Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Verteidigung Bachelorthesis

Vortrag 26.06.2013
by

Stefan Annen

on 25 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Verteidigung Bachelorthesis

neu gegründetes Unternehmen
Erarbeiten des Geschäftsprozessmanagements als
Grundlage eines Qualitätsmanagementsystems für ein
neu gegründetes Unternehmen
Erarbeiten des Geschäftsprozessmanagements als
Grundlage eines Qualitätsmanagementsystems für ein
Zielsetzung

- Aufzeigen der erforderlichen Grundlagen für ein
Qualitätsmanagement
- Kernprozesse identifizieren und dokumentieren
- Methodik an einem Kernprozess durchführen
- Konzept für weiterführende Massnahmen

- klare Basis für Autor, Unternehmen
und Lesende schaffen
- Grundlagen für die Methodik
erarbeiten
- verwendete Begriffe definieren
Fazit

- Hohe Varianz an Begriffen
- Unterschiedliche Bezeichnungen von
Prozessebenen und Prozessfunktionen
- Geschäftsprozess <-> Prozess
- Prozessfunktionen Dreiteilung <-> Zweiteilung
- Mehrere Fachbücher verwenden dieselben
Quellen
- strategische Unterlagen nicht vorhanden
- einige Prozesse erstellt
- Prozessübersicht nicht mehr aktuell
- kein zusammenhängendes System vorhanden
- Einfluss der Informationstechnik beachten
Fazit

Methodik
Geschäftsprozessmanagement
Einleitung
Erstprüfender Dozent

Bernhard Letsch
Professor für Verfahrens- und Fertigungstechnik
Zweitprüfender Dozent

Christoph Wüthrich
dipl. Ing. FH
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Experte

Gion-Toni Locher
Forstingenieur ETH

Einleitung
Einleitung
Einleitung
Einleitung
Einleitung
Grundlagen
Grundlagen
Grundlagen
Grundlagen
Methodik
Grobanalyse
Grobanalyse
Sollkonzept
Sollkonzept
- Start nicht optimal verlaufen
- Steuerkreis besteht aus Orea-Team
- Analyse ist gute Standortbestimmung
- Fehlende Basis aufgezeigt
- Hilfe für neuen CEO
- Schulung am Anfang des Projekt notwendig


Sollkonzept
- Kundengruppen und erwartete Anforderungen an
Unternehmen erfasst
- gemeinsames Verständnis der Anforderungen und
Kernkompetenzen ausgearbeitet
- Weiterführende Arbeit: Kunden direkt befragen




- Prozesssteckbrief
- Aufträge und Bedürfnisse der Kunden
ermitteln
Sollkonzept
- Prozess Governance
Sollkonzept
Sollkonzept
Sollkonzept
- Für jeden Geschäftsprozess ist ein zeit- und
ressourcengünstiger Ablauf festzulegen
- Nicht wertschöpfende Teilprozesse sind zu
eliminieren
- Teilprozess «Abwicklung Fachhandel» ist
nach Prozess-Organisations-Diagramm in
Ordnung
Sollkonzept
Sollkonzept
- keine klare Vorgaben des Sollumsatzes

- keine Erfahrungswerte vorhanden

- Informationstechnik bestimmt gewisse Abläufe

Sollkonzept
- Prozesse mit Prozessownern erarbeitet

- wenig Mitarbeitende, die geschult werden müssen

- nicht alle Teilprozesse fertiggestellt und
implementiert
- Zeitpunkt für Prozesscontrolling noch zu früh
Konzeption weiteres Vorgehen
Konzeption weiteres Vorgehen
Umsetzung
Umsetzung
- Enge Zusammenarbeit mit Prozessownern und CEO
- Grundregeln durch Prozess Governance
- Prozesse ausgearbeitet
- Übersicht in digitaler und ausgedruckter Form
- Persönliche Einführung der Prozessowner in System

- Hauptverantwortung bei Geschäftsleitung



Wie wurde die Implementierung vorbereitet?
Umsetzung
Kritische Betrachtung
- Themendefinition und Abgrenzung war schwierig
- Zwei grosse Themen die beachtet werden müssen
- Umfang von allgemein bis detailliert
- Schwieriger Aufbau, da Unternehmen stark in
Bewegung ist
- Geschäftsprozessmanagement noch nicht vollständig
eingeführt
- Timing der Umsetzung nicht optimal
- neue Führung, neue Ansätze
schriftliche Arbeit
Umsetzung
Fazit
- Methodik für KMU erarbeitet
- Probleme aufgezeigt
- Betrifft alle Tätigkeitsfelder eines Unternehmens
- Richtiger Zeitpunkt für Prozesserarbeitung finden
- Grundlagen für Prozess- und Qualitätsmanagement
geschaffen
Bachelorthesis
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihre hilfreiche Betreuung.
Full transcript