Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Expressionismus

No description
by

Julia Birnkammer

on 25 February 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Expressionismus

Expressionismus Ein neues Jahrhundert wird eingeleitet Gliederung 1. Definition Anfang des 20. Jahrhunderts: 1910 - 1925 Drei Phasen:
- Frühexpressionsimus 1910 - 1914
- Kriegsexpressionismus 1914 - 1918
- Spätexpressionismus 1918 - 1925 2. Historische Hintergründe 1. Weltkrieg 1914 - 1918 Novemberrevolution 1918 Inflation 1923 4. Gesellschaft der Literaten 5.1 Georg Heym 1887- 1912 5.2 Goffried Benn 1886 - 1956 Wichtige Werke Wichtige Werke Schöne Jugend Gottfried Benn von 1912 Danke für Eure Aufmerksamkeit!! 1. Definition 2. Historische Hintergründe 6. Merkmale des Schreibens 5. Schriftsteller der Zeit
5.1 Georg Heym
5.2 Gottfried Benn 8. Gedichtanalyse & Interpretation 3. Gesellschaft lat. expressio = Ausdruck
Expressionismus = Ausdruckskunst Lyrik, Dramatik, Epik deutsches Kaiserreich unter Wilhelm II. Vertrag von Versailles 1919 militärisches Wettrüsten Europas Zuwendung der politischen Linken 3. Gesellschaft Auflehnung gegen die Enthumanisierung - Anonymität durch Großstädte
- Mensch nur noch als Produktivkraft bürgerlich-gebildeten Schichten Verstädterung - Überlastung der Städte
- Armenviertel Massenarmut Identitätsverlust oft depressiv und schwermütig Ablehnung auf Erklärbarkeit und Logik basierenden Denkens - geboren in Hirschberg (Polen) - 1907 - 1911: Jurastudium, konnte seinem Vater nicht gerecht werden - Erwerb des Doktortitels - Studium der orientalischen Sprachen in Berlin
und Bewerbung beim Militär - Tod im Januar 1912 durch Ertrinken in der Havel Der Krieg (1911) Der ewige Tag (1911) Der Gott der Stadt (1910) - Geboren in Brandenburg - Besuch des Gymnasiums - besuch des Gymnasiums - 1905 - 1910 Medizinstudium in Berlin - 1914: Einsatz als Militärarzt im Krieg - 1932: Sympathisiert den Nationalsozialismus - 1938: Schreibverbot Schöne Jugend (1912) Gefilde der Unseligen (1910) Hier ist kein Trost (1913) 6. Merkmale des Schreibens lyrisches Ich Neologismen
Krieg
Großstadt
Zerfall
Angst
Weltuntergang Metaphern Farbsymbolik Hässliche/Schockierende Elemente Personifikationen übersteigerte, symbolische, metaphorische, Sprache 7. Häufige Stilmittel Vergleich provozierend sachliche Darstellung Der Mund eines Mädchens, das lange im Schilf gelegen hatte,
sah angeknabbert aus.
Als man ihre Brust aufbrach, war die Speiseröhre so löchrig.
Schließlich, in einer Laube unter dem Zwerchfell
fand man ein Nest von jungen Ratten.
Ein kleines Schwesterchen lag tot.
Die anderen lebten von Leber und Niere,
tranken das kalte Blut und hatten
hier eine schöne Jugend verlebt.
Und schön und schnell kam auch ihr Tod:
Man warf sie allesamt ins Wasser.
Ach, wie die kleinen Schnauzen quietschten. Das lyrische Ich "man" erzielt sachliche Wirkung Sprecher im Gedicht, wahrscheinlich Arzt. muss nicht der Einstellung des Dichters entsprechen Verdinglichung Mädchen wird zum Gegenstand degradiert Kekse sind angeknabbert, aber kein Mund Erzeugt: Interesse & Ekel Metapher Laube ist ein schöner Bereich Garten metaphorisch als heimeliger Zufluchtsort für Ratten in der Leiche "angeknabbert" (2) "... Laube unter dem Zwerchfell" (4) Personifikation "ein kleines Schwesterchen lag tot" (6) Ratten bekommen einen menschlichen Zug erregt Mitleid für ein Tier das man eigentlich ekelig findet Schockierende Elemente "... schön und schnell kam auch der Tod." (10) starker Kontrast, da schön und Tod in Zusammenhang gebracht werden Adjektiv "schön" stellt den Kontrast zwischen Titel und Inhalt dar 4. Gesellschaft der Literaten Industrialisierung Reihungsstil (abgehackte Sätze) - Tod 1956 in Berlin an Krebs Themen Krieg Zerfall/Zerstörung Angst Tod Großstadt Weltuntergang Tod
Ich-Verlust
Ästhetisierung des Hässlichen
Vater-Sohn-Konflikt Verdinglichung 7. Häufige Stilmittel 8.
Gedichtanalyse
&
Interpetation von Julia Birnkammer 12A
am 26.02.2013 5. Schriftsteller
der Zeit Themen - 1934: Distanziert sich vom Nationalsozialismus
Full transcript