Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Übersicht Lernsituation Herz- Kreislauf

No description
by

Anja Meyer

on 24 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Übersicht Lernsituation Herz- Kreislauf

62
ECG
bpm
Thank You!
Anatomisch- physiologische Grundlagen
Grundbegriffe
Kreisläufe
Aufbau Herz
Pumpvorgang
Erregungsleitung des Herzens
Vitalzeichen
Puls- und Blutdruck
--> Wiederholung??


Erkrankungen des Herz- Kreislauf- Systems
Hyper- und Hypotonie
Arteriosklerose
KHK
Herzfehler
Übersicht Lernsituation Herz- Kreislauf
Bedeutung HEP
Vorkommen bei verschiedenen Behinderungsbildern
Lernsituation
Sorgfältige und auf Selbstaktivität bedachte Körperpflege, regelmäßige Lagerung und gut geplante, kontinuierliche Mobilisation, sowie viele Gespräche haben den Lebenswillen von Frau B. gestärkt. Nach dem zweiten Schlaganfall geht es ihr der Situation entsprechend körperlich und psychisch sehr gut. Sie übernimmt immer mehr Tätigkeiten, wirkt motiviert und arbeitet gut mit Ihnen zusammen.
Als Sie eines Tages in ihr Zimmer kommen, ist sie in ihrem Lehnstuhl zusammen gesunken. Ihre Augen sind geschlossen, ihre Lippen zyanotisch, sie reagiert auf Ansprache nicht. Während Sie ihrer Kollegin zurufen, dass sie schnell den Arzt informieren soll, laufen Sie schon zu Frau B., um zu sehen, was mit ihr passiert ist. Frau B. atmet schnell und flach. Sie kontrollieren die Vitalzeichen von Frau B., dann trifft der Arzt schon ein. In diesem Moment ist Frau B. jedoch schon wieder ansprechbar, ihre Hautfarbe wird wieder rosig, ihr kurzer „Anfall“ ist vorbei.
Ihre Aufgabe ist es bei Frau B. zu bleiben, ihre Vitalzeichen zu kontrollieren und darauf zu achten, ob es ihr gutgeht. Weitere Untersuchungen zur Diagnostik werden eingeleitet.
Full transcript