Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Change: ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung von paradigmatischen Veränderungen

es wird aufgezeigt, was methodisch und didaktisch zu beachten ist, damit Change gelingt
by

Manuela Morelli

on 13 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Change: ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung von paradigmatischen Veränderungen

Change Management Wahrnehmung von Wandel paradigmatische Veränderungen ganzheitlich und nachhaltig gestalten evolutionär oder radikal? Die Anstrenung soll sich lohnen!
warum? Emotionales Erleben im Change 4 emotional auslösende Bereiche im Change Arbeitstätigkeit Persönliche Situation Soziales Umfeld / Führung Einflussfaktoren Bereitschaft / Fähigkeit bei Individuum und Organisation Organisation Herausforderung Change 70 - 80 % scheitern 80% Mitarbeitende fehlende Überzeugung 30% Mitarbeitende keine Begeisterung These Veränderungsbereite und -fähige Menschen bedingen ein Gefühl des Gesichertseins und darüber hinaus, die Möglichkeit, die Veränderungen in ihrem Sinne mitzugestalten Vermeidung Kongitiver Dissonaz Satisficing Verhalten Graphik integrieren Akteptanzfaktoren worauf ist zu achten Veränderungsfähigkeit Veränderungsbereitschaft Kennen Können Wollen Sollen /Dürfen Veränderungen mitgestalten Berücksichtigung der Phasenmodelle Fazit Erhöhung der Aktzeptanzfaktoren Kennen Kennen Kommunikation / Kennen Wollen / Können / sollen und Dürfen Kennen Vision Kommunikation Qualifizierungsmassnahmen bewusste Entscheidung aller für Prozess Erfolgsfaktoren was führt zum Erfolg?
Full transcript