Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kleider machen Leute

No description
by

Marisa Annen

on 16 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kleider machen Leute

"Kleider machen Leute - aber machen sie auch den Menschen?" Kleider machen Leute Wenzel Strapinski wird entlassen
wandert mit polnischer Fellmütze und samtenem Mantel in Richtug Goldach
wird von Kutscher nach Goldach mitgenommen
wird im Gasthaus zur Waage als Grafen gesehen und dementsprechend behandelt
lehrt Nettchen kennen
wollen sich verloben
an Verlobungsfeier fliegt Strapinski auf Inhalt Geschichte handelt von einem Irrtum
Gegensatz von Sein und Schein
Durch sein Aussehen, wird er als Graf gesehen
Schüchternheit, die als vornehm gedeutet wird und das selbsttätige Lügen von Wenzel lassen Verwechslung zustande kommen
Vom Schneider zum anständigen Bürger Interpretation 1. Exposition und Verwicklung
3 Akte:
1. Exposition und Verwicklung
2. Höhe- und Wendepunkt
3. Fall und Entscheidung
erster Akt spielt in Goldach
zweiter Akt spielt zwischen Goldach und Seldwyla
dritter Akt spielt in Seldwyla Aufbau Verwechslungskomödie
Böhni ist der einzige der Schwindel bemerkt
S. 219: "Der Mann dort hat mir so...
S. 292: "Den Teufel fährt der in einem... Struktur Charakteren Einzelkind, wächst bei Mutter auf
enge Beziehung zu Mutter
lässt sich oft von Frauen beeinflussen
starken Sinn für Recht und Unrecht
aufrichtig
typische Charaktermerkmale einer Frau Wenzel Strapinski Einzelkind
wächst bei Vater auf
hübsch
liebt auffällige, modische Kleidung und Schmuck
dominant
ergreift oft die Initiative
gesprächig, offen
typische Charaktermerkmale eines Mannes Nettchen verwitwet
stammt aus einfachen Verhältnissen
legt grossen Wert auf Kleidung von Wenzel
hängt an ihrem Sohn Mutter Strapinski verwitwet
wohlhabend
lässt Tochter grosse Freiheiten Amtsrat geht Konkurs
entlässt Strapinski ohne Lohn
ist an Entlarvung Strapinskis beteiligt Schneidermeister Buchhalter
wohlhabend
an Nettchen interessiert
erkennt Strapinskis Lüge Melchior Böhni Analogie und Gegensatz Nettchen (reich, tatkräftig, Halbweise) Wenzel(arm, unbeholfen, Halbweise


unabsichtliche Täuschung der Wirtsleute absichtliche Täuschung des Kutschers Bezug Realismus natürliche Sprache
bildhafte Sprache
wahrheitsgetreu Eingliederung ins gesamte Werk Seldwyler im zweiten Teil
tüchtig
keine Schulden
lachen weniger
kein Interesse an Politik
pures Gegenteil zu Seldwylern im ersten Teil Bezug zu Gottfried Keller Wenzel stellvertretend für Keller
Frauenbild
will Menschen zeigen, wie sie sich verhalten sollten Kritik von Keller Realität und Täuschung
Beurteilung der Menschen nach Aussehen
Bezug zu heute Moral Aussehen, Kleidung, Statussymbol
im Buch siegt Persönlichkeit über das äussere Aussehen Goldacher (vornehm, naiv) bemerken Betrug nicht Seldwyler (arm, schlau) bemerken Betrug Strapinski (passiv, Träumer) erfährt Glück
Böhni (aktiv, Realist) erfährt Unglück Böhni (reich, missgünstig) Schneidermeister (arm, missgünstig)
Full transcript