Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Territoriale und institutionelle Mehrsprachigkeit

No description
by

Brian Trinidad

on 30 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Territoriale und institutionelle Mehrsprachigkeit

Territoriale und institutionelle Mehrsprachigkeit
...und seine Sprachen:
drei Amtssprachen: französisch, deutsch und luxemburgisch
Flämisch = Mischung aus fr., dt., l.
Sprachunterricht in fr., dt., l.
Medien überwiegend in l.
-> dt. und fr. Wortäußerungen werden nicht übersetzt
Luxemburg
...und ihre Sprachen
24 Amtssprachen
regionale Minderheitssprachen werden von der EU erhalten
EU fördert Fremdsprachenerwerb
Englisch kein Identifikationssymbol für Europa
Europa will Sprachpolitik M+2F
Wertschätzung der Muttersprache wird durch Förderung einer Fremdsprache nicht gefährdet, sondern man lernt dadurch schneller andere Sprachen
die EU
Allgemeines:
...und ihre Sprachen
deutsch, französisch, italienisch & rätoromanisch
trotz Sprachenvielfalt eine Einheit
situative Nutzung einer Sprache
italienisch & rätoromanisch werden durch finanzielle Hilfen erhaten
Schüler: 2 Landessprachen+ Fremdsprache
Schweiz
...und sein Schulsystem
luxemburgisch wird hauptsächlich gesprochen/gelesen
Kinder aus nicht-luxemburgischen Familien können auf internationale und europäische Schulen gehen
An den Beispielen: EU, Luxemburg & Schweiz
Allgemeines:
45% der Bürger haben keinen luxemburgischen Pass
-> Großteil kommt aus Portugal, Frankreich, Italien, Bulgarien und Deutschland
Gesetze in allen Sprachen verfügbar
1750 Sprachexperten
600 Dolmetscher & 3000 freiberufliche Dolmetscher
Reden dürfen in Amtssprache gehalten werden
Kritiker: 2 Fremdsprachen überfordern Kinder -> deshalb nur Englisch (als Weltsprache)
viel diskutierte Frage: "Soll die erste Fremdspache für schweizerische Schüler Englisch oder eine Landessprache sein?"
was denkt Ihr?
Wir glauben, dass man als erste Fremdsprache eine Landessprache lernen sollte, da Englisch wenig, bis gar nicht in der Schweiz gesprochen wird.
Ausserdem ist ein späteres Erlernen der englischen Sprache relativ einfach
Vielen Dank für Euer Zuhören!

Brian, Elena, Esther, Hanna, Ilona, Marvin, Max, Paula, Stephanie
Full transcript