damals vor 200 Jahren, gleich nach dem großen Kriege,der dreißig Jahre im Lande hauste und so viele Dörfer, Städte und Menschen fraß. Eine gar harte und traurige Zeit war das, so grausam war sie, dass man es nicht einmal schildern kann. Am schlimmsten war es im Sorbenlande. Die Ärmsten unter dem armen sorbischen Bauernvolk waren die Hirten. Und so ein armer Hirt lebte in dem Dorf Jitk am Rande der sorbischen Heide. Und dieser Hirt aus Jitk hatte einen Jungen; es war nicht sein eigener, sondern ein Stiefsohn, den man Krabat nannte. Natürlich musste Krabat von Kind auf schon sein Brot und alles Lebensnotwendige selbst verdienen, er durfte nicht auf der faulen Haut liegen, sondern hatte die Gänse der Bauern zu hüten, damit er frühzeitig das Handwerk erlerne.
Von Elisa und Altina
Die Entstehung des Romans "Krabat"
Bild zur "Krabat-Sage"
So kam es dazu das Otfried Preußler anfing an "Krabat" zu schreiben
Direktor Walter Scherf besaß eine Sendung mit Kinder- und Jugedbüchern in tschechicher Sprache darunter auch "Mistr Krabat"
Full transcript