Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Prokrastination

No description
by

Tommy Warnecke

on 22 July 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Prokrastination

Persönlichkeits- und Erfolgsmanagement Thema: Prokrastination Susan Jung & Tommy Warnecke Prokrastination - Was bedeutet das? Inhaltsverzeichnis:

Prokrastination - Was bedeutet das?
Zusammenhang mit Persönlichkeitsmerkmalen
Prokrastination - Dan Ariely
Fragebogen der Universität Münster
Zusammenhang mit Depressionen und ADHS
Das Rubikon Modell
Therapeutische Ansätze - Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Definition: (lat. procrastinatio „Vertagung“, aus pro „für“ und cras „morgen“)
Aufschieben, Erledigungsblockade, Aufschiebeverhalten, Handlungsaufschub oder umgangssprachlich Aufschieberitis Prokrastination führt zu Verschiedene Formen Der Prozess des Aufschiebens Neurotizismus Prokrastination - Dan Ariely 3 Hausarbeiten in 12 Wochen

Gruppe 1: Eigenständige festlegung der Abgabetermine , bestrafung bei Verzug

Gruppe 2: Keine Abgabetermine , spätestens bis Semesterende, keine bestrafung

Gruppe 3: Drei fixierte Abgabetermine, bestrafung bei Verzug Zwischen bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen und Prokrastination besteht ein deutlicher Zusammenhang

Gemessen auf Grundlage des Fünf-Faktoren-Modell (Neurotizismus, Extraversion, Offenheit für Erfahrungen, Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit)

Besonders scheint das Merkmal „Gewissenhaftigkeit“ mit Prokrastination zu korrelieren Gewissenhaftigkeit P- Tendenz Offenheit für Erfahrungen, Extraversion, Verträglichkeit und Intelligenz *Bestrafung: für jeden Tag Verzug - 1% herabsetzung der Note Wahrnehmungsbereich Sozialisationsbereich Motorischer Bereich Das Ergebnis: (Anhand der Noten) 1. Gruppe 3

2. Gruppe 1

3. Gruppe 2 Aufmerksamkeitsstörung
Affektkontrolle Affektliabilität
Desorganisations-kontrolle
Wutausbrüche
Impulsivität
Emotionale- überreagibilität Motorische Hyperaktivität
Ungeschicklichkeit in Fein- / Grobmotorik ADS/ADHS Prokrastinieren Ängste, Misserfolge Selbstabwertung/Stress Depression Stimmungsschwankungen
Antriebshemmung
Konzentrationsstörung/ Denkhemmung
Müdigkeit/Schlafstörung
Übertriebene Sorgen/ Ängste
Gefühl d. Hoffnungslosigkeit/ Hilflosigkeit
Psychischen Nebenwirkungen
Minderwertigkeit
Selbstisolation Prokrastinieren Prokrastinieren Ängste, Misserfolge Selbstabwertung/Stress Depression Chronisches Prokrastinieren 1968 in Israel geboren

Studierte Psychologie und Betriebswirtschaft

1998 ist er Professor für Verhaltensökonomik am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Seit 2008 lehrt er an der renommierten Duke University Hilfe in Form von Beratung, Gruppen-Trainings und auch Psychotherapie

Strukturierung des Arbeitsverhaltens

Setzen realistischer Ziele

Umgang mit Ablenkungsquellen und negativen Gefühlen

Systematische Veränderung der Arbeitsgewohnheiten Verringerung der P-Tendenz

Pünkliches beginnen der Lerneinheit

Bewältigung der geplanten Lernmenge und nochmehr

Verbesserung des Zeitmanagement, Planungskompetenz und Leistungsmotivation Womit hängt Prokrastination zusammen? Zeitverschwendung

Verpassten Möglichkeiten

Schlechter Arbeitsleistung

Erhöhter Stress

Psychischen Nebenwirkungen Den Erregungsaufschieber Ein Mechanismuss um mit der Angst umzugehen

Erzielung von kurzfristiger erleichterung

Schwere der Aufgabe steigert sich im Zeitablauf

Ergebnis meistens Sub- Optimal Die Aufgabe Das Abwägen Sie fühlen sich unwohl Die Entschuldigung/en Prokrastination Wer schiebt auf?

Aufschieber.... ...sind häufiger Männer als Frauen

...sind häufiger am Ende des Studiums als in der Mitte oder am Anfang

...haben eher gerade keine Prüfung absolviert

...studieren eher ein unstrukturiertes als ein strukturiertes Studienfach Versagensangst

Bewertungsangst

Alltagsfehler

Perfektionismus Zusammenhang mit Persönlichkeitsmerkmalen Zusammenhang mit Persönlichkeitsmerkmalen Prokrastination - Dan Ariely Prokrastination - Dan Ariely Umfrage zu Prokrastination bei Studenten der Universität Münster Studenten 939

Altersdurchschnitt 23

Semesterdurchschnitt 5

Männer 50,3%

Frauen 49,7%

Fachsemester 45 Wie sah der eingesetzte Fragebogen aus? Was ist rausgekommen? - Ergebnisse Kennzeichen ADHS/ADS Zusammenhang zwischen Depressionen & ADHS/ADS Kennzeichen Depressionen Zusammenhang Depression Den Vermeidungsaufschieber Wahrnehmen und
Abwägen von
Bedürfnissen,
Anliegen
und Tendenzen Aufrechterhalten
der Absicht
Planung und
Handlungsvorbereitung Absicht im
Handen
ausführen,
durchhalten
und korrigieren Handlung und
Handlungsergebnis
bewerten und
mit dem Ziel
vergleichen Abwägen Planen Handeln Bewerten entscheiden beginnen aufhören sich lösen Entstehung und Verwirklichung von Absichten in verschiedenen Handlungsphasen Entstehung und Verwirklichung von Absichten in verschiedenen Handlungsphasen Abwägen Planen Handeln Bewerten entscheiden beginnen aufhören sich lösen Schwierigkeiten
bei Abwägen
von
Bedürfnissen,
Anliegen
und Tendenzen Schwierigkeit in Konkretisierung der Absicht
Planung der Absicht zu detailliert
und lang Fehlen von Kontrolle
Absicht wird aufgegeben
oder
Absicht wird
gerade noch ausgeführt keine Bewertung möglich Therapeutische Ansätze - Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Ergebnisse einer Therapiegruppe der Universität Münster Prokrastinationsverhalten anhand des Rubikon Modell Das Rubikon Modell Quellenverzeichnis http://www.bg-uniservice.de/privat/Prokrastination_von_Schuelern.pdf
http://wwwpsy.uni-muenster.de/imperia/md/content/psychotherapie_ambulanz/aufschieben_net_text.pdf
Predictably Irrational – Dan Ariely
http://www.prokrastination.net/umfrage/grundlagen.php
http://imgriff.com/prokrastination/
http://www.scienceblogs.de/neurons/2009/01/unverbesserlich-irrational-dan-ariely-zerstort-eine-illusion.php
http://www.slideshare.net/AnxoConsulting/prokrastination-das-verschieben-auf-morgen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,411141,00.html
http://wwwpsy.uni-muenster.de/Prokrastinationsambulanz/prokrastination.html
Full transcript