Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Nickel-Metallhydrid Akkumulator

No description
by

Victoria Stratmann

on 25 May 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Nickel-Metallhydrid Akkumulator

Gliederung
Geschichte
- 1899 Nickel-Cadmium Akku
- 1910 industrielle Fertigung
- 1970 Nickel-Metallhydrid Akku als Vertreter
- 1980er: marktreife Ausführung

ab 1990: immer wichtiger
Aufbau
Funktionsweise
Nickel-Metallhydrid Akkumulator
- Allgemeines
- Geschichte
- Aufbau
- Einsatz und Verwendung
- Funktionsweise
- Vorteile und Nachteile
- Quellen
Allgemeines
Sehr hoch!

- Dies bei Raumtemperatur:

- Je höher T, desto höher die Selbstentladung

LSD-NiMH; geringere Selbstentladung:

Heute nur 15% pro Jahr bei Raumtemperatur
- 5-10% am ersten Tag
--> dann 0.5-1% pro Tag


Selbstentladung
Einsatz und Verwendung
- die negative Elektrode besteht aus einer besonderen Metall-legierung auf Lochfolie, die beim Laden des Akkus atomaren Wasserstoff in den Lücken ihres Metall-Gitters speichern kann als Metallhydrid
- die positive Elektrode besteht im geladenen Zustand aus Nickel(III)-oxidhydrat (NiO(OH) (und im entladenen Zustand aus Nickel(II)-hydroxid (Ni(OH)2) )
- Separator nimmt Elektrolyt auf
- Elektrolyt: meist 20%-ige Kalilauge
- Sekundärelement
- umweltfreundlicher Ersatz zum NiCd-Akku („Vorgänger“)
- Nominalspannung von 1,2 V
- Energiedichte von etwa 80 kW/h
- typischerweise 500 Ladezyklen (entsprechend 10 Jahre bei wöchentlicher Ladung)
- als umweltfreundlicher Ersatz zum NiCd-Akku
- überall, wo hoher Energiebedarf besteht und hohe Batteriekosten vermieden werden sollen
- Kleinleuchten; LED-Leuchten; Spielzeug; Fernsteuerungen; Audio-,Foto-,Videogeräte; Rasierapparate; elektrische Zahnbürsten; GPS-Gräte; Elektrowerkzeuge; Elektroautos
Vor- und Nachteile des NiMH-Akku
Ouellen
- Chemie heute 11 Sachsen, Schroedel Verlag, 2008, Seite 93
- http://www.mobile-power.info/d/batterielexikon/akkus-nimh.html
- http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/1101251.htm
- http://www.jens-seiler.de/bastelecke/akkus/
- http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.21
- http://de.wikipedia.org/wiki/Nickel-Metallhydrid-Akkumulator
- http://www.basytec.de/Literatur/schnelltest/schnelltest.html
- http://www.rconline.net/magazin-2000/akku-faq/nimh-faq.shtml
- http://akkus-infoseite.de/index.html
- http://www.chemieunterricht.de/dc2/echemie/nimh.htm
- http://www.elektronikinfo.de/strom/nimhakkus.htm
Full transcript