Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Planung

Vortrag
by

Ayman Sourki

on 28 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Planung

Welcher Anlass liegt vor? Wer sind meine Zuhörer? Was ist mein Ziel? Was will ich erreichen?

Bereiten Sie sich auf mögliche Fragen vor. Welche Inhalte möchte ich darstellen? Wer veranlasste den Vortrag? Was soll bei den Zuhörern nach dem Vortrag eingetreten sein? Gedankliche Planung des Hauptteils Karteikartenmethode Wie möchte ich die Inhalte darstellen? Wie möchte ich mich verständlich machen?
Welche Vorgeschichte hat der Vortrag?

Welche Aussagen gibt es zum Thema?

Wie sind die Rahmenbedingungen? Wie wurden die Zuhörer eingeladen?

Kommen die Zuhörer freiwillig,
oder müssen sie den Vortrag besuchen? Welche Erwartungen hat das Publikum? Welche Vorerfahrungen, welches Vorwissen haben die Zuhörer? Wie stehen die Zuhörer zum Thema? (Ängste, Hemmungen, usw. Welche Positionen haben die Zuhörer? (Kunde, Vorgesetzter, Kollege ...) Wie viel Zeit bringen die Zuhörer mit? Worin besteht der Nutzen für die Zuhörer? Was bringt es den Zuhörern, wenn sie diesen Vortrag hören? Wo können die Zuhörer diese Informationen im täglichen Leben verwenden? Was ist für die Zuhörer am wichtigsten? Was ist unwichtig für die Zielgruppe? Was können Sie weglassen? Sammeln Sie zunächst alles zum Thema! (Aktuelles, Originelles, Beispiele, Cartoons etc.) Wählen Sie die wichtigsten Punkte aus.
(Nur das Notwendigste für diese Zielgruppe verwenden) Gliedern Sie diese Inhalte. (bekannt - unbekannt, einfach -schwierig, allgemein - besonders)
Prüfen Sie, was Sie weglassen können. (Beachten Sie den Grundsatz:
So viel wie nötig, so wenig wie möglich!) Was zeichnet die Zielgruppe aus? Definition des Zieles Beispiel Ungenaue Zieldefinition Genauere Definition als eigene Tätigkeit Genauere Definition als Zustand beim Publikum Exakte Definition des Ziels als Zustand Wie möchte ich die Inhalte darstellen?
Soll es ein Vortrag sein oder nur ein Kurzvortrag? Baue ich eine
Demonstration oder ein Experiment ein? Können die Zuhörer mehr Verständnis erlangen durch Übungen?
Beantworte ich Fragen direkt oder erst anschließend in einer Diskussionsrunde?
Was sollen die Zuhörer durch den Vortrag erhalten haben? Was wollen Sie durch den Vortrag erreichen? (Information, Überzeugung, Handlungen etc.)
Was soll am Ende des Vortrages stattfinden? (Diskussion, Appell, Aktion etc.) "Ich möchte meine Zuhörer über das neue Programm informieren." "Ich möchte meine Zuhörer über die fünf wichtigsten Vorteile des neuen Programms informieren." "Meine Zuhörer sind nach dem Vortrag über die fünf wichtigsten Vorteile des neuen Programms informiert." "Von 25 anwesenden Gästen haben 20 Personen die fünf wichtigsten Vorteile des neuen Programms verstanden und könnten diese richtig wiedergeben." Planung eines Vortrages Mind Map
Full transcript