Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Armenien und der Völkermord

No description
by

susanne lenz

on 26 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Armenien und der Völkermord


100- jähriges Gedenken an die Ereignisse in Armenien 1915
- Warum ist die Auseinandersetzung mit diesem Kapitel osmanischer Geschichte immer noch so schwierig?
Gliederung
520 v. Chr.
Armenien
3. Jahrtausend v. Chr.
1839
Neue Reform: Sicherung/Gleichstellung aller Untertanen
Kriegsbedingtes Gräuel oder Genozid (Völkermord) ?
Definition
Zitat aus den Dokumenten des Politischen Archivs des deutschen auswärtigen Amts
Genozid
Der Russisch Osmanische Krieg

Hoffnung für die Armenier ?
1877-1878
1876 neue Reform :
Islam Staatsreligion


''Religiöse Privilegien''
1908 ,,Machtübernahme'' der Jungtürken

UN
Artikel 2 " Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermords" (1951)



Aber

Genozid erfolgte vor Konvention;

Die Türkei unterzeichnete nicht;

"Wir sind alle Hrant Dink und Armenier"
Trauerzug in Istanbul nach Ermordung Hrant Dinks
Demokratisierungsprozess wird geschwächt
steigender Nationalismus
Türkei kann sich nicht weiterentwickeln
keine Einsicht, Verneinunng
keine Entschuldigung, jedoch ein anderer Schritt
keine Idee, keine Antwort
keinen Schritt machen
"Es waren nicht nur Armenier, die gestorben sind."
Bedauern zeigen, jedoch keine Entschuldingung
Umfrage am Türkischen Volk
Aktuelle Lage
zunehmendes Interesse von der Bevölkerung
abweisende Haltung der Regierung
Mord an dem armenischen Journalisten Hrant Dink (2007)

- Anschlagsgefahr bekannt
Verdeutlicht Sicht vieler Menschen bezüglich den Armeniern heutzutage
Nach Hundert Jahren
Psychischer Grund
Die nationale Einheit ist wichtig..
fühlen sich um ihre Ehre beraubt
Ist die Absicht damit nachgewiesen?
Ist denn die Absicht
nachprüfbar?
Haltung anderer Länder bezüglich des Genozids
Eigene Interessen scheinen wichtiger zu sein als Gerechtigkeit
Viele Länder halten sich aus dem Konflikt heraus
= Türkei ist ein wichtiger Nato-Partner, auf den schwer zu verzichten ist
Druckmittel der Türkei
Erdogans verwirrende Aussagen
Was wäre wenn
Völkerrechtsverbrechen
Aufstand von Van (April- Mai 1915)


Kriegsverbrechen
Genozid
Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Verbrechen der Aggression
I
nternationaler
G
erichts
H
of
UN Konvention tritt vor Gericht nicht in Kraft

Inge:
Internet Quellen:

www.wikipdia.org
www.Menschenrechtsabkommen.de
www.bpb.de
www.hnet.org/reviews/showrev.php?id=20111
www.armenocide.de
21.11.2014
www.der freitag.de
Haypress (armenische Nachrichten)
www.gomidas-org
www.geo.de
wikileaks.org
31.122014
participedia.net
www.voelkermordskonvention.de
sueddeutsche.de
wwwblaetter.de
epub.ub.uni-muenchen.de
uni-konstanz.de
admin.de
3.1.2015
huberlin.de
19.1.2015

Bücher quellen:
,, Der Völkermord an den Armeniern 1915/16- Dokumente aus dem politischen Archiv des deutschen Auswärtigen Amts" von Wolfgang Gust (Hg.)
,,Talaat Pasha's Report on the Armenian Genozid"
Gormidas Institute

Bildquellen:
http://www.planet-erde.com/card/ruanda.gif

http://murengerantwari.unblog.fr/2011/11/26/jean-kambanda-arerekana-abateguye-genocide-mu-rwanda/

http://www.gfbv.it/3dossier/africa/img/rua-hal.jpgv


www.youtube.de

Aghet - Der Völkermord an den Armeniern - Doku
die Phase der Ein-Partei Diktatur
23.Januar 1913 Jungtürken Putch
27.Juli 1915
Konsul Rößler in Aleppo an Reichskanzler Hollweg
Bericht über die Ereignisse in Ersindjan Juni 1915
Thora von Wedel-Jarlsberg/ Eva Elvers, Anlage an das Auswärtige Amt, 21. August 1915
Zitat aus Dokumenten des Politischen Archivs des deutschen Auswärtigen Amts
,, In dieser Konvention bedeutet Völkermord eine der folgenden Handlungen, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören.

a. Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
b. Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
c. Vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
d. Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
e. gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe. "
...?
Vergangenheit muss aufgearbeitet werden
- gemeinsame friedliche Zukunft vorstellbar
Öffentlich Diskussionen müssen eingeleitet werden
möglicherweise Verwirrung bei "unwissenden" Teil der Bevölkerung
Bisher Genozid nicht anerkannt!
Widersprüchliche Aussagen:
Erdogan spricht sein Beileid aus

Lässt 1000 Jahre alte Kirche restaurieren
„Man hat über mich gesagt, ich sei Georgier. Und entschuldigen Sie bitte, sie haben sogar noch hässlichere Worte gewählt. Sie haben gesagt, ich sei Armenier“.
In seinem Handeln liegen viele Gegensätze, Armenische Bevölkerung ist verwirrt
=
Fehlendes Geschichtswissen
Kinder werden von klein auf in der Schule beeinflusst
Schulbücher
1. "Armenier sind eine Bedrohung für die Türkei"
2. Hetze gegen Armenisches Volk
3. die "Armenier-Frage"
Es entsteht ein Teppich aus Lügen.
Entschädigung an die Nachkommen
unmöglich allen Nachfahren Entschädigungen zu zahlen
Solange der Genozid nicht anerkannt wird, muss keine Entschädigung folgen
-zu aufwendig
Positive Entwicklungen
Online Kampagne "Özür Diliyorum" auf verschiedenen Sprachen (32454 Unterschriften)
Kinofilm "The Cut" wird in der Türkei gezeigt
Dennoch:
andere Chance als Aufklärung nicht möglich
Mögliche Gründe der Nichtanerkennung
Mögliche Gründe der Nichtanerkennung
wachsendes Interesse der Bevölkerung
Russland greift
Türkisch-Armenische Gebiete an
Schuld an der Türkischen Niederlage soll
eine Russisch-Armenische Verbündung sein
Cemal Pascha
Enver Pascha
Tâlat Pascha
1,2 Millionen Deportierten

700 000 starben auf den Todesmärschen
300 000 starben in den Lagern

Aussagen der Jungtürken
Verschwörung mit Russland
= Gefahr für die Existenz des Osmanischen Reiches
Deportationen notwendig +
kriegsbeding
t
--> widersprechen nicht der UN- Bestimmung des Völkermordes (Genozid)
,, es handelt sich um Völkermord, egal ob im Krieg oder ob im Frieden begangen. "
UN
Artikel 1 "Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermords "
,,[die türkische Regierung...] [ist dabei...] bewusst den Untergang möglichst grosser Teile des armenischen Volkes mit Mitteln herbeizuführen, welche dem Altertum entlehnt sind..."
,,...dass man entschlossen war, das ganze Volk umzubringen..."
...was ist eigentlich ein Genozid (Völkermord) ?
Begriffserklärung
Begriffserklärung
Begriffserklärung
Begriffserklärung
Nachweisen der Absicht
Nachweisen der Absicht
Nachweisen der Absicht
Nachweisen der Absicht
Nachweisen der Absicht
Ergebnis

Yeliz
Internet quellen :
http://arsiv.taraf.com.tr/yazilar/taner-akcam/yeni-turkiyenin-ders-kitaplari-i/30814/
12.01.15
http://www.deutschlandfunk.de/tuerkei-und-armenien-kein-schuldbekenntnis-von-erdogan.858.de.html?dram:article_id=283746

12.02.15
http://www.agos.com.tr/tr/yazi/10113/turkiyenin-yuzde-18i-ozurden-yana
30.12.14
Bücherquelle
"Von der Saat der Worte" Hrant Dink, 2008 Ungarn
http://www.taz.de/!49299/
23.11.14
http://www.ozurdiliyoruz.com
05.01.15

https://haypressnews.wordpress.com/2013/04/24/prof-dr-taner-akcam-die-turkei-nutzt-unwissenheit-des-turkischen-volkes-uber-den-armeniergenozid-aus/
25.01.15
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mord-an-hrant-dink-freispruch-fast-aller-angeklagten-empoert-tuerkische-liberale-a-809891.html
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69821820.html
25.01.15
23.11.14
200.000 Menschen
https://www.planet-schule.de/wissenspool/menschenlandschaften/inhalt/hintergrund/voelkermord-an-den-armenien.html
25.01.15
Kritik am Türkentum
Anerkennung des Genozid=Landesverrat..?
Bspl. 100 Jahrestag
»Es genügte Armenier zu sein um als Verbrecher behandelt und deportiert zu werden.«

— Oscar Heizer, Amerikanischer Konsul in Trapezunt 1915-17
Sonja:
Internet Quellen:

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1209562
17.01.2015 11:47

http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/ein-verleugnetes-verbrechen-72514.html?p=1
23.01.2015 16:24

http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/ein-verleugnetes-verbrechen-72514.html?p=1
23.01.2015 16:28

http://www.goruma.de/Laender/Asien/Armenien/Einleitung/Geschichte.html
23.01.2015 16:27

Zitat quelle:

https://aghet1915.wordpress.com/zitate/

Bücher quellen:

,,Der Völkermord an den Armeniern-Die Tragödoe des ältesten Christenvolkes der Welt'' Wolfgang Gust

,,Armenien und der Völkermord -Die Istanbuler Prozesse und die türkische Nationalbewegung''
von Taner Akcam 2004 Hamburger Edition

Bilder Quellen:
http://www.aga-online.org/worship/images/EnverPascha.jpg

http://www.aga-online.org/worship/images/CemalPascha.jpg

http://www.aga-online.org/worship/images/TalatPascha.jpg

http://www.welt.de/multimedia/archive/01036/armenien_galgen_ne_1036085p.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/75/Marcharmenians.jpg

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/upl/images/user/8059/24819.jpg

www.youtube.de

Aghet - Der Völkermord an den Armeniern - Doku
Quellen


Aktuelle Lage
3.1 Aktuelle Lage, Beispiele
3.2 Mögliche Gründe der Nichtanerkennung
3.3 Nachteile der Leugnung für die Weiterentwicklung
3.4 Haltung anderer Länder
3.5 Was wäre wenn..?
3.6 Erdogans verwirrende Aussagen
3.7 Positive Entwicklungen

Fazit
Stellungnahme
mangelnde Thematisierung innerhalb der Gesellschaft
Meinung:
Für eine moralische Äußerung sollte kein Druck von außen erforderlich sein!
www.youtube.de

Aghet - Der Völkermord an den Armeniern - Doku
Kriegsbedingtes Gräuel oder Genozid?
2.1.Begriffserklärung
2.2.Quellenarbeit
2.3.Ergebnis
2.4.Stellungnahme

Historische Schilderung
1.1. Einführung in die Armenische Geschichte
1.2. Das auftreten der Jungtürken
1.3. Die Deportation der Armenier
30.12.2014, 14:05
Forschungsinsitut für Wirtschaft und Außenpolitik
Full transcript