Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Friedensverträge im Vergleich

No description
by

Shenja Bitjakow

on 14 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Friedensverträge im Vergleich

Westfälischer Frieden
Sieger
: - Union, Schweden, Frankreich, Schweiz und Niederlande
Verlierer
: - Liga
Beschlüsse
: - Entmachtung dt. Kaisers
- Religionsfreiheit
- Schweiz, Niederlande und dt. Fürstentümer werden souveräne Staaten
Bedeutung
: - größtes Friedenswerk der Neuzeit
- Grundlage für Gleichgewicht in Europa
- Gleichberechtigung der Religionen

Versailler Vertrag
Sieger
: - Entente
Verlierer
: - Mittelmächte
Beschlüsse
: - Gründung Völkerbund
- militärische Beschränkung
- Reparationen an Siegermächte
- Neuteilung Mittel- und Osteuropas
Bedeutung
: - Grund des Scheiterns der Weimarer Republik
- Kein Gleichgewicht der Kräfte in Europa
Wiener Kongress
Sieger
: - Österreich, Russland, GB, Preußen
Verlierer
: - Frankreich
Beschlüsse
: - Frankreich erhält Grenzen von 1792
- Dt. wird in 40 Einzelstaaten geteilt -> bilden dt. Bund
- Monarchen werden gestärkt
Bedeutung
: - Versuch Europas Zustand wie vor dem Krieg herzustellen
- Dt. Bund -> erster Schritt zum Nationalstaat
- Hauptziel war Gleichgewicht der Mächte
Sieger
: - Alliierten
Verlierer
: - Achsenmächte
Beschlüsse
: - Verurteilung Kriegsverbrecher
- Reparation an Siegermächte
- Besetzung Dtl.
- Aufteilung in 4 Besatzungszonen
- Entmilitarisierung, Entnazifizierung, Demokratisierung, Dezentralisierung
Bedeutung
: - Ende Nazidiktatur
- Fundament der zukünftigen europ. Friedensordnung
Friedensverträge im
Vergleich

Potsdamer Abkommen
Quellen

https://luipogym1.files.wordpress.com/2010/01/bevolkerung-deutschlands-nach-gemeindegrosen1.jpg
http://www.gw-kalk.de/3kalimah/Kknkge33.jpg
http://www.planet-wissen.de/bilder/mediendb/planetwissen/bilder/politik_geschichte/wirtschaft_finanzen/industrialisierung/industrie_essen_inter.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/80/Ansicht_Chemnitz_um_1850.jpg
https://luipogym1.files.wordpress.com/2010/01/fabrikarbeiterinnen-in-einer-spulenwickelei-1908.jpg
http://www.dhm.de/fileadmin/medien/lemo/images/pk005422.jpg
http://wizard.webquests.ch/pics/upload/2284/26042009653333_535_400.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=SdvqR-YI7T
http://www.globalisierung-fakten.de/industrialisierung/referat-industrialisierung/
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/96743.html
Geschichte und Geschehen vom Klett Verlag
Für Fragen stehen wir Euch gerne noch zur Verfügung!
1814-1815
1643-1648
1919
1945
Inwiefern kann eine stabile Staatenordnung langfristig vor Krieg bewahren?
Alle Bedürfnisse des Volkes sind gestillt
stabile Wirtschaft, Politik und Rechtssystem
internationale Konflikte können besser gelöst werden -> es kommt nicht sofort zu Krieg
Was passiert, wenn sich eine Konfliktpartei nicht kompromissbereit zeigt?
Dem Verlierer wird der Wille der Sieger aufgezwungen
Verliererland wird besetzt (z.B. Deutschland nach dem 2. WK)
-> Kein eigenständiges Land mehr
Kann auch erneute Konflikte nach sich ziehen
Inwieweit beeinflusst der Zuspruch einiger alleinigen Kriegsschuld den Friedensprozess?
Kann dazu führen, dass der Verlierer aus seinen Fehlern lernt
Kann aber auch zu Wut und Hass der Verliererpartei führen
Friedensprozess ist nicht wirklich erreicht
Wie müsste ein "moderner Friedensvertrag" gestaltet sein, um langfristig Krieg zu verhindern?
Gleichberechtigung aller Mächte
Kräftegleichgewicht
Bildung von "Nichtangriffspakten"
Bildung eines internationalen Gerichtshofes
Full transcript