Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

SWAT Präsentation

No description
by

Cédric Chiavi

on 2 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of SWAT Präsentation

Welcome, to the Mobile World... Cédric Chiavi
Chelsea Carniello
Benjamin Müller
Alexander Jenal
Tobias Angehrn X-Plattform Android Blackberry Development-Frameworks iOS Windows Phone Rhodes / Rhosync
PhoneGap
Titanium Mobile
Bedrock
Corona
MoSync SDK
Qt Mobility
Unity Uniplattform Wie Framework auswählen? Wie sind die Programmierkenntnisse?
Welche Programmiersprache ist bekannt?
Nativ-App / Web-App?
Welche Plattform?
Ist man Webentwickler? Möchte man die Tools beibehalten? Agenda Warum Mobile Design & Development? Gartner 2007 Bestand mobile Devices 2018: 9.3 mia. 2012: 6.6 mia. Entwicklung von mobile Devices Ericsson 2013 9 Layer App-Ökosystem Verkäufe von mobile Devices Applikationen in den Stores Unterschiede Nativ- / Webapp Statista 2013 Nativapp – wann sinnvoll? Umfangreiche Anwendungen, die viele Hardwarefunktionen benötigen (Kamera, Speicher, Zugriff auf weitere Apps, etc.)
Vermarktung und Vertrieb
Bewertungen im App Store
Einfache Installation und automatisches Erscheinen des Icons auf dem Homebildschirm
Optimiert auf das jeweilige Betriebssystem Webapp – wann sinnvoll? Für kleinere Anwendungen, die wenig Hardwarefunktionen benötigen
Keine Vermarktungsabsichten
Einfacher zu programmieren
Plattformunabhängig
Keine Genehmigungsprozedur für App Stores
Keine Bezahlung von Zertifizierungsgebühren
Kein Kauf zusätzlicher Software Geräteverkäufe 2011 / 2012 mobiThinking 2013 Fling 2009 & wikipedia Mobiltelefonnetze Telefonanbieter - Weltweit Worin besteht der Unterschied einer Webapp / Nativapp und wann sollte welches gewählt werden? ComCom 2013 & mobiThinking 2013 Was für Designprinzipien gibt es zwischen Mobile-Gerät und Server (Interface)? Welche Grundprinzipien gibt es für User
Interface Design für Mobiles? Welche Richtlinien und Standards (W3C) gibt es und worauf sollte bei Mobile Design geachtet werden? Worauf sollte man bei der Auswahl eines Frameworks achten? Welche Development-Frameworks gibt es im Mobile-Bereich (Crossplattform- / Uniplattformframeworks)? Welches sind die 9 Layers im
App-Ökosystem? Warum braucht man Mobile Design & Development? Aggregatoren Stores Plattformen Licensed Java Micro Edition Binary Runtime
Enviroment for
Wireless / Snapdragon Windows Mobile LiMo / Tizen Priorietary iPhone Palm BlackBerry Geräte Camera Telefonie Sensoren Services Mobile Web Standards „Ein Standard ist ein öffentlich zugängliches technisches Dokument, das unter Beteiligung aller interessierter Parteien entwickelt wird und deren Zustimmung findet. Der Standard beruht auf Ergebnissen aus Wissenschaft und Technik und zielt darauf ab, das Gemeinwohl zu fördern.“ (British Standards) World Wide Web Consortium Wieso Web Standards? Problematik der Varietät Vorteile von Web Standards Trennung von Struktur und Präsentation

Schnellere Ladezeiten
Zugang für mehr Nutzer und Geräte
Leichtere Erstellung und Pflege (weniger und modularer Code) Mobile Standards Wireless Application Protocol WAP 1.0
Vorherrschender Standard in den Anfängen des Mobile Webs
WML als Markup Language WAP 2.0
Unterstützung der Internet-Kommunikationsprotokolle TCP/IP und HTTP
XHTML-MP als Haupt-Markup-Language Extensible Hypertext Markup Language XHTML Basic
Speziell für mobile Geräte entwickelt durch W3C

XHTML Mobile Profile
Erweiterung von XHTML Basic
durch OMA definiert

Durch gute Zusammenarbeit:
Nachfolgende Versionen sind sich sehr ähnlich Wireless Cascading Style Sheets (WCSS) Mobil-freundliche-Variante zur Trennung der Präsentation von dem Markup
In XHTML-MP integriert Beispiel:
<link href=“mobile.css“ rel=“stylesheet“ type=“text/css“ />

<style>
p {
font size: small;
}
</style> Best Practices der W3C Android SDK
C, C++, Java iOS SDK
Objective-C Windows Phone SDK
C/C++/C# Blackberry SDK
Java Mobile Design & Development Ende Graphical User Interface Anforderungen an ein GUI Klarheit und Verständlichkeit
Unterscheidbarkeit
Kürze Auffindbarkeit
Lesbarkeit

Gesetze
Gesetz der Nähe
Gesetz der Gestaltung
Gesetz der Gleichartigkeit Allgemeine GUI-Richtlinien Die acht goldenen Regeln (nach Shneiderman)
Konsistenz wahren
Routinebenutzern ermöglichen, Abkürzungen zu benutzen
Informative Rückmeldung an den Benutzer geben
Operationen klar ersichtlich abschließen
Hilfreiche Fehlerbehandlung bieten
Umkehrung von Aktionen ermöglichen
Benutzerkontrolle zulassen
Kurzzeitgedächtnis entlasten Desktop-PCs: 10-50"
Tablets: 8-12"
Smartphones: 3-6" GUI-Richtlinien für Mobile Design GUI-Richtlinien für Mobile Design Jakob Nielsen
Sichtbarkeit des Systems
Übereinstimmung zwischen System und Wirklichkeit
Benutzerkontrolle und –freiheitKonsistenz und Standards
Fehler vermeiden
Flexibilität und Effizienz
Ästhetisches und minimalistisches Design
Fehler erkennen
Hilfe und Dokumentation
--> Gleich wie normales UI Design GUI-Richtlinien für Mobile Design Praktische Umsetzung
Inhalte unterteilen mithilfe von Tabs
Carousel-Darstellungsform
Einsatz von Farben
Einsatz von Toolbars und Symbolen
Master-Details Ansicht GUI-Richtlinien für Mobile Design Liste Manuel Bieh
Empfohlene Textgrösse 2000-5000 Zeichen
Minimalistische Gestaltung (Leerräume nutzen, Trennstriche)
Eine Schriftart verwenden (Standardschriftarten beachten)
Startseiten-Inhalte kurz und prägnant halten
Falsch ausgefüllte Felder farblich hervorheben
KEIN Breadcrumb-Element
Maximal zwei Navigationsebenen GUI-Richtlinien für Mobile Design Interaktionsmuster
Haptisch
Visuell
Audio Was für Designprinzipien gibt es zwischen Mobile-Gerät und Server (Interface)? Generische Applikationsserver mit webbasiertem SDK (Microsoft Netscape)
Datenbankanbieter (Oracle)
Datensynchronisationsanbieter (Puma, Synchrologic)
Spezialisierte Mobile oder Web-Computing-Applikationsserver (IBM Web Sphere)
WAP-spezifische Applikationsserver (Nokias WAP Server)
E-Mail-Applikationsserver wie Microsofts Mobile Informationsserver Middleware Application Protokolle http://www.w3.org/Mobile/ Einstufungs-guidelines Alkohol und Drogen Hass oder illegale Tätigkeiten Glücksspiel Sex, anzügliche Inhalte und Gewalt Ureberrechlich-geschütze Inhalte *in Mio. Web Services (SOA)
Queueing Services
TCP Sockets
HTTP
FTP Transferarten Disconnected Architecture WLAN Mobile
Web Architecture Cellular Phone Architecture Rus Shuler 2007 Rus Shuler 2007 Rus Schuler 2007 Fling 2009 Ihr wisst…
was Mobile Design & Development ist.
welche Prinzipien, Richtlinien und Standards es gibt.
was für Arten von Apps es gibt
welche Framework es für Mobile Design gibt.
welche IT-Architektur verwendet werden kann. Ziele Rus Shuler 2007 Ende Ericsson 2013 in Mio.
Full transcript