Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Das griechische Theater der Antike

No description
by

Laura Thiele

on 11 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das griechische Theater der Antike

Entstehung
Das griechische Theater der Antike
Gliederung
1. Die Entstehung des griechischen Theater
2. Aufbau der Theaterstätten
3. Verlauf der Tragödienwettbewerbe
3.1 Auftreten der Schauspieler
3.2 Zusammensetzung des Publikums
4. Aufbau & Merkmale einer Tragödie
8. Die Kraniche des Ilbykus
9. Quellen
Aufbau und Merkmale
einer Tragödie
Dionysos
Autreten der Schauspieler
Statue des Dionysos im British Museum, römische Kopie um 50 n. Chr., griechisches Original um 340 v. Chr.
Geburt des Dionysos auf dem Berg Nysa, Mosaik im „Haus des Aion“, Paphos (Zypern, 4. Jahrhundert n. Chr.)
Dionysos-Schale: Dionysos fährt über das Meer, , Athen um 530 v. Chr.
Dr. Vollmers Wörterbuch der Mythologie aller Völker, third edition Stuttgart 1874
2.Aufbau der Theaterstätte
Ablauf der Tragödienwettbewerbe
1. Tag: Prozesion durch Athen , mit Statue des Dionysos
2.-3. Tag: Chorwettkämpfe
4. Tag :=Höhepunkt,Dichter traten gegeneinander an
später: an ersten drei Tagen Dramatikerwettkämpfe am 4. Tag Komödien

Doppelbesetzungen
mehrmaliges wechseln der Masken und Kostüme
nur Männer
bezahlt vom Staat
Schauspieler
Chor
12-15 männliche Chörleute
kostümiert und mit Masken
monotone Gesänge
standen mit Schauspielern im Dialog
phantasiereich
grelle Farben
Polster (Proportionen verändern)
Ende des 5. Jh. v. Chr. = menschliche Gestalt
Kostüme
Massenveranstaltung
Kostenlos (änderte sich mit der Zeit)
mussten je 7-9 Stunden ausharren an drei Tagen
hatten über die Stücke zu Urteilen
Zusammensetzung des Publikums
Masken
Schauspieler und Chorleute
aus Leinwand und Kitt
Kork oder Holz
ca. 534 v.Chr.
religiöser Ursprung
Dyonysos:
griechische Gott des Weines/ Freude /Ektase, Natur und Fruchtbarkeitsgott
Dyonysien
: Feiertage zu ehren Dyonysos > jährlich Stadtfeste
Form des Dramas und neben der Komödie die bedeutsamste Vertreterin dieser Gattung
bedeutendsten Tragödiendichter der Antike :
Aischylos (525-456 v. Chr.),
Sophokles (496-406 v. Chr.)
Euripides (480-406 v. Chr.)
Aufbau

Prolog: Auftakt Geschehen
Eingangslied: von Chor gesungen
Handlung: sich zuspitzend
Zwischenspiel:immer wieder Lieder (meist vier bis sechs),fortschreitende Handlung kurz unterbrechen
Ende: Chor ein Schlusslied



An oberster Stelle zur Verfassung eines Werkes stand die Einhaltung dieses strengen Aufbaus
Die Kraniche des Ilbykus - Schiller
Quellen:
Inormationen:
http://griechischestheater.npage.de/
http://www.geschichtsforum.de/f27/publikum-im-antiken-griechischen-theater-23761/
http://wissen.werner-welt.de/sophokles.html
Bilder:
http://file1.npage.de/009000/17/bilder/maske_2.jpg
http://www.goetter-2010.de/uploads/pics/GOETTER72_Theater-Epidauros.jpg
http://file1.npage.de/009000/17/bilder/dionysos1.jpg
http://bildwoerterbuch.pons.eu/images/all/griechisches-theater-316170.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/19/Theater_of_Epidaurus_1.jpg/220px-Theater_of_Epidaurus_1.jpg
http://www.geo.de/reisen/community/bild/regular/120289/Das-griechische-Theater-in-Taormina-Maerz-2008.jpg
Full transcript