Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Bismarck's Außenpolitik

Referat Geschichte
by

Lukas Daichendt

on 28 January 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bismarck's Außenpolitik

Bismarck's Außenpolitik
Situation 1871
Änderung des Gleichgewichts in Europa
Misstrauen der anderen Großmächte
schwierige Ausgangslage für Bismarck
Ziele Bismarcks
Sicherung des Friedens
Guten Ruf wiederherstellen
Isolation Frankreichs
Bündnispolitik
Dreikaiserabkommen
Solidarität im Kriegsfall
Deutschland Österreich-Ungarn
Verhinderung von Russisch-Französischem Bündnis
(Angst vor Zweifrontenkrieg)
1876 Ende des Bündnisses durch Balkankrise
Berliner Kongress
Bismarck als "ehrlicher Makler" und Vermittler zwischen den Ländern
Grund: Protest gegen Machtausbreitung Russlands nach Krieg gegen Türkei
Neuaufteilung des Osmanischen Reichs
13. Juni 1878 - 13. Juli 1878
Deutschland
Großbritannien
Russland
Deutschland
Zweibund
1873
1879
Solidarität im Falle eines Angriffs durch Russland, ansonsten Neutralität
Ziel: Russland drohende Isolation aufzeigen und wieder an das Deutsche Reich annähern
Risiko!
Dreikaiserbund
1881
wohlwollende Neutralität
Gleiche Interessen: Aufrechterhaltung der Monarchie
Auflösung des Bundes 1887 wegen Rivalität zwischen Russland und Österreich-Ungarn am Balkan
Dreibund
1882
Unterstützung bei Angriff durch Frankreich, ansonsten Neutralität
Aufnahme von Italien in den Zweibund
Italien als Ersatz für Russland
Rückversicherungsvertrag
1887
wohlwollende Neutralität
Anerkennung der historischen Rechte Russlands im Balkan
streng geheimer Zusatz: Deutschland verspricht Wohlwollen und Unterstützung bei Russlands Vorstoß zum Mittelmeer
Fazit
März 1890 Entlassung Bismarcks aus all seinen Ämtern
vorerst Friedenssicherung durch Bündnispolitik
Isolation Frankreichs erfolgreich
Bündnisse zu instabil und kurzlebig
Quellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Dreikaiserabkommen
http://www.lsg.musin.de/geschichte/geschichte/Kaiser/bism-b.jpg
http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/aussenpolitik/
http://geschichtsverein-koengen.de/Bismarck.htm
http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/aussenpolitik/berlinerkongress/index.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Balkankrise
http://www.wilhelm-der-zweite.de/kaiser/kritik_bismarck.php
http://www.talkteria.de/forum/topic-20803.html
https://www. youtube.com/watch?v=LWVsupY8oco
Deutsches Reich
Russland
Österreich-Ungarn
Italien
Frankreich
Großbritannien
Rückversicherungsvertrag 1887
Dreikaiserabkommen / -bund
1873 / 1881
Zweibund 1879
Dreibund 1882
Mittelmeerabkommen 1887
Orient-Dreibund 1887
isoliert
Bismarck
-politische Karriere beginnt 1847 im preußischen Landtag
-1859 war er preußischer Gesandter am russischen Hof
-Im selben Monat Gesandter in Paris
-Sprach perfekt Russisch/Französisch
-Baute Kontakte auf
-1862 war er für die preußische Außenpolitik verantwortlich
-21. März 1871 wird Bismarck zum Reichskanzler ernannt
Full transcript