Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Wissenschaftskreislauf

Wie funktioniert Wissenschaft?
by

Elisabeth Anderl

on 24 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Wissenschaftskreislauf

Oder: Wie funktioniert Forschung?
WORKSHOP:
Der Wissenschaftskreislauf

Forschungsgegenstand:
Dich könnte zum Beispiel die Universität interessieren.
Aber was würden wir gerne wissen?
Wir stellen uns eine Frage!

Hast du schon eine Erklärung im Kopf oder eine Vermutung, was die Antwort sein könnte?
Super! Jetzt haben wir eine Antwort auf unsere Frage gefunden. Im Laufe der Forschungsarbeit haben wir viele neue Informationen erhalten - und schon ist die nächste Frage da...
Die Ergebnisse unserer Analyse geben uns endlich Antwort auf unsere Forschungsfrage.
Wir werten das Material aus!
Auch wenn die Hypothese gut klingt, Wissenschaft braucht Beweise! Wir suchen einen Weg, um beweisende Antworten auf unsere Frage zu bekommen.
Schritt 6: Die Analyse
Schritt 7: Die Erkenntnis
Nun wollen wir unser Wissen anderen ForscherInnen zur Verfügung stellen und schreiben alle bisherigen Schritte auf. Andere ForscherInnen können diese Erkenntnisse gut brauchen, wenn sie an ähnlichen Fragen forschen.
Schritt 8: Die Publikation
Schritt 5: Das Material
Schritt 1: Der Forschungsgegenstand
Na klar, wir interessieren uns für die Universität!
Unser Forschungsgegenstand:
Unsere Forschungsfrage:
Angeblich gibt es es an der Universität so etwas wie ein Orchideenstudium. Was das wohl ist?
Könnte es sein, dass man bei einem Orchideenstudium Orchideen beforscht?
Unsere Hypothese:
Bei der Frage nach einem Orchideenstudium ist es vermutlich gut, nachzulesen, ein Lexikon zu Rate zu ziehen, im Internet zu recherchieren und mögliche ExpertInnen zu befragen.
Das sind unsere Methoden:
Schreibe die Antworten deiner Befragten auf oder mache Listen von deinen Zählungen und Messungen. Du kannst auch Informationen aus Büchern oder dem Internet sammeln.
Dein Material:
Schritt 4: Die Methoden
Dein Material:
Wir suchen uns ein interessantes Thema!
Schritt 2: Die Forschungsfrage
Schritt 3: Die Hypothese
Schritt 9: Wie bitte? Was bitte?
Bei uns haben sich gleich zwei neue Fragen ergeben:
Welche Fächer gibt es an der Universität, die man Orchideenfach nennt?
Wie heißt die Forschung zu den Orchideen?
(Vielleicht hast du dazu ja auch schon eine Hypothese?)
Der Kreislauf beginnt von vorne!
Mit unseren Forschungsmethoden sammeln wir nun Daten und Informationen. Zum Material gehört alles, was uns bei der Beantwortung unserer Frage hilft.
Unsere Erkenntnis:
Hurra! Wir haben herausgefunden, dass ein Orchideenstudium das Studium eines Faches an der Universität ist, das von wenigen Studierenden gewählt wird, das ein ganz seltenes Fachgebiet ist, das aber etwas ganz Besonderes ist - wie eine Orchidee!
Unsere Publikation:
Wir halten unsere Erkenntnis auf www.kinderuni.at fest. Wenn du willst kannst du auf www.kinderuni.at auch andere Forschungsfragen und Erkenntnisse veröffentlichen.
Unser Material:
Frage an ExpertInnen:
Wir haben unseren Nachbarn gefragt, ob er weiß was ein Ordchideenstudium ist. Der weiß viel, aber das weiß er nicht.
Im Internet haben wir diese Erklärung gefunden:
Unter Orchideisierung versteht man die destruktive Aufspaltung eines eigentlich zusammengehörigen Wissensgebietes.
Auch unsere Eltern wissen nicht was das ist, können uns aber sagen, dass
eine Orchidee eine seltene und wunderschöne Pflanze ist. Und ein Fach an der Universität, ist so ähnlich wie ein Schulfach.
Im Lexikon steht:
Selten angebotene und nachgefragte Fächer an Universitäten.
Unsere Analyse:
Unter Orchideisierung versteht man die destruktive Aufspaltung eines eigentlich zusammengehörigen Wissensgebietes.
(aus dem Internet)
Hä? Was soll das heißen??? Das hilft uns nicht weiter!
Selten angebotene und nachgefragte Fächer an Universitäten.
(aus dem Lexikon)
Wir merken uns
SELTEN
und
NACHGEFRAGT
!
Eine Orchidee ist eine seltene und wunderschöne Pflanze. Und ein Fach an der Universität, ist so ähnlich wie ein Schulfach.
(von unseren Eltern)
Ein
FACH
ist also so etwas wie ein Unterrichtsgegenstand, vielleicht ein Studium. Außerdem merken wir uns
WUNDERSCHÖN
und schon wieder das Wort
SELTEN
.
Full transcript