Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Lebensweise in Schwarzafrika

No description
by

Piet Ha

on 30 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Lebensweise in Schwarzafrika

Die Lebensweise in Schwarzafrika
Oft Brei aus Getreide oder Wurzeln (Ersatz für Brot und andere Beilagen)
Tiere (z.B. Hühner, Gänse, Schlangen, Fledermäuse, Affen, etc.)
Gewürze: Salz, Thymian und Pfeffer jeder Art
Viele Früchte (z.B. Zitrusfrüchte)
Erziehung und Entwicklung
Babys werden von ganzer Familie getragen
Hierarchie
Auf Boden schlafen
Der Stärkste hat das Sagen
Gewalt Bestandteil der Erziehung --> Angst
Sobald Kind laufen kann --> selbständig
Größere Geschwister verantwortlich
Lehrer --> Rohrstock
Gewalt --> Trauma + kein gesundes Gerechtigkeitsemfinden
Eltern sind froh wenn Erziehung übernommen wird
Wirtschaft
ca. 1 Milliarde Menschen in 54 verschiedenen Staaten
Afrika ist reich an Rohstoffen und natürlichen Ressourcen, dennoch ist es der Kontinent mit dem bei weitem geringsten durchschnittlichen Lebensstandard
Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt lediglich 54 Jahre, fast 40 Prozent der Bevölkerung leben noch immer ohne ausreichende Wasserversorgung, fast 70 Prozent ohne angemessene Sanitärversorgung.
Lebensraum
südlich der Sahara
Inhaltsverzeichnis
Nahrung
Erziehung
Wirtschaft
Lebensräume
Nahrung
3 Beispielspeisen:

Akontoshi, gefüllte Landkrabben mit gebratenem Schinken aus Ghana
Fufu, Westafrika
Ndolé, auch Bitterspinat genannt, aus Kamerun
Mehr als ein Fünftel der Menschen in der Region südlich der Sahara gelten als unterernährt!!!
An AIDS Erkrankte Menschen
Full transcript