Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Traumdeutung

No description
by

Jens Schröder

on 26 February 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Traumdeutung

Traumtypen Traumarbeit Verschiebung -> Ausschaltung der Zensur

Bsp. Jemand hasst Jemanden, dieser Hass wird jedoch auf etwas übertragen, das mit der Person assoziiert ist.

Verdichtung -> Herst. von Misch- und Sammelpersonen

Sammelpersonen : eine bekannte Person steht für eine andere Person.

Mischpersonen : eine Person, die das Aussehen u. die Eigenschaften mehrerer Personen vereint.

Wortneuschöpfungen -> eine Reihe verschiedener Wörter wird verbunden.

Regression -> logische Sprachverknüpfungen gehen verloren u. werden durch bildliche Darstellungen ersetzt. Traum als Bilderrätsel Traumsymbole sind meistens mehrdeutig, um sie richtig aufzufassen, bedarf es, den Zusammenhang der Traumsymbolik zu erkennen.

Man unterscheidet zwischen typischen und individuellen Symbolen.

Traumsymbole sind als Synonyme zu verstehen. Typische Träume und ihre Bedeutung Träume vom Fallen
-Alltagssituatuionen, in denen befürchtet wurde zu fallen
-Im übertragenden Sinne:
"zu hoch hinauf wagen", Angst "fallen gelassen" zu werden
-Gefühl der Hilflosigkeit im Alltag
Träume von Verfolgungen
-Flucht vor Problemen im Alltag
Träume von Prüfungen
-motivierende Funktion oder Metapher für andere Bewährungsproben im Leben, auf die wir unzureichend vorbereitet sind
-Erinnerung an bereits bestandene Prüfungen
-Wunsch nach guter Leistung Resolution Traumdeutung nach Sigmund Freud Traumtyp 1:
Ein vom Unterbewusstsein verdrängter Wunsch wird verhüllt zum Ausdruck gebracht. Traumtyp 2:
Ein unverdrängter Wunsch wird unverhüllt dargestellt. Traumtyp 3:
Ein verdrängter Wunsch wird in ungenügender Verhüllung dargestellt. # nach S. Freud dienen Träume einzig und allein der Wunscherfüllung# Traum als Bilderrätsel

Traumdeutung als Auflösung des Bilderrätsels Träume spiegeln unser Inneres wider.
Der Traum sei ein Werk nächtlicher Seelentätigkeit.
Im Schlaf findet eine komplizierte Traumarbeit statt, die ihren Ursprung im verborgenen Traumgedanken hat.
Träume sind Wunscherfüllungen.
Verdrängte Wünsche treten in symbolisch verkleideter Form auf . Um den Traum zu deuten, muss die Traumarbeit rückgängig gemacht werden. Träume nach Sigmund Freud Um einen Traum zu deuten, muss die Traumarbeit rückgängig gemacht werden. Fallbeispiel Ein Mann der träumt, dass ihn viele Frauen begehren,
träumt den Traumtyp 2, ein unverdrängter Wunsch, welcher unverhüllt dargestellt wird. Traumtyp 2 Traumtyp 1 Träumt eben dieser Mann jedoch, dass diese Frauen alle Ähnlichkeiten mit der Frau seiner vorangegangenen Beziehung haben, und außerdem einen Mann begehren, der ihm ähnlich sieht, handelt es sich um Traumtyp 1. Die Traumarbeit versucht in dem Fall durch Mischpersonen ihn vom eigentlichen Traugedanken abzulenken, der Traumgedanke wird verhüllt dargestellt.

(mögliche Interpretation = Die Mischpersonen stellen ihn und seine Frau dar, denn sein unterbewusster Wunsch ist es, sie zurückzugewinnen.) Traumtyp 3 Der vorangegangene Mann träumt, dass seine
ehemalige Freundin ihn verführen will, er merkt während er träumt, dass er noch etwas für sie empfindet. Daraufhin wird der Traum von individuellen Ängsten begleitet, die sich z.B. durch Dunkelheit ausdrücken und der Träumende wacht auf. Das ist darauf zurückzuführen, dass er versucht seine
Gefühle zu verdrängen ohne es zu wissen, sein Unter-
bewusstsein ihn jedoch unverblümt darauf hinweist, dass er noch Gefühle für seine ehemalige Freundin hat.

(ein verdrängter Wunsch wird in ungenügender Verhüllung dargestellt.)
Full transcript