Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

ABI-Religionskritik "Wo bitte geht´s zu Gott? fragte das kleine Ferkel"

No description
by

Jojo Suna

on 30 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of ABI-Religionskritik "Wo bitte geht´s zu Gott? fragte das kleine Ferkel"

Präsentationsprüfung zum Thema: Religionskritik anhand des Kinderbuches: "Wo bitte geht´s zu Gott?
fragte das kleine Ferkel" Von Jomana Khader
Prüferin: Frau Balk
Fach: Religion Gliederung 1. Darstellung des Buches 1.1 Inhaltsangabe 1.2 Biographie des Verfassers 1.3 Biographie des Illustrators 2. Interpretation 2.2 Darstellung der drei abrahamitischen Religionen 2.2.1 Judentum 2.2.2 Christentum 2.2.3 Islam 2.3 Weitere Interpretationen 2.4 Das transportierte Weltbild 3. Kritik 3.1 Politik - Indizierungsantrag 3.2 Stellungnahme der Religionen 3.3. Stellungnahme des Autors 3.4 Stellungnahme des Illustrators 4. Persönliche Beurteilung 1. Darstellung des Buches 1.1 Inhaltsangabe http://3.bp.blogspot.com/_NYynX1_SuLE/R6DWYwzxsbI/AAAAAAAAAA8/ImCWn9RpS6c/s320/Ferkelbuch-Cover-Mittelteil.jpg Ferkel und Igel finden ein Plakat mit der Aufschrift: "Wer Gott nicht kennt, dem fehlt etwas!" Daraufhin begeben sie sich auf die Suche nach "Gott" Auf dem Tempelberg treffen sie auf jeweils einen Vertreter der drei abrahamitischen Religionen Nach einigen frechen Nachfragen und Behauptungen werden Ferkel und Igel aus den drei Gotteshäusern gejagt Sie verändern die Aufschrift des Plakats in: "Wer Gott kennt, dem fehlt etwas!"und basteln daraus Papierflieger 1.2 Biographie des Verfassers Michael Schmidt-Salomon *14.09.1967 in Trier Stammt aus einer liberal-katholischen Familie Philosoph, Autor, humanistisch-atheistischer Aktivist Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung Verheiratet und zwei Kinder Zählt zu den Vetretern des "neuen Atheismus" 1.3 Biographie des Illustrators Helge Nyncke *1956 in Würzburg Illustrator von Sach-, Kinder- und Jugendbüchern Weitere gemeinsame Bücher: 2008: "Die Geschichte vom frechen Hund: Warum es klug ist freundlich zu sein" 2009: "Susi Neunmalklug erklärt die Evolution" 2. Interpretation http://www.schmidt-salomon.de/mss_2011kl.jpg http://who-is-hu.de/sites/default/files/imagecache/gallery_full/376/gallery-376_500_dsc_6404.jpg 2.2 Darstellung der drei abrahamitischen Religionen 2.2.1 Judentum 2.1 Ferkel und Igel Geschlossene Religion Sehr aggressive Darstellungen vom jüdischen Gott und dem Rabbi Rabbi ist von einem Geist besessen Gottesprojektionen deuten auf Feuerbach´sche These (Gott nach unserem Ebenbild erschaffen) http://www.morgenpost.de/img/kultur/crop100187356/8281861118-ci3x2s-w140/Rabbi-2-DW-Kultur-NEW-YORK.jpg 2.1 Ferkel und Igel Junge, intelligente und wissbegierige Kinder Sehr kritisch und hinterfragen alles Stellvertreter menschlicher Kinder Ein kleiner Ferkel gilt als großmöglichster Gegensatz zur Gottesfrage Handeln nach dem Imperativ der Aufklärung http://www.20min.ch/dyim/daa48e/B.M220,0/images/content/2/8/2/28284862/10/1.jpg http://hpd.de/files/Ferkel-und-Igel.jpg 2.2.2 Christentum Offene Religion Gott wird als böse charakterisiert Christen werden als Kanibale bezeichnet Bischof erscheint nett http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/108/7176/14323931/ferkel-bischof-11394.jpg 2.2.3 Islam Islam als letzte (jüngste) Religion Mufti erscheint zunächst freundlich und sein Aussehen wird auf altbekanntes zurückgeführt Definition vom Islam ("Unterwerfung unter Allah") wird an den betenden Menschen deutlich Reinheit ist sehr wichtig im Islam Aggressivste Religion http://jackthepot.files.wordpress.com/2008/03/13-doppelseite-mufti_1.jpg 2.3 Weitere Interpretationen Schmetterling als Symbol der Lebendigkeit und Freiheit (Aufklärung) Der Apfel auf Igels Kopf als Zeichen der Suche nach Erkenntnis (Vergleichbar mit Evas Apfel) Gebetsteppich, Bibel und Thora als Teppich, Buch und Klopapierrolle dargestellt Strahlende Sonne als Zeichen der Erleuchtung (Aufklärung) Vergleich von Menschen mit "nackten Affen", deutet auf wissenschaftliche Evolution (Aufklärung) http://www.ferkelbuch.de/gfx/schmetterling.gif http://www.denkladen.de/images/product_images/popup_images/869_2.nyncke2 http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.281213.1357890580!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/900x600/image.jpg 3.1 Politik - Indizierungsantrag 2.4 Das transportierte Weltbild Konflikt zwischen den drei monotheistischen Religionen Gottesglaube als Einbildung "Neuer Atheismus" - Religionen sind nicht mit der Wissenschaft vereinbar Gott gibt es nur beim Menschen http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.289421.1356701197/640x360/indizierungsverfahren-kinderbuch.jpg 3. Kritik Die Indizierung wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beantragt Ziel des Buches: Kindern den Gottesglauben der drei Weltreligionen als lächerlich darzustellen und sie sozial-ethisch zu desorientieren "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften" sollte darüber entscheiden Aufgrund von Meinungsfreiheit wurde der Antrag abgelehnt 3.2 Stellungnahme der Religionen Zitat aus der Thora: Zitat aus der Bibel: Zitat aus dem Koran http://hagalil.com/deutschland/ost/judentum/images/Thorarolle.JPG http://www.botschaft-gottes.de/wp-content/uploads/2011/08/bible.png http://jachwe.files.wordpress.com/2010/09/koran.jpg 3.3 Stellungnahme des Autors Jeder Mensch hat seine eigene Interpretation Meinungsfreiheit 3.4 Stellungnahme des Illustrators Zu viele Interpretationen Aufklärung für Kinder 4. Persönliche Beurteilung Aufgrund der Meinungsfreiheit, sollte jeder selbst entscheiden, ob man es seinem Kind zum Lesen gibt oder nicht. Die Indizierung des Buches halte ich daher für nicht notwendig. "Gott sollst du nicht lästern, und einem Fürsten in deinem Volk sollst du nicht fluchen." "Sie haben keinerlei Kenntnis davon, noch hatten es ihre Väter. Groß ist das Wort, das aus ihrem Munde kommt. Sie sprechen nichts als Lüge.“ „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.“ Quellen Literatur: Bibel, Koran, Thora http://de.wikipedia.org/wiki/Wo_bitte_geht%E2%80%99s_zu_Gott%3F_fragte_das_kleine_Ferkel
http://www.kulturation.de/ki_1_report.php?id=135
http://www.schmidt-salomon.de/homepage.htm
http://www.schmidt-salomon.de/ferkel.htm
http://www.kulturation.de/ki_1_report.php?id=135
http://www.ferkelbuch.de/
http://www.j-zeit.de/archiv/artikel.1031.html
http://www.sueddeutsche.de/kultur/indizierungsverfahren-gegen-kinderbuch-derhaessliche-rabbi-1.289388
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/750079
http://hpd.de/node/3715
http://archiv.reticon.de/nachrichten/wo-bitte-gehts-hier-zu-gott-kinderbuch-auf-den-index_2070.html
http://www.schmidt-salomon.de/indizierungsantrag.pdf
http://www.themen-der-zeit.de/content/Wo_bitte_geht_s_zu_Gott.654.0.html
http://gbs-stuttgart.de/P_12_006
https://de.wikipedia.org/wiki/Atheismus Internet: Quellen der Bilder stehen direkt darunter!
Full transcript